Zum Inhalt springen

HE8150 - Assignment 1 - wäre da nicht Word


polli_on_the_go

616 Aufrufe

Ich war super vorangekommen, ich habe Autosave an, denn man kennt Word ja. Aber es fing schon bescheuert an. Meine APA 7 Wordvorlage schien eine Macke zu haben, denn mit jedem eingefügten Beleg über Endnote ist direkt alles abgeschossen. Also das Internet bemüht, Lösung gefunden, Vorlage repariert, neu gestartet. 1,5 von 3 Aufgaben fast fertig und dann habe ich das Böse getan ich habe STRG + Z gedrückt, weil Word mal wieder Word war und was mit formatiert hatte, was es nicht sollte. Und das war dann der Untergang.  Es ging nichts. Alles aufgehangen. Aber ich habe mir keine großen Sorgen gemacht, denn ich habe ja automatisches Speichern an. 

 

Denkste. Hat er nicht. Die Version, die er lädt nach dem Absturz ist nur noch 0,5 Aufgaben fertig. Und dann ploppt die Nachricht auf. Kann nicht gespeichert werden wegen Auslastung des Servers. Echt Microsoft bekommt mal eure Drive in den Griff. Das hatte ich jetzt schon häufiger, dass Speichern nicht möglich war.

 

Ich fang dann mal jetzt wieder von vorne an. 

7 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Boah, ätzend 😖. Weiter dran bleiben und regelmäßig manuell speichern (meine Devise seit 1995). 🤞

Link zu diesem Kommentar

Das klingt echt böse.  😟

Ich versuche nach Möglichkeit meine Daten regelmäßig manuell zu sichern. Zusätzlich habe ich auch automatische Backups unter Ubuntu.

 

Dir weiterhin viel Erfolg.

Link zu diesem Kommentar

ich habe alles in der drive. Manuell nimmt er es bei Serverauslastung auch nicht mehr an. Das hatte ich bei meinem letzten Modul. Was schon ärgerlich ist, weil manches nur optimal läuft, wenn man die vermalledeite one drive nutzt. 

 

Gerade kämpfe ich aber noch an ganz anderen Fronten. APA7 habe ich ja verstanden aber versucht mal so was schönes hier darin unterzubringen: 

 

Valtioneuvoston asetus hyvän työterveyshuoltokäytännön periaatteista, työterveyshuollon sisällöstä sekä ammattihenki.

 

-> das war finnisch :thumbup:

Link zu diesem Kommentar

Es hats schon wieder getan. Schon wieder bei STRG + Z und kann dann nicht mehr vor und es ist alles ausnahmslos alles weg bis auf die Dokumentenvorlage und der burner, weil ja Autospeichern an ist überschreibt der gleich und obwohl ich zwischendurch gespeichert habe, hat der die Speicherung anscheinend nicht angenommen und somit ist alles zum zweiten Mal weg. Gerade möchte ich heulen. Wirklich heulen.

Link zu diesem Kommentar

Das hilft dir jetzt in deinem Ärger gerade nicht, aber vielleicht kannst du ja in einem ruhigen Moment mal deine Vorgehensweise überdenken.

 

Eine Möglichkeit: Statt Word am Desktop nutzt du für die "Rohschrift" ein online-basiertes Tool. Word im Browser, Google Docs oder Notion. Die letzten zwei haben auch eine Versionshistorie drin. Bei allen dreien musst du dir um derartigen Datenverlust keine Gedanken machen (außer, dein Konto wird systemweit gesperrt, aber das ist ein Risiko auf einem anderen Level). Wenn du so weit durch bist, kannst du dann die finale Formatierung wie immer lokal machen.

 

Eine andere Möglichkeit: Du bleibst bei deinem Workflow mit Word, speicherst die Daten aber anders. Bspw. mit Git und GitHub. Das Prinzip mutet erst mal etwas technisch an, ist aber schnell verstanden. Nachteil ist, dass Word-Datein quasi-binär sind, d.h. du bekommst keine schönen Änderungsunterschiede angezeigt, aber das kannst du ja ohnehin innerhalb des Dokuments bei Bedarf aufzeichnen.

 

Viel Erfolg und Kopf hoch, aller guten Dinge sind drei ;-).

 

 

Link zu diesem Kommentar

Grundsätzlich ja. Problem ist, dass ich endnote nutze. Ich kann auch über freemind schreiben. Ist in dem Modul nur Kacke, weil ich bei jeder Quelle warum zum Geier fiesmal Pagenumbers angeben muss. Und das ist schneller direkt in Word mit Autoformatierung. Ich habe die Vormatvorlage nun schon neu gemacht. Ich dachte ja erst es wäre ein Fehler in der Vorlage.

 

Ich vermute aber nen Endnote Bug. All das hilft grade aber nicht. Ich werde heute Abend nach riner Lösung suchen. Also ich bin ehrlich LaTex mit JabRef war weniger zickig.

 

Link zu diesem Kommentar

also heute Abend bin ich zu nix zu gebrauchen.  Ich habe zwar in MikTex die APA 7 vorlage ans laufen gekriegt, aber ich bekomme zum Mäusemelken trotz Bibtex Export aus Endnote keine laufende Bib datei hin. Ich habe garatiert irgendein command vergessen, so dass sich das beim compilieren nicht die Einträge ziehen kann. Ich habe auch festegestellt, dass enn ich Versioniere in Word, neuerdings sich Word gar nicht dafür interessiert, dass ws eine neue Version ist und die alte dann erhält, nein die Datei wird einfach umbenannt. Ernsthaft da müssen doch Anfänger sitzen, die so nen Müll Programmieren.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
  • Neu erstellen...