Zum Inhalt springen

Statusbericht XII: Zu spät für einen Jahresrückblick?


Hauke

111 Aufrufe

irgendwie war das Jahr dann plötzlich zu Ende.. 🙈

 

Ich hatte mir eigentlich vorgenommen noch einen Jahresrückblick zu schreiben aber ich hatte mal wieder viel um die Ohren. 😅 Deshalb jetzt - 3 Tage zu spät noch der nachgereichte Jahresrückblick 2023 und die Aussichten aufs Jahr 2024: 
 

Mein Job ist schon die erste Sache, die sich für nächstes Jahr ändert. Da werde ich meine Stelle wechseln und damit in die Entwicklung von Antriebskomponenten für Elektroautos eintauchen. Und auch im Studium wird es wahrscheinlich etwas anders werden. Sofern das mit meinen letzten beiden Klausuren geklappt hat (ich warte noch auf die Ergebnisse, Klausuren waren erst im Dezember) werde ich im neuen Jahr keine Klausuren mehr schreiben müssen!! Dann stehen "nur noch" Masterkolleg und Masterarbeit an. Mit Glück also kein Klausuren-Stress mehr.

 

Jetzt aber mal "Zahlen-Daten-Fakten" wie mein Chef immer sagt:

Ich habe im Jahr 2023 insgesamt:

- 8 Klausuren geschrieben (bei 2 noch kein Ergebnis)

- 5 B-Aufgaben erledigt

 

Hört sich irgendwie nicht nach viel an aber war doch anstrengend..

Ich will ganz ehrlich sein - dieses Jahr war mit Arbeit, Studium und Hausrenovierung komplett voll. Viel privates ist auf der Strecke geblieben und ich musste mehr als einmal zurück stecken. Allerdings: Nach wie vor war das Fernstudium an der WBH sicherlich die richtige Entscheidung für mich! Es ist natürlich nicht immer einfach aber die Möglichkeit online zu studieren ermöglicht mir mich in meinem Job weiter zu entwickeln und gleichzeitig meinen Abschluss zu erhalten. Das ist eigentlich schon echt cool. Das soll jetzt keine Werbung sein, ich merke aber, dass es bei MIR eben genau so funktioniert.

Wo ich eigentlich auch überrascht bin ist wie "schnell" man doch durch das Studium kommen kann. Also ich meine damit, dass ich annähernd nach der selben Zeit fertig bin wie Freunde die normal in Vollzeit studieren. Und ich weiß ich könnte das Studium an der WBH auch (glaube sogar kostenlos) weiter in die Länge ziehen und mir so etwas Stress sparen aber mit meinen zukünftigen Job-Plänen will ich ein bisschen Gas geben und möglichst schnell meinen Abschluss in der Hand halten! ☺️

 

Ziele fürs neue Jahr?
- Nun ja, wenn ab jetzt alles perfekt laufen sollte, dann werde ich dieses Jahr mit dem Studium fertig. Ich will nicht zu optimistisch sein aber das wäre natürlich super.
- Ich möchte etwas strukturierter arbeiten und gleichzeitig mehr Freizeit heraus nehmen. Wenn ich lerne/arbeite, dann soll darauf der Fokus liegen und wenn ich frei hab, dann hab ich frei. Kein effektloses anschauen irgendwelcher Berechnungen mehr vor dem Fernseher. Anstelle 60 min unkonzentriert lernen, lieber 30 min Fokus und 30 min Motorrad fahren 😁

- Wie vorhin erstmals erwähnt renovieren wir aktuell ein altes Haus. Ziel ist, dass bis Ende des Jahres der Estrich drin ist.

 

So wirklich der große Freund von Neujahrsvorsätzen bin ich eigentlich nicht, weil alles eh immer kommt wie es kommt. Aber wenn ich die 3 genannten Dinge hin bekommen würde, dann wäre ich schon ziemlich zufrieden.

 

Ich hoffe auch, dass ihr mit euren Ergebnissen - Studium wie auch privat - für das Jahr 2023 zufrieden seid und verabschiede mich mit den eingangs von meiner Seite vergessenen Worten "Frohes neues Jahr!!"
 

PS: Das Titelbild ist KI-Generiert. Die Keywords waren: Silvesternacht - Schreibtisch - Lernen - Kaffee
Tatsächlich habe ich in der Silvesternacht mal nicht gelernt.. 😇

Bearbeitet von Hauke

2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Zitat

Hört sich irgendwie nicht nach viel an aber war doch anstrengend..

 

Mehr als eine Prüfungsleistung pro Monat, das finde ich schon ordentlich!

 

Viel Erfolg nun für die finale Masterphase. Und auch für die Umsetzung Deiner anderen Ziele.

Link zu diesem Kommentar
vor 40 Minuten schrieb Markus Jung:

 

Mehr als eine Prüfungsleistung pro Monat, das finde ich schon ordentlich!

 

Viel Erfolg nun für die finale Masterphase. Und auch für die Umsetzung Deiner anderen Ziele.

vielen lieben Dank ☺️

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
  • Neu erstellen...