Springe zum Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    102
  • Kommentare
    356
  • Aufrufe
    4.100

Jetzt wirds ernst! (Die Überschrift habe ich fast in jedem Blog einmal gelesen.....)

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Dimebag

63 Aufrufe

Nach meinem Freudentaumel nun der erste "ernste" Blogeintrag.

Die Anmeldung ist gestern raus gegangen, jetzt heißt es warten......

In der Zwischenzeit stell ich mich einfach mal vor.

Ich bin 24 Jahre alt, verheiratet,habe einen 13 Monate alten Sohn und bin derzeit kaufm. Angestellter in der Abteilung Projektcontrolling/Projektabrechnung.

Fernstudientechnisch bin ich auch kein Frischling (keine Anspielung auf Mrs. ... :lol:) mehr. In den letzten 1 1/2 Jahren habe ich den Betriebswirt (IWW) absolviert. Dabei aber schon gemerkt, dass ich mehr will und vor allem auch das mir Fernstudieren liegt. Deshalb der nächste Schritt zum Bachelor of Arts.

Zur HFH bin ich hauptsächlich durch dieses Forum gekommen. Danke für die vielen Entscheidungshilfen, die ich hier gefunden habe.

Zum Studieneinstieg habe ich mir erstmal 2 Mathebücher (das vielgelobte "Einführung in die Grundelemente...." und den Dörsam). "Einführung in die Grundelemente....." ist wirklich ein gutes Büchlein zum üben. Nachvollziehbar erklärt, gute Übungsaufgaben. Ich habe nichtmehr soviel Respekt vor Mathe wie am Anfang (aber immernoch genug, Mathe hat mich seit der Grundschule als Hassfach verfolgt....). Ich war schon drauf und dran mich in Wirtschaftsrecht einzuschreiben, bis mir klar wurde, dass ich mich nur wegen dem Respekt vor Mathe mich nicht an BWL traue, was eigentlich meine 1. Wahl ist. Jetzt stell ich mich der Herrausforderung, ich freu mich drauf.

Das wars erstmal, melde mich wieder wenn es Post von der HFH gibt.

P.S. Kann mir mal bitte einer von den HFH-Studenten erklären, was eine "Komplexe Übung" ist? Kann mir bisher noch nichts konkretes darunter vorstellen.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

Die komplexe Übung in MKP ist eine Gruppenarbeit. 3-6 Leute bearbeiten jeweils 2 Fälle, müssen dies dokumentieren und dann vor den anderen Studenten präsentieren.

Wer keine Arbeitsverweigerung an den Tag legt hat dort beinahe schon bestanden - gibt auch keine Note dafür.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung