Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    19
  • Kommentare
    68
  • Aufrufe
    907

Vom Lesen und Schreiben

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
werkstattschreiber

96 Aufrufe

Kaum habe ich das eine langweilige Buch in die Ecke gestellt, historischer Roman, hole ich mir den nächsten Roman ins Haus, der aus demselben Genre kommt. Dieser muss innerhalb von 4 Wochen gelesen sein, da von Blogg Dein Buch. 150 Seiten (von 600) fehlen noch und Zeit habe ich bis 12.09. Wird schaffbar sein. Es ist ganz nett geschrieben, für meinen Geschmack im ersten Teil ein paar französische Redewendungen und Wörter zu viel. Wer überhaupt kein Französisch kann, wird das geflissentlich überlesen müssen und sich ziemlich unwissend vorkommen. Es soll wohl die Etikette dieser Gesellschaftsschicht besonders hervor heben.

Meine am 05.07. eingereichte Einsendeaufgabe (EA) ist immer noch nicht zurück. Es war ja Urlaubszeit und eine Vertretung wollte ich nicht. Das ganze pädagogische Team der SdS habe ich damit beschäftigt. Resultat: Es liest überhaupt keiner. Die EA ist irgendwo in den Weiten der Fernschule versumpft und wurde vergessen. Ich werde bald reklamieren, da im PC schon die Folgearbeit ruht, die Teil 2 darstellt. Es macht also keinen Sinn, diese hinterher zu schicken, das wäre wie bei einem Roman zuerst das Ende zu lesen und dann den Anfang... (oder so). Außerdem würde es der Motivation dienen, mal wieder ein Feedback zu erhalten.

Was gibt es sonst? Ich habe einen Plot verfasst für den NaNoWriMo, bei dem ich den ganzen November mitschreiben werde. Ausgerechnet im Genre Fantasy. Mir war mal nach Elfen, Feen und wundersamen Gnomen, die sich haarsträubenden Aufgaben stellen müssen, um die Welt zu retten (deren Welt, nicht unsere). Der November kann kommen.

Die beiden Kurshefte R0 7 + 8 sind abgearbeitet, bei den Einsendeaufgaben bin ich noch keinen Deut voran gekommen. Nichts ist richtig, gefällt mir nicht. Und wenn etwas nicht richtig ist bzw. mich nicht zufrieden stellt, dann kann es nicht abgeschickt werden! Ich habe mir aber ein kleines Handwerkszeug zugelegt, das meine Gehirnzellen, die für die Ideen zuständig sind, in Schwung bringen soll. Meist sind es ja die anderen Tätigkeiten, außerhalb des Schreibens, die mich zu neuen Ideen kommen lassen. Davon später mehr.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


2 Kommentare


Fernstudienakademie

Geschrieben

Was ist der Nanowrimo?

Geht's darum?

http://www.nanowrimo.org/de

Wie muss man sich das in etwa vorstellen?

Viel Erfolg jedenfals bei Deinem umfangreichen Schreibprogramm - und Mist, dass Deine Einsendaufgaben im Netz-und-Fernschul-Nirwana verschwunden sind...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
werkstattschreiber

Geschrieben

Naja, ich müsste die Einsendeaufgabe nur mal reklamieren, dann würde sich etwas tun. Durch das viele Hin und Her mit den Urlaubsvertretungen und meiner Unwilligkeit mit einer Vertretung voelieb zu nehmen, ist die bestimmt unter gegangen.

Beim NaNoWriMo habe ich noch nie mitgemacht, stelle es mir so vor, dass man schreibt und auf die 50.000 Wörter kommt. Kürzen, ändern usw. kann ich dann hinterher immer noch. Der Link ist es auf jeden Fall. Wenn es soweit ist, werde ich berichten.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?