Zum Inhalt springen

  • Beiträge
    15
  • Kommentare
    41
  • Aufrufe
    2.070

Aktuelles bei den Modul C++ (CPP22)


Sumelis

393 Aufrufe

Egal bei Akad oder IU viele beschweren sich über die Lehrbriefe.  Nun bei dem Modul CP22 musste ich auch recht geben es waren keine schönen Lehrbriefe. Durch die Lehrbriefe, Modul -Beschreibung war das TO DO nicht klar. Natürlich habe ich die Muster Klausuren frühzeitig angeschaut. Aber wurde bei anfangs nicht daraus schlau was ist mein TO DO. Ich wusste zwar Klassen sind Pflicht, aber dieses drum herum??? Weil ich zuvor keine Klassen programmiert habe. Sondern mit C und C++ max bis Struct. Somit ist das Thema Klassen neu für mich.

Aber ich muss auch Akad loben, seid par Wochen gibt es neue Lehrbriefe und diese sind echt TOP. Endlich ein roter Faden. Nur leider stellte ich dadurch fest + dass 2 tägige online Seminar, dass es mehr TO DO ist als gedacht ist. Durch die Chaotischen Lehrbriefe davor, wo durch die Themen hin und her gehüpft wurde und kaum praktischer Anteil war stand man da echt mit großen??? Deswegen Lehrbriefe beiseite und das Pflichtbuch „KirchUllaPrinzPeter_2018_C++-Lernenundprofessionellanwenden“ angefangen jedes Kapitel einzeln abzuarbeiten. Zwar gibt es von AKAD ein Skript, was in diesem Buch wichtig sei, aber dies ist nicht mehr aktuell. Anders gesagt ich habe in den Buch Kapiteln angeschaut, die unwichtig sind und habe dadurch meine Zeit verplempert. Dieses Buch baut nacheinander auf und bezieht sich immer auf einige Kapiteln davor. Deswegen ist es nicht leicht, vorher zu sagen was ist wichtig und was nicht.

Wenn man die Musterklasuren mit den neuen Skripten vergleicht, dann ist der Inhalt genau das, was in den Klausuren drankommt. Dadurch fehlt es einem leichter den Stoff in den Pflichtbuch einzuteilen. Die neuen Skripten wurden von denselben Autor verfasst, der das Pflichtbuch verfasst hat. Dadurch haben diese Lehrbriefe auch einen roten Faden.

Was ebenfalls neu in das Modul ist ein Selbstlernkurs für C++, was auch sehr gut ist. Mehr online Übungen. Also das Modul hat sich positiven verändert.

Bei dem Modul hänge ich seid längeren an den Klassen fest. Weil ich längere Zeit brauchte, um dies zu verstehen. Erst durch den Vergleich mit Struct wurde es mir klar. Ansonsten stellte ich auch fest sehr genau durchlesen, was der Text will. Manchmal denke ich diese Rand Info ist unwichtig und als ich in der Lösung schaute, mmhh auch diese Rand Info wurde mit eingebaut. Da hilft nur viele Aufgaben durch Programmieren, bis die Routine kommt.

Ein Thema habe ich bewusst ausgelassen, Container. Ich will die ganzen Themen zuvor festigen und wenn noch Zeit ist, würde ich noch Container machen. In der Prüfung ist es möglich auch eine Komplex Aufgabe auszulassen. Da immer eine Container Aufgabe vorhanden ist, kann auch diese abgewählt werden, was aktuell mein Plan ist.

Aktuell würde ich von meiner Leistung keine 1 einschätzen, aber ich Ziele so zwischen 2 bis 3 an. Mal sehen, ob ich es hinbekomme. Die Klausur ist bald soweit + ein letztes online Seminar.

5 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ich habe erstmal gestutzt. Container in C++, was ist das? Aber Dr. Google hat schnell geholfen. Fasst die Begriffe Array, Vector, List, Queues usw.. zusammen. Dies nicht zu lernen halte ich für einen (großen) Fehler, ohne diese Strukturen kannst du nicht ordentlich programmieren, egal wie die Sprache heißt. Viele Algorithmen (bspw. sortieren, suchen , ..) arbeiten mit Arrays bzw. Vectors. Das Prinzip ist wirklich nicht schwierig, ist wie eine Liste, in der ich gleiche Dinge speichere (bspw. Zahlen, Buchstaben, Zeichenketten aber auch Objekte). Das Prinz Buch erklärt das bestimmt super. Und spätestens beim Kapitel Zeiger wirst du wieder über Arrays stolpern, da führt kein Weg dran vorbei.
Übrigens das Buch "C++ Das Übungsbuch: Testfragen und Aufgaben mit Lösungen" von Peter Prinz eignet sich hervorragend zum üben.

Link zu diesem Kommentar
vor 41 Minuten schrieb Kryptobox:

Fasst die Begriffe Array, Vector, List, Queues usw.. zusammen. Dies nicht zu lernen halte ich für einen (großen) Fehler, ohne diese Strukturen kannst du nicht ordentlich programmieren, egal wie die Sprache heißt.

 

Dem schließe ich mich an. Mindestens ein rudimentäres Verständnis der wesentlichen Datenstrukturen für Mengen ist zentral wichtig. Die sind übrigens mehr oder minder global gültig, egal in was du später dann wirklich mal programmierst.

Link zu diesem Kommentar

Wenn du ein gutes Verständnis von Strukturen hast, dann sollte das ein guter Startpunkt sein:

https://cplusplus.com/doc/tutorial/classes/

 

In C++ sind union und structs equivalent zu class mit public als default Sichtbarkeitsbereich, du könntest also auch structs mit Konstruktoren, Methoden haben etc. Du kannst auch eine struct von einer anderen ableiten.  Auch hier ist dann die Vererbung per default public.

 

Unions haben ein paar Unterschiede. Sie können auch Methoden haben, diese dürfen aber nicht virtuell sein. Und du kannst keine union als Basisklasse benutzen (also keine Vererbung).

Es gibt noch ein paar andere Einschränkungen, wenn du Objekte als Teil der union definierst - das ist ein tricky Part beim Umstieg von C auf C++.

Link zu diesem Kommentar

Vielleicht noch einen Monat warten und üben? Wenn du dich vom Inhalt her zwischen  2-3 einschätzt und noch der Stressfaktor dazu kommt, könnte mehr Zeit eine gute Investition sein. Gerade in diesem Modul. Du hast noch nie eine Klausur geschrieben…

Bearbeitet von brotzeit
Link zu diesem Kommentar

Der entscheidene Tag wird das Seminar sein für die Prüfungsvorbereitung wenn ich da zu sehr abkacke, dann doch verschieben. Wenn es geht, bin ich am überlegen ob ich es riskieren soll. Aktuell bin ich den Klassen nicht 100% gefestigt.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
  • Neu erstellen...