Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    473
  • Kommentare
    3.001
  • Aufrufe
    11.640

Live aus der Hitzehölle Pfungstadt

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
UdoW

50 Aufrufe

So die erste Klausur ist geschrieben, ansich war die Klausur jetzt für mich nicht schwer (endlich mal eine IT Klausur), außer den Rahmenbedingungen Hitze und nochmal Hitze, aber der Prof hatte scheinbar einen lustigen Tag beim erstellen, 10 Aufgaben a 12 Minuten und immer erklären sie umfassenend, bin ich eine Sekretärin oder bei einen schnell schreib Kurs:confused: Ich hab mir die Finger wund und nass geschrieben und bin garde so fertig geworden, waren 16 Seiten A4 beidseitig beschrieben, uff naja hat er was zu lesen bin jetzt der erste und einzige der diese Klausur geschrieben hat.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


6 Kommentare


Markus Jung

Geschrieben

Ich habe den Eindruck, dass das handschriftliche Verfassen von Klausuren immer häufiger zu einem echten Problem wird, da man im "normalen Leben" selten noch mehr als ein paar Wörter mit der Hand schreibt. Mir fällt das auch immer schwer - besonders das Ganze dann hinterher auch wieder zu entziffern.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Michael Knight

Geschrieben

Ich behaupte sogar, dass ich mir meine Handschrift aufgrund des Unistudiums komplett versaut habe. Ein "Schönschreiber" war ich nie, aber vor meiner Unizeit konnte man das immerhin noch entziffern. Ist mir immer ein Rätsel wie die Korrigierenden das geschafft haben.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Naja der Prof. wird auch seine liebe Mühe mit meiner Handschrift haben, am Ende habe ich dann nur noch schnell schnell alles hingeschmiert, die Zeichungen waren dann auch unter aller Sau, sowas würde ich sonst nie abgeben, aber wenn ich es mit dem Linear gemacht hätte, wäre ich nie fertig geworden, das ist meine dritte Klausur in der Art, ich frage mich ab und zu ob es nicht Sinnvoller wäre weniger aber daür etwas mehr anspruchsvollere Aufgaben zu nehmen ? Aber egal, sollte gut gelaufen sein , warten wir auf die Note, da er nur Meine korrigieren muss, sollte es schnell gehen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Ich behaupte sogar, dass ich mir meine Handschrift aufgrund des Unistudiums komplett versaut habe. Ein "Schönschreiber" war ich nie, aber vor meiner Unizeit konnte man das immerhin noch entziffern. Ist mir immer ein Rätsel wie die Korrigierenden das geschafft haben.

Das habe ich mich auch schon oft gefragt, Hut ab vor den Korrigierenden ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Michael Knight

Geschrieben

Darüber habe ich mal mit einem Professor diskutiert, der Wert auf Qualität (Niveau der Aufgaben) und Quantität (Anzahl der Aufgaben) gelegt hat. Er meinte, die Klausuren seine Klausuren sind bewusst so konzipiert, dass sie niemand schaffen kann. Sinn und Zweck ist eben, dass man unter Drucksituationen Höchstleistungen erbringen soll. Er meinte, so ist es in der Praxis später auch.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ein ähnliches Statement habe ich auch schon mal gehört, obwohl ich persönlich der Meinung bin das die "sehr guten", eine Klausur schon schaffen sollten, aber das ist nur meine persönlich Meinung, hier tippe ich mal auf 2-3, mal gucken ob ich so gut bin wie unser Krake, meine letzten Tipps waren immer richtig :-)

Morgen noch Messtechnik .. leider von 11.30-13.30 Uhr dann ist Sommerpause :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?