Zum Inhalt springen

Ungewollte Nachtschichten


Kruemmelchen

472 Aufrufe

 5 spontan dienstfreie Tage

 

Ich versuche einfach aktuell beruflich etwas ruhiger zu machen. Immerhin möchte ich Ende des Jahres endlich meine Bachelorarbeit abgeben und zudem habe ich eine entsetzliche Erkenntnis gemacht. Als ich den letzten Dienstplan erstellt habe, habe ich den "klugen" Einfall gehabt mal wieder in die Liste mit meinen Überstunden zu schauen - naja danach waren mein Chef und ich der gleichen Meinung: die alte Dame muss ruhiger machen. Da stand die unglaubliche Zahl von 396. Dabei hatte ich erst im Sommer mein 300 stündiges Praktikum absolviert, keine Ahnung wo die Zahl herkommt???? 

Aber egal. Nun habe ich nen komplettes Wochenende und zudem 3 Tage in der Woche frei und nächsten Monat nur 8 Dienste 🤩

 

Ok. Ich habe also 5 Tage frei, doch was machen meine Teenies????

Gestern Abend kam meine kleine Große und zeigte mir 4 Pics in ihrem Chatverlauf - 4 ihrer besten Freunde sind positiv 😷 . Und meine Beiden husten leise gequält vor sich hin. Also direkt los zur, nein nicht Apotheke war ja immerhin Sonntag, also alle möglichen Tankstellen abgeklappert. Sonntagsabend COVID-Testsuche ist ein Spießrutenlauf aufm "Dorf". Immerhin kennt hier jeder jeden.

Aber immerhin waren die beiden Trullas gestern negativ JUHUUUUU. Trotzdem hatten sie sich einen Couchtag erarbeitet, denn da ist ja noch der Husten. Da heute auch die Teste negativ ausgefallen sind, darf die große Kleine morgen wenigstens wieder los Richtung schulische Bildung. Die kleine Große entwickelt grad bissl Temperatur und muss morgen nochmals auf die Couch 🤧

 

Naja, das wars dann wohl mit der tollen Idee meine freien Tage, natürlich nach den Pflichten einer VZ Hausfrau und Mutter, mit den finalen Vorbereitungen für meine Bachelorarbeit zu verbringen. 

Nun schlummern die Beiden friedlich (hoffe ich) und ich habe die abschließende Runde mit den 3 Wauzis gedreht.

Und nun??????

 

Nun gibt's ein Glas Wein 🍷 und ich werde noch ungefähr 2 - 3 Stunden vor dem Laptop verbringen. Muss ja meinen Terminplan einhalten und Ende des Jahres abgeben.

Ja, okay ich verkürze die Bearbeitungszeit der Bachelorarbeit mal eben um 50 % aber immerhin habe ich ein Versprechen einzulösen und meine Kids bestehen auf das Wochenende in Paris bzw Disneyland. Also hab ich keine andere Wahl und muss mal bisschen Gas geben.

 

Aber ehe ich mich mit der methodischen Strenge meiner Fragebogenstudie beschäftige und Notizen verfasse, musste ich mir einfach mal kurz meinen "Frust" von der Seele schreiben. Ja ich weiß, ich klage wie immer auf hohem Niveau aber trotzdem musste ich mal wieder ein bisschen rumheulen 😉

 

Ach ja. Ein großer "Rumheulpunkt" fehlt ja noch - das große Familienfest muss ja auch noch organisiert und vorbereitet werden 😔

5 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Oh ja, ich mich noch an meine BA. Erst der Valdierungsprozess der  Übersetzung ARS 30 Skala, dann der Fragebogen, der barrierefrei usw. sein sollte mit qual. Pre-Test, dann die Erhebung und Auswertung. SPSS bzw. aufm Linux zusätzlich PSPP und uch sind eine komische Tag/Nacht Beziehung eingegangen. Als meine  Profs dann auch noch so lieb waren mich darauf hinzuweisen, dass ich den Referenzwert für Signifikanz belegen muss sowie für Cornbachs Alpha usw. da fällt einem dann auf, wie oft Personen einfach blind belegen, denn in den Quellen wo angeblich die Werte sein sollten waren sie nie drin. Aber am Ende findet man alles.

 

Mit Dicken Ringen, Abgabekrimi, bin ich dann völlig übermüdet und unvorbereitet ins Vorstellungsgespräch am nächsten Tag für meine heutuge Stelle. Ich war zu müde um Nervös zu sein, und zu sehr im BA Modus um nicht Fakten auszuatmen 😉

 

Genieße die BA Zeit und viel Freude bei der Auswertung!

Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb polli_on_the_go:

Genieße die BA Zeit und viel Freude bei der Auswertung!

 

ich freue mich ja auch drauf, wenn ich endlich meine Fragebögen zurück habe.

 

 

vor einer Stunde schrieb polli_on_the_go:

Erst der Valdierungsprozess der  Übersetzung ARS 30 Skala, dann der Fragebogen, der barrierefrei usw. sein sollte mit qual. Pre-Test, dann die Erhebung und Auswertung. SPSS bzw. aufm Linux zusätzlich PSPP

Zu Glück habe ich,, nach mittlerweile 11 Monaten Vorbereitung, alles so weit fertig, dass ich nur noch die Rohdaten in die Tabelle eintragen und dem Statistikprogramm sagen muss was es zu tun hat. Wenn diese zwei kleinen Punkte erledigt sind, noch eben 40 Seiten schreiben

 

Aber da ich statistische Auswertungen machen muss, die im gesamten Studium nicht mal ansatzweise erwähnt wurden, muss ich nun sogar nochmals Statistik lernen. So wird mir wenigstens nicht langweilig. Immerhin dauert mein Studium offiziell noch bis zum 30.04.2023 😂.

 

Aber es tut gut zu lesen, dass auch bei dir alles drunter und drüber lief in der Zeit

Link zu diesem Kommentar
vor 37 Minuten schrieb Kruemmelchen:

Aber da ich statistische Auswertungen machen muss, die im gesamten Studium nicht mal ansatzweise erwähnt wurden, muss ich nun sogar nochmals Statistik

Ja kenne ich. Wir hatten zwar emprische Sozialforschung aber das ging nicht mal Ansatzweise so tief, wie ich musste. Aber es warauch immer ein Erfolgserlebnis, wenn es Sinn gemacht hat. Auch wenn man manchmal in die Tischkannte beißen will.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
  • Neu erstellen...