Zum Inhalt springen

ST403M - Assignment 1 bestanden, Assignment 2, wäre da nicht


polli_on_the_go

421 Aufrufe

.... Logistic Regression. Ich mag sie einfach aktuell nicht. Was aber auch daran liegt, dass meine Finnin, immer noch nicht einsieht, dass man bei dem Teil zusammenarbeiten muss. Ich habe aber zumindest raus, warum. Und zwar möchte sie es erst komplett anhand ihrer Daten verstanden haben und interpretieren können, bevor sie zusammen arbeitet. 

 

Hierfür habe ich aber jetzt die Lösung in Jamovi gefunden. Das nennt sich Block wise Model comparison. So kann ich ihr Model als ein Model zur Erklärung der Varianz nehmen und damit Anfangen. Dann kann ich die anderen Variablen über Blöcke hinzufügen, was jeweils ein neues Model anlegt und zugleich die Modelle miteinander vergleicht und aufzeigt r/r² höher ausfällt.

 

Ich denke das ist doch was hervorragendes für einen Samstag Schonung, denn die muss ich noch drei Tage einhalten. Und in 6 Wochen geht es dann schon wieder ins Krankenhaus. Aber es scheint jetzt zumindest die Ursache gefunden für meine Probleme. Jetzt muss geschaut werden ob es gelöst werden kann.

3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ich höre Frau Kanzler schon im Ohr....(sagen Sie es ruhig)...

 

Ich sollte mich nach Entlassung mindestens 3 Tage schonen. Dann könnte ich schaun, ob Arbeiten mir gut tut. Die Punktionswunde braucht zeit zum heilen. Gesagt getan "etwas am Schreibtisch" "etwas Statistik" das passt schon. Postpunktions Unterdruckkopfschmerzen inklusive, weil ich zu lange gessessen habe, für die ich dann keine Zeit hatte.

 

Denn für einige Stunden gab es einen Durchbruch. Ich hatte sie überzeugt von einer hierarchischen binominalen Regressionsanalyse. Es gibt Signifikanzrn aber man kann nur 17% der Varianz erklären, also kein BurnerModel. AIC und Deviance Referenzenwerte fehlen mir grade noch aber der Knaller scheinen die nicht zu sein, denn das hatte die Lieblingsfinnen rausbekommen.

 

Dann wurd es ruhig. Ich habe das Dokument gefühlt zum 100ten mal formatiert (mehr Platz, neue Outputs). Bin fast durch mit der Regression, denn sie hatte mir das okay gegeben. Wundere mich zwar über die absolute Funkstille, aber nach 6 Stunden kam dann ein: Sorry aber ich mach das doch alles nur für meine Objective auch habe ich die geändert (passt nicht mehr zur Forschungsfrage) und möchte meine Binominale Regression haben, die nichts aussagt, weil ich das verstehe. Und die Conclusion dann seperat und nicht für alles zusammen. Hätte mein Kopf da nicht gedröhnt hätte ich in die Tischkannte beißen können.

 

Ich versuche jetzt das, was ich aus ihrem Dokument gebrauchen kann einzupflegen und sie dann mit dem Produkt zu überzeugen. Morgen muss es sowieso zum Peer Review und ich habe ihr gesagt sie soll morgen nichts machen. Ich füge auch nur zusammen. Den Rest machen wir danach. Denn ich kann grade nicht und es ist wirklich wie Tauziehen grade. Ich glaube aber heute das war Ausdruck absoluter Panik.

Bearbeitet von polli_on_the_go
Link zu diesem Kommentar
vor 36 Minuten schrieb polli_on_the_go:

Ich höre Frau Kanzler schon im Ohr....(sagen Sie es ruhig)...

 

 

Brauch ich nicht. Sehr praktisch!

 

😄

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
  • Neu erstellen...