Springe zum Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    25
  • Kommentare
    40
  • Aufrufe
    706

Update

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
cyborg

91 Aufrufe

Die Akkreditierung steht hier genauer: http://www.hessische-ba.de/bachelor-of-arts-aufbaustudium.html#akkreditierung

Die B.A. hat Hochschulstatus erlangt, daher geht das wohl :-)

Zurück zum eigentlichen: Einfach mal die Stundenpläne ausgedruckt und eine Excel-Tabelle erstellt, noch ist man ja motiviert.... :rolleyes:

Erste Feststellung: Das Semester geht nur 5 Monate. Das ist gefühlt sehr sehr kurz. Liegt wohl daran, dass der Fachwirt 2 Jahre ging, da relativiert sich das natürlich alles ein bisschen.

Zweite Feststellung: Bis auf wenige Ausnahmen 3x die Woche abends Unterricht. Teilweise auch Freitags, aber das ist nur die Ausnahme. Dafür das aber auch schon um 18.00 Uhr Beginn ist, ist natürlich auch schon früher wieder Feierabend. Ich wohne nördlich von Hamburg. Die Heimfahrt sollte ich 30 Minuten zu schaffen sein. Passt alles.

Mit der Arbeitszeit ist dies problemlos vereinbar. Eine arme Sau muss jeden Tag bis 17.00 Uhr bleiben, der Rest darf kommen und gehen wann er will. Bei 30 Kollegen wird das schon zu organisieren sein.

Die ersten Dozenten habe ich bereits erfolgreich bei xing bestalkt und bin überrascht. Attraktiver Lebenslauf, ich freue mich auf die Diskussionen in der Praxis.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Naja also 17:00 Uhr ist in ner Bank ja nun kein später Feierabend und wenn man sich dann noch vorstellt dass im Penny gegenüber bis 22:00 Uhr die Tore offen sind, muss man ja eigentlich feststellen dass man es im Büro doch ganz gut mit den Arbeitszeiten getroffen hat. Ist doch super dass sich das nun alles so gut bei dir vereinbaren lässt.

Wieviele Semester musst du nun durchstehen?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ist halt der Vorteile wenn man in der Marktfolge sitzt. Einigermaßen geregelte Arbeitszeiten....

4 Semester bis zum Bachelor. Nach zweien gibt es erstmal den Betriebswirt der VWA, der auf Niveau mit dem IHK Betriebswirt sein müsste und dann nochmal 2 Semester Aufbaustudiengang. Also überschaubar.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu: Datenschutzerklärung