Zum Inhalt springen

ST403M - Applied Statistics in Health Science


polli_on_the_go

584 Aufrufe

Gestern konnte ich mich für mein Modul registrieren. Das Statistiksemester kann beginnen. Das erste Modul ST403M Applied Statistics in Health Science geht vom 16.01. bis 26.03.2023.

 

Anders als andere Module kann man es wohl nicht ohne die Video Lectures (meist 5 pro Block à 40 Minuten) bestehen, da dort auch die Übungen mit SPSS etc. erklärt werden. 

 

Für das Modul arbeitet man in Paaren und was mich sehr gefreut hat, wir haben eine Deadline, bis zu der wir selber einen Partner finden können und erst danach würde einer zugeteilt. Meine Lieblingsfinnin und ich haben die Chance ergriffen und uns zusammengetan. Was mir etwss Druck nimmt, nicht nur weiß sie von meinem gesundheitlichen Dilemma, sie hat selber eine sehr ähnlich Situationen und schrieb mir vorhin nur zurück "I am myself a risk candidate for group work right now, so let's team up". Sie hat ein sehr ähnliches Krankheitsbild und so versteht man sich und wir haben uns ja schon durch die letzten Module gegegenseitig gepusht. 

 

In dem Modul gibt es viele optionale Übungen, die man gemeinsam oder alleine machen kann, dann das Partnerassignment und dann das Abschlussassignment, wo wir einen Datensatz zugeteilt bekommen. Ansonsten haben wir für den Kurs einen Übungsdatensatz, mit dem wir entweder mit SPSS (wird von der Uni gestellt) oder Jamovi (Open Source) arbeiten können. Ich werde mir beides installieren, denn mich interessiert es auch einfach mal über den Tellerrand zu schauen.

367072621_Screenshot_20230110_143447_AcrobatforSamsung.thumb.jpg.452850987019707d4b53c76cc8f4e308.jpg

 

Aktuell bin ich nach meinem Wegeunfall diese Woche noch zu Hause (Ich kann nicht fliegen und schon gar nicht Kopf zu erst die Treppe von oben am Gleis vom Duisburger Bahnhof auf dem Weg zu arbeit runter). Ich hoffe ja, dass ich endlich nächste Woche aus dem Beinhoch, Wickeln oder in meinem fall Kompression und Kühlen Hausarrest entlassen werde, in dem sogar für den Zeitvertreib das Homeoffice medizinisch untersagt war, weil man im Sitzen auf dem Bürohstuhl am Schreibtisch das Bein nicht richtig lagern kann. Von dem Einlauf, den ich bekommen habe, weil ich erst noch 4 Stunden gearbeitet habe, dann 1,5 Stunden nach Hause zum Krankenhaus gefahren bin, reden wir nicht. Aber zu meiner Verteidigung, ich habe durch meine Medis, weil ich angefangen habe zu Dissoziieren und durch meine Kompressionsversorgung das Ausmaß nicht gemerkt und dann in Duisburg von den umliegenden D-Ärzten nur zu hören bekommen, Urlaub, Krank, voll, können sie auch morgen. Als die Kompri dann ab war, tja, da würde ich sagen, war es ein XXL Überraschungsei. Nix gebrochen. Also halb so wild. Hab trotzdem Hausarrest.

 

Aber den kann ich ja nutzen, alles installieren, die ersten Lectures schauen (kann man leider nicht downloaden), die ersten Chapters lesen. Und mich des SPSS freuen. (NICHT ->Habe immer noch einen Überdruss nach meiner BA Thesis vor 5 Jahren)

 

 

Bearbeitet von polli_on_the_go

5 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Uff, ja. SPSS... welch Freude (nicht). Ich würde ja "Hals- und Beinbruch" wünschen, aber ob das eine gute Idee ist? 🤔🙃

Link zu diesem Kommentar

Danke. Ich ärgere mich gerade...man kann alles runterladen, wirklich alles und es steht ausdrücklich man soll vor Kursstart SPSS installieren (war nen Krampf über die Hochschule) UND den Datensatz einpflegen. Problem, der ist gesperrt. Also bis Montag warten und schauen, was passiert. Ich habe jetzt alle Articel runtergeladen, kann man hervorragend im Bett lesen.

Link zu diesem Kommentar

Wie, polli, Sie können NICHT fliegen? Sie haben doch in der Vergangenheit so viel hinbekommen, wie konnte Ihnen so ein wichtiges Thema entgehen?????

Link zu diesem Kommentar

Ach Frau @KanzlerCoaching zumindest nicht grazil sondern nur platt auf die Nase.

 

Aber dafür habe ich ja grade Zeit mich über die weiterhin nicht downloadbaren SPSS Datafiles zu ärgern (die lt. meiner Prof alle korrekt verlinkt sein sollen, trotzdem bekomme ich die Meldung Access denied/File not found). Jamovi hing aber und das Programm wirkt deutlich aufgräumter als SPSS.

 

Und ich habe die ersten Kapitel der Kursliteratur gelesen. Also wer SPSS lernen will, DAS hätte ich gerne zur Thesis gehabt!

 

Pallant, J. (2020). SPSS Survival Manual. A Step by Step Guide to Data Analysis using IBM SPSS, 7th ed. Routlege

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
  • Neu erstellen...