Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    473
  • Kommentare
    3.001
  • Aufrufe
    10.254

Über diesen Blog

Meine Erlebnisse als Fernstudent an der WBH von 02.2008 - bis ..... August 2013

Einträge in diesem Blog

UdoW

Ubs schon mehr als 1 Jahr vorbei

Jetzt habe ich sogar das Datum "1 Jahr nach dem Master, war am 10.8.2014 " total verpennt, man wie die Zeit vergeht und das Studium ist für mich gefühlt schon 10 Jahre vorbei :lol:

Am 30.09.2014 läuft dann auch noch meine Betreuungsfrist aus. :blink:

UdoW

Freizeit (Bouldern)

Da ich ja so schon kaum Sport mache 4-5 mal die Woche :lol: habe ich gestern das Bouldern in einer Halle für mich entdeckt, ein Arbeitskollege hat mich überredet es mal zu testen. Was für ein Fun, mir tut zwar jetzt der Rücken und die Finger weh aber das mache ich jetzt regelmäßig, man hat auch schnell einen Suchtfaktor mehr zu schaffen. Cool sind auch die Kids wenn die an wie die Spinnen an Überhängen "kleben".

Was ist Bouldern ->

http://de.wikipedia.org/wiki/Bouldern

UdoW

Knapp ein Jahr nach dem Master frage ich mich ab und zu wieder, wie ich die 5 Jahre Bachelor/Master geschafft habe.

Aktuell geht mir die Motivation flöten wenn ich nur die kleinsten Dinge in meiner Freizeit lernen oder bearbeiten muss, da geht nix mehr.

Die von meinen Prof. prophezeite und vielleicht auch befürchtet Lücke in meinen Leben ist nicht eingetreten, ich danke jeden Tag, das ich nach der Arbeit mehr oder weniger machen kann was ich will.

Das (neue) Haus mit Garten beschäftigt mich auch sehr, wobei mir das unerwartet tierisch Spaß macht, so nen Baum fällen/pflanzen ist dann doch eine ganz andere Aufgabe als Mathe und Co. ;)

Ich glaube inzwischen ich habe mein Powerkontingent verbraucht, die normalen 100% brauche ich für die Arbeit, die wird ja auch nicht leichter in der schnelllebigen Zeit, dann geht nur noch Freizeit.

Als Fazit mit etwas Abstand, die Plagerei hat sich für mich gelohnt, wobei ich es nie mehr machen würde.

Grüße

Udo

UdoW

Chinesisch A1/3 und sonstige Vorhaben

So ich habe letzte Woche einen VHS-Kurs mit der Stufe Chinesisch A1/2 abgeschlossen. Wir haben uns dann breitschlagen lassen gleich mit A1/3 weiterzumachen. Wir wollten zuerst A1/2 wiederholen weil so richtig fleißig waren wir nicht :lol: Aber die Lehrerin meint wir gehören du den besseren und sollte gleich weiter machen. Ab jetzt ist auch noch frei sprechen angesagt .. und letzte Woche haben wir mit der Lehrerin im Restaurant auf Chinesisch bestellt, ich dachte schon oh Gott, ging dann aber ganz gut, was kam hat geschmeckt :lol:

Ab Mai ziehen wir dann ins Haus, Gartenarbeit und Schneeschieben ich freue mich jetzt schon , meine jetzige Eigentumswohnung habe ich zum 1.6 vermietet, es gibt viel zu tun langweilig wird es auch ohne Studium nicht. :blink:

UdoW

Weihnachten ohne Studium

Das Leben kann so schön sein, dieses Wochenende geht es nach Dresden für 3 Tage, Weihnachtsmarkt und co. und am nächsten Wochenende geht es nach Regensburg Weihnachtsmarkt der Gräfin + Feuerzangenbowle :) Der Kopf ist frei die Zeit ist da, ich könnte jeden Tag wegfahren :lol: Alle die noch ran müssen, Kopf hoch durchhalten der Tag X kommt schneller als man denkt. (Tag X = der Tag nach dem Studium)

UdoW

Der Wahnsinn mein erstes Weihnachten ohne Studiumsstress, letztes Jahr musste ich am 22.12 noch zur Projektmündlichen antreten. Man glaubt es kaum wie schön das sein kann, wenn man völlig entspannt Termine und Urlaub planen kann, ohne man noch lernen, Klausuren schreiben o.ä. muss . Ein völlig neues Lebensgefühl was ich schon nicht mehr kannte, man ist ja so fokusiert auf das große Ziel. Das Fernstudium ist inzwischen so weit weg, das ich mich frage wie ich das geschafft habe :blink:? Alle die noch rann müssen, durchhalten der Tag kommt dann ist es vorbei.

UdoW

Chinesisch bei der VHS

Wir (also ich und meine Süße) machen seit gut 8 Monaten Chinesisch bei der VHS, der erste Kurs A1/1 hat sich noch mit meinen Master überschnitten und war mehr oder weniger nicht sehr erfolgreich, Gott sei Dank gibt es keine Prüfungen. :lol:

Nachdem wir seit 2 Wochen im zweiten Kurs A1/2 sind (ich wollte den A1/1 wiederholen aber die Lehrerin meinte ich kann das :blink:) und ich null Plan hatte, habe ich echt mal wieder die Lust gehabt etwas aufzuarbeiten und siehe da es wird besser, geht ja aber auch im VHS-Niveau schön langsam und ohne Druck voran ;)

zai jian (Tschüß)

UdoW

Weit weg ..

Ich kann es nicht selbst glauben, das Studium ist erst seit dem 10.08.2013 vorbei aber so was von weit weg. Ich war inzwischen 2 mal im Urlaub, bin jedes Wochenende unterwegs (Freunde treffen, Radfahren, Wandern, Wellness, Kino usw.) Ich habe irgendwie das Gefühl das alles was in den letzten 5 Jahren zurückstehen musste, ich jetzt in mich einsauge. Die Power ist auch wieder da, ich gehe wieder mit Fun 3-4 mal die Woche zum Sport. Das Leben ohne Fernstudium ist super, man merkt erst hinterher was einem in dieser Zeit alles entgeht, trotzdem möchte ich die Erfahrung nicht missen und ich bin froh diesen wenn auch steinigen Weg gegangen zu sein.

UdoW

Bei mir geht nix mehr, Kopf leer, Power weg, ich hatte das ganze Jahr erst 1 Woche Urlaub + Studiumsstress, irgendwann ist die Batterie echt leer :(

Noch 2 Tage arbeiten, dann endlich Urlaub zwar nur 2 Wochen wegen einem nicht verschiebbaren Projekt, aber besser als nix. Garmisch ist gebucht, Relaxen, Wandern und Radfahren ist angesagt, ich freue mich schon. Der erste Urlaub, bei dem nicht im Hinterkopf das kleine Männchen hämmert, du musst auch noch lernen :thumbup:

UdoW

Bestätigung

Gestern lag noch eine schriftliche Bestätigung im Briefkasten, das ich den Master mit 2.0 bestanden habe und die Zeugnisse in kürze Ausgestellt werden. :lol: Gab es da beim Bachelor auch schon, ich kann mich gar nicht daran erinnern :confused: Naja egal in 1 1/2 Wochen habe ich Urlaub, das Leben kann so schön sein. :thumbup:

UdoW

Termin war am 10.8.2013 um 13 Uhr mein Leidenspartner kam nach mir um 14 Uhr dran.

Das heißt es war ein langer Tag um ca. 8 Uhr aus dem Bett in Pfungstadt gefallen, gut geschlafen habe ich nicht, dann Frühstück und noch mal gegenseitig geübt , dann gelabert und um 11.30 zur WBH gefahren.

Da standen zwei Herren und mein Kollege meinte, der eine müsste laut Internet Bild unser Betreuer sein, kurz überlegt hingegangen Frechheit siegt und gefragt, bingo Sie waren es.

Da es erst knapp 12 Uhr war, konnten wir uns gut 20 Minuten unterhalten, war super hat den Druck weggenommen und die ganze Sache doch deutlich entspannt.

13 Uhr es geht los, alles aufgebaut, die obligatorische Frage sind Sie gesund, jo bin ich. Dann kurze Vorstellung durch den Erstprüfer, die mit dem Worten endetet jetzt können Sie ihre 20-25 Minuten präsentieren und dann haben wir noch genügend Zeit für 20-25 Minuten Fragen, ratter ratter auf meiner Einladung steht 15-20 Minuten präsentieren und maximal 10 Minuten Fragen ubbs … shit.

Ok ich wusste mein Vortrag dauert gut 18-20 Minuten, cool bleiben ich fang jetzt einfach mal an. Habe dann präsentiert und dann kamen die Fragen, und das waren Fragen, alle fair aber schon echt knackig, auch noch die Antworten hinterfragt, uff … (naja ich wollte ja auch Master werden) und auch nicht gerade wenige Fragen.

Ich konnte aus meiner Sicht alles beantworten, so ganz konnte ich es nicht an der Mimik ablesen ob die Antworten gut oder schlecht waren.

Es gab dann noch etwas grundsätzliche Kritik an einigen Punkten meiner Arbeit, dann das übliche Spiel den Raum verlassen, wobei ich mir hier schon sicher war, Bestanden habe ich das Ding zu 100%.

Fünf Minuten später wieder rein Glückwunsch, zum Master, das Gefühl ist unbeschreiblich, Notenbekanntgabe, noch mal etwas Kritik was ich für einen zukünftigen Dr.. (welcher Dr. ? :) )noch besser machen muss, fertig, bestanden Master.

Mein Kollege hat das Ganze dann auch noch, sogar noch einen Tick besser als ich gerockt.

Beide Happy rein ins Auto tschüß Pfungstadt , tschüß WBH, war eine spannende Zeit aber ich bin so was von Glücklich das dieser Abschnitt meines Lebens nun vorbei ist.

UdoW

Pfungstadt ... das letzte mal

Heute so gegen 15 Uhr geht es das letzte mal nach Pfungstadt, dann noch etwas relaxen und etwas essen und morgen ist der große Tag. Ich fahre mit einem Leidensgenossen, mit dem ich jetzt die letzten 5,5 Jahre wirklich zeitgleich alles fertiggebracht habe. Beim Master haben wir uns dann noch gegenseitig motiviert. Was du hast die B-Aufgabe fertig, das kann ich auch und alle Klausurtermine gemeinsam absolviert, sonst hätte ich (wir) bestimmt länger gebraucht bei der Motivation ;) . Damit beginnt der letzte Akt meines Studentenlebens, es soll ein guter Abschluss werden und dann war´s das für mich mit dem Studieren (wobei ich studieren als Hochschulstudium verstehe, da der Begriff ja inzwischen inflationär verwendet wird). Gegen reichliches Daumendrücken habe ich übrigens nichts einzuwenden :)

UdoW

Kolloquium und der Anzug

Damit ich auf keinen Fall den Anzug wieder vergesse, habe ich die Transporthülle per Haken an die Wohnungstüre (innen ;) ) drapiert. Somit sehe jeden Tag wenn ich das Haus verlasse, die schwarze Transporthülle und werde den Anzug dieses mal garantiert nicht vergessen. Für alle die sich Fragen, was soll das...? Die Aufklärung gibt es hier klickmich

UdoW

Noch eine Woche !

So nächsten Freitag fahre ich das letzte mal nach Pfungstadt, ich hoffe die angekündigte Hitzewelle für nächstes Wochenende kommt nicht, mir wir im Anzug (den ich nicht vergesse :lol: ) warm genug werden. Die Präsentation ist zu 100% fertig und optisch etwas aufgepimmt. Mein Vortrag sitzt zu 95% ab und zu holperts noch etwas, aber ich habe noch ein Wochenende zu üben, wird schon :thumbup:

UdoW

Es musste ja so kommen

So langsam verfolgt mich das Kolloquium im Schlaf, d.h. ich schlafe schlecht und wenn ich aufwache denke ich sofort was stand nochmal auf der Folie XYZ oder reichten meine Ausführungen :( Herr lass 10 Tage schnell vergehen :blink:

UdoW

Vorletzter Akt

Heute kam die offizielle Einladung zum Kolloquium meines Master of Science, d.h. meine Masterarbeit war schon mal 4.0 oder besser :). Morgen in 14 Tagen folgt dann leider erst um 13 Uhr der Schlussakt meiner aktiven Studienzeit, das Kolloquium, damit gehen 5 1/2 Jahre WBH langsam aber sicher zu Ende (wird ja auch Zeit ;) ). Ich kann es mir noch nicht so richtig vorstellen wie es ist keine Prüfungen mehr schrieben zu müssen auf keine Note mehr zu warten usw., wobei ich in den letzten 2 Monaten schon ziemlich Abstand vom Studium bekommen habe nur eben immer noch im Hinterkopf du muss nochmal ran. :blink: Egal was kommt ich freue mich auf mein Leben nach und ohne dem Studium.:thumbup:

UdoW

Trotz bestem Wetter, habe ich heute die Beta-Fassung meiner Präsentation fertig gestellt, einige Übergänge sind noch etwas holprig und einige Kleinigkeiten gefallen mir noch nicht zu 100% aber ich habe noch knapp 4 Wochen Zeit, ich werde jetzt jeden Wochentag 1 Stunde opfern und am Wochenende dann wenn es sein muss etwas mehr. Jetzt geht es ab auf´s Rad :lol:

UdoW

Gucks du in den Briefkasten

Nachdem ich ja die WBH nicht mehr mit Anfragen zu Prüfungen etc. nerven kann, werfe ich jeden Tag einen gespannten Blick in den Briefkasten ob die offizielle Einladung zu meinen Kolloquium in meinen Briefkasten liegt ,man gönnt sich ja sonst nix. Dieses würde bedeutet das ich den schriftlichen Teil bestanden habe (wovon ich natürlich ausgehe), aber unsicher ist man trotzdem irgendwie. Beim Durchlesen meiner Thesis zur Vorbereitung zu meiner Präsentation habe ich inzwischen 3 Rechtschreibfehler gefunden und in einer Tabelle wurde durch ein Wortumbruch im letzten Wort des Satzes der zweite Teil abgeschnitten, macht zwar nicht viel aus unschön ist es trotzdem ... grrr.

Naja am Wochenende bekommt meine Präsentation den ersten Feinschliff, ab dann wird nur noch optimiert. Noch gut 4 Wochen dann beginnt das Leben nach dem Fernstudium.

UdoW

Man fällt es mit schwer nach 6 Wochen nix tun, mich für mein Kolloquium vorzubereiten, da steckt null komma null Motivation dahinter, das Wetter ist auch zu schön. Naja gestern und Heute knapp 3 Stunden in die Präsentation gesteckt (das kann ich ganz gut, muss ich im Job auch oft machen). Jetzt habe ich mir Ziele gesteckt, ohne Ziele geht bei mir nix, bis zum nächsten Wochenende alle Heft und die Thesis nochmal überfliegen und mir eine Strategie überlegen warum ich was so oder so gemacht habe, damit ich es gut und flüssig rüber bringe. Dann muss die Präsentation soweit fertig werden, das ich Sie einige male durchspielen kann. Die nächsten Wochen dann üben anpassen und üben. Ich geht jetzt aber erst mal mein Moutenbike quälen :lol:

UdoW

5 Wochen nix tun vorbei

Wie die Zeit vergeht, ich habe jetzt sage und schreibe 5 Wochen seit Abgabe der Masterarbeit nix mehr gemach :lol: So langsam werde ich jetzt wohl wieder müssen (man habe ich Lust). Aber es hilft nix spätestens am Wochenende setze ich mich an die Präsentation zur Masterarbeit, was muss das muss, bin ich froh wenn es der 10.8.2013 ist.

UdoW

Sommer Sonne Freizeit

Ach ist das schön, ohne schlechte Gewissen, kein ich müsste, ich sollte usw. einfach nur Freizeit :lol: Wir werden ab 15 Uhr uns auf die Räder schwingen eine schöne Runde drehen und irgendwo noch ein Radler geniesen. Biergärten gibt es ja in Franken an jeder Ecke :thumbup:

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0