Zum Inhalt springen

  • Beiträge
    446
  • Kommentare
    1.104
  • Aufrufe
    13.482

2.Tutorial


Rumpelstilz

183 Aufrufe

 Teilen

Gestern Abend fand mein zweites Online-Tutorial statt. Thema war die erste Arbeit, TMA01.

Was nehme ich davon mit?

- "Degree of inference" ist mir jetzt klarer. Es geht darum, in welchem Umfang die Ergebnisse von einer Forschungsarbeit generalisiert und auf andere Fälle übertragen werden können.

- "Scope of research" ist immer noch schwierig. Es ist der "Rahmen der Forschungsarbeit". Es geht darum, wer die Arbeit in Auftrag gegeben hat, darum, wie weit sie reicht. Die Tutorin verglich es mit einem Fischernetz: Was möchte die Arbeit "abfischen".

- Ich muss mich in der Arbeit wesentlich mehr auf Quellen berufen. Grundsätzlich sind die beiden gewählten Abstracts, die Kursunterlagen und die Online Aktivitäten als Quellen ausreichend. Aber in fast jeder Antwort soll man sich wenn möglich auf eine Quelle beziehen. Das macht den knappen Wordcount noch anspruchsvoller.

- Wir sollen doch oberflächlich den ganzen Artikel lesen.

Also, dann an die Arbeit: Artikel ganz drucken, lesen, meine bisherigen Antworten in Bezug zu den Quellen setzen, die Bereiche die sich im "Scope" und "inference" drehen, weiter bearbeiten, Wörter knapsen... Es ist viel zu tun!

 Teilen

2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

KanzlerCoaching

Geschrieben

Ich versteh ja alles - aber warum soll man den ganzen Artikel "oberflächlich" lesen?

:confused:

Link zu diesem Kommentar

Es wurde der Ausdruck "skim reading" verwendet und das ist offenbar eine der Fertigkeiten, die man in diesem Modul lernen (oder zeigen, dass man es kann) soll.

Zudem gibt es zwei Fragen, die man nicht sinnvoll beantworten könne, ohne den Artikel überflogen zu haben, meint meine Tutorin:

"State whether you consider that the keywords are appropriate for the articles" - wie soll man da eine Ahnung davon haben, wenn man den Artikel nicht zumindest überflogen hat?

"Comment on the adequacy of each of the two abstracts in terms of giving a reader information as to whether she or he wished to access the full text" - ohne den Artikel ansatzweise zu kennen, könne man nicht beurteilen, ob einem der Abstract auf die richtige Fährte führt.

Ich finde das auch eher verwirrend, da die Aufgabenstellung klar sagt, dass es nur um die Abstracts geht. Andere Tutoren haben ihren Studenten auch deutlich gesagt, sie sollen keinesfalls den ganzen Artikel lesen. Aber da es meine Tutorin ist, die meine Arbeit korrigiert und bewertet (es gibt hier noch keine Zweitkorrektur), so werde ich mich an das halten, was sie empfiehlt.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...