Zum Inhalt springen

1. Wahlmodul belegt


Angelus

582 Aufrufe

In Semester 5 und 6 gibt es je zwei Slots für Wahlmodule, sodass insgesamt vier Wahlmodule im Studiengang Web- und Medieninformatik zu wählen sind. Im neuen ‚zusammengelegten‘ Wirtschaftsinformatik-Bachelor sind es hingegen acht aus deren Katalog frei wählbare Module, wobei alle WMI-Module grundsätzlich als Pflicht bereits vorhanden oder eben wählbar wären. Eine Übersicht aus unserem Studiengang habe ich ja letztens bereits im Blog aufgelistet.

 

Da ich eine Verwaltungsausbildung gemacht habe, hatte ich auf einen kleinen Motivationsschub durch Vorbildung gehofft. Daher habe ich das Modul Internet- und Medienrecht und Datenschutz belegt. Auf den ersten Blick scheint es definitiv einiges an zu bearbeitenden Gebieten zu umfassen. Man arbeitet mit den entsprechenden Gesetzen und muss ebenfalls vieles an Rechtssprechung beachten. Gesetze sind wohl nicht im Literaturverzeichnis anzugeben, daher muss ich noch herausfinden, wie ich auf die standardmäßigen mindestens 10 Quellen pro Arbeit komme, aber da es mal ein Modul ist, in dem etwas öfter Online-Vorlesungen und -Sprechstunden stattfinden und auch ein paar Aufzeichnungen hinterlegt sind, bin ich da noch guter Hoffnung gute Unterstützung bekommen zu können.

 

Innerhalb der neuen SRH-App ist zu jedem Modul ein Wiki hinterlegt. Zu diesem Modul gibt es bisher eine hinterlegte Studentenmitteilung, dass ‚hoher Aufwand‘ und ‚sehr hohe Schwierigkeit‘ des Moduls gegeben ist. 😬


Na ja, hoffen wir mal, dass der Gutachtenstil noch irgendwo tief in mir schlummert und reaktiviert werden kann…

 

7 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Schön zu sehen, dass die App doch irgendwie nützlich ist,  zumindest um mal Infos zu den Inhalten zu bekommen. Nach mehreren Wochen Test finde ich recht wenig Brauchbares an der App.

Link zu diesem Kommentar
Zitat

Na ja, hoffen wir mal, dass der Gutachtenstil noch irgendwo tief in mir schlummert und reaktiviert werden kann…

 

Du musst die Arbeit in dem Kurs im Gutachter Stil schreiben?😳

Link zu diesem Kommentar
vor 1 Stunde schrieb TomSon:

Schön zu sehen, dass die App doch irgendwie nützlich ist,  zumindest um mal Infos zu den Inhalten zu bekommen. Nach mehreren Wochen Test finde ich recht wenig Brauchbares an der App.


Sie ist auf jeden Fall noch stark ausbaufähig…

Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb DerLenny:

 

Du musst die Arbeit in dem Kurs im Gutachter Stil schreiben?😳


Steht in der Aufgabenstellung als erstes unter Formalien, wobei es zusätzlich noch Hinweise zur Erstellung für Nicht-Wirtschaftsrechtler gibt. In letzterem steht eigentlich nichts von drin - wo auch immer da dann die Unterscheidung gemacht wird…

Bearbeitet von Angelus
Link zu diesem Kommentar

Der Gutachterstil erklärt den Aufwand und die Schwierigkeit auf jeden Fall schon mal teilweise.

 

Würde mich freuen, wenn Du etwas mehr dazu schreiben könnest. Der Rechtsaspekt interessiert mich scho sehr.

Link zu diesem Kommentar

Schonmal hierhin die Info, dass ich bei der Studiengangsbetreuung angefragt habe, ob man das Modul quasi wieder zurückgeben kann.

 

Der Schwerpunkt der 2022er als auch der 2023er Prüfungsaufgaben (1 Aufgabenpaket von 3 auswählbar) liegt mir zu sehr bei Medienrecht und da ich mir seeeeehr sicher bin, niemals eine Promi-Hetzstory zu veröffentlichen, ist mir das für meinen öD-Bereich zu weit hergeholt. Und da jedes Aufgabenpaket drei Unteraufgaben, einmal das bereits genannte, plus zwei weitere aus komplett unterschiedlichen Rechtsgebieten beinhaltet und man im Studienbrief lediglich einen Paragraphen nach dem anderen bespricht, würde das bedeuten, dass man komplett jede genannte (und ungenannte) aktuelle Rechtssprechung und Kommentare durchforsten müsste, um dann drei Gutachten auf 15 Seiten zu quetschen, weil‘s „nur“ eine Einsendeaufgabe ist.

 

Von den fünf vorhandenen Aufzeichnungen führen drei ins Leere „Fehler 404“. Nachdem ich nach ca. 15 Minuten und einer kleinen Pause aus dem ersten Video gekickt worden bin und mich neu hätte anmelden müssen, hatte ich keinen Bock mehr. Aufgefallen ist mir da jedoch, dass der Dozent gewechselt hat. Nur leider noch nichts am Rest…

 

Definitiv unausgewogen… Und viel zu viel Aufwand, wenn man es nicht unbedingt benötigt.

Link zu diesem Kommentar

Da Markus gerade neue SRH-Angebote veröffentlicht hatte, ist mir beim Durchstöbern der SRH-HP aufgefallen, dass es das Modul auch als Zertifikat gibt (in Kooperation mit der Spiegel Akademie). Dort wird eine empfohlene Bearbeitungsdauer von 6 Monaten bei 6 Std. pro Woche angegeben.

 

Ich hoffe der Spaß wird als Modul günstiger abgerechnet 😬

 

 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
  • Neu erstellen...