Springe zum Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    686
  • Kommentare
    5.314
  • Aufrufe
    21.737

Schreibwerkstatt BUF I

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
chillie

75 Aufrufe

Es ist soweit, das "Baby" wird langsam geboren. Nachdem ich den Schalter im Kopf von "ich will alles wissen!" auf ... "wer schreibt der bleibt" umgelegt habe ging es los.

Anstatt mich quer durch ca. 10tsd Seiten super interessantem Thema zu lesen habe ich die Strategie geändert und mit einer Skizze zur notwendigen Argumentationskette für das Exposé durch "reverse engineering" alles zusammengelesen, was ich brauche um erst mal die Arbeit sauber beantragen zu können.

Ich bin mächtig stolz auf die 1 DINA4 Seite Exposé, denn die Argumentationskette die ich hinbekommen habe ist stimmig und sauber. Gefühlt bin ich mit diesem Thema eher wieder auf Spur wie bei der BSP-Hausarbeit, die mir viel Spaß gemacht habe und die ich auch heute noch für super halte. Die UNL-HA war bereits in der Exposé-Phase nicht so ganz mein Ding.

Als braver Student habe ich auch den Rat im SB befolgt, dass ein sauberes Exposé als Einleitung verwendet werden kann. Deswegen ist es sauber strukturiert und sogar mit Quellen versehen.

Davon stehen zwischenzeitlich schon 15 fest, wobei ich noch gut 5 andere eintragen könnte, aber ich will mal nicht übertreiben.

Bis auf wenige Formulierungen zum Gang der Untersuchung steht das Gerüst, somit bin ich das WE gut voran gekommen und habe noch 2 Tage Zeit ein sinnvolles Gliederungsmodell zu erstellen.

Ich weiss ja nicht, wie andere Studenten das machen - aber hier zeigt sich wohl meine eher praktische als theoretische Orientierung. Vom Gedankengang her sollte ja die Exposéerstellung anders herum funktionieren, also erst lesen dann schreiben. Aber in diesem Fall bin ich eben zielfokussiert ... anders wäre ich wahrsch. nächste Woche noch beim recherchieren.

Eines bleibt mir aber dennoch, dass ich aus den vielen vielen Büchern wahrsch. für die DA 50% nochmals leihen muss oder ggf. kaufen werde... aber darum kann ich mich auch kümmern, wenn die Hausarbeit in 6-10 Wochen in der Post liegt ;)

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


4 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Habe ich erwähnt, dass ich euch um dieses SB beneide?

Ansonsten WOW - Du hörst dich super motiviert an ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wobei die Nutzung des SB schon zum geflügelten Wort wird. Allerdings wundere ich mich immer wieder, wie viele Fragen die darun beantwortet werden im WebCampus oder sogar hier im Forum zu finden sind.

Also allein die Anwesenheit des SB reicht noch nicht aus.

Unterm Strich steht auch nicht sehr viel mehr drin, als in einem Standardwerk zum wissenschaftlichen Arbeiten nur ergänzt um die Anforderungen der HFH (Formatierung, Zitation, Verzeichnisse).

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung