Meine Fernstudien an der WBH

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    424
  • Kommentare
    2.431
  • Aufrufe
    12.683

Es geht weiter - mit Haken und Ösen

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Engel912

40 Aufrufe

Ja, man bekommt so einen Studien-Abschluss nicht geschenkt.

Die letzten Tage habe ich meine Nase in die "Algorithmen" und "Datentypen" gesteckt. Da nach meinem Gefühl alles bisschen aufeinander aufzubauen scheint, bin ich am hin- und herblättern in 2-3 Studienheften. Dennoch muss ich sagen, dass mir dieser Teil des Studiums ohne Präsenzphase wirklich schwer fällt. Der Crashkurs für Programmierung im August ist schon gebucht.

Mein einer Kollege hier kann mir zwar die eine oder andere Frage beantworten - dennoch läuft die Bearbeitung der Studienhefte nicht so flüssig wie dies noch in Mathe der Fall war.

Ich hoffe jetzt einfach, dass ich später dann besser voran komme, weil ich die Grundlagen sehr genau gelernt habe ...

Ziel ist, die B-Aufgabe in DSI noch vor dem Crashkurs im August fertig bearbeitet und eingereicht zu haben ... Sollte machbar sein, wenn mir endlich ein Licht aufgeht!

Bis dahin :-)

P.S. gerade könnte ich mich über die Diskussion aufregen, dass es in Deutschland zu wenig Jugendliche für die Ausbildung gibt ... Vor ein paar Wochen konnte man noch lesen, dass nicht jeder Jugendliche einen Ausbildungsplatz abbekommt ... hallo???? Man muss dann halt mal in den sauren Apfel beissen und auch schwächere Leute nehmen ...


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


6 Kommentare


Hey Danny,

ich gehe jetzt mal davon aus, das unsere Hefte ähnlich sind "Algorithmen" und "Datentypen" hatten wir auf jedenfall auch. Ich habe mir immer alles per C++ Programm erarbeitet, dann wird die ganze Sache etwas greifbarer, als nur die reine Theorie.

Gruß

Udo

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hi Udo,

Problem ist, dass ich noch nicht programmieren kann. Um mir das zu erarbeiten habe ich - als Grundlage - den Crashkurs geplant. Ich hoffe/denke doch, dass es irgendwie möglich sein muss, sich DSI anzueignen ohne gleichzeitig GPI zu lernen.

Wie gesagt - ich bin noch am experimentieren - wird aber schon werden ... Anfangsschwierigkeiten müssen halt durchgestanden werden ;-)

Lg

Danny

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Man muss dann halt mal in den sauren Apfel beissen und auch schwächere Leute nehmen ...

Hier möchte ich etwas widersprechen. Was teilweise auf dem Bewerbermarkt rumläuft, möchte ich auch nicht als Angestellten haben und auf die Kundschaft los lassen.

Dabei sehe ich gar nicht so sehr das Fachliche, da kann man sicher innerbetrieblich etwas tun.

Sondern eher die Basics: Umgangsformen, äußeres Erscheinungsbild, Rechtschreibung, sauberes Arbeiten etc. Wenn man da teilweise Berichte von Personalern hört, das ist schon heftig. Und lässt sich nicht so leicht während der Ausbildung "glatt bügeln".

Wo ich Dir aber zustimme ist, dass man die Messlatte nicht zu hoch legen sollte, gerade was die Noten im schulischen Bereich angeht. Den die können oft viele Ursachen gehabt haben, die dann im Vorstellungsgespräch erörtert werden könnten.

Viele Grüße

Markus

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das stimmt natürlich. Ich erinnere mich aber noch daran, wie damals gesiebt wurde, als in meinem ehem. kaufmännischen Betrieb Azubis gesucht wurden:

* Realschüler kamen mit Hauptschülern direkt auf den Stapel "weg"

* wer als Gymnasiast in Wirtschafts/Rechtslehre "nur" eine 3 hatte und Mathe ggf. auch, war auch gleich untendurch

etc.

hier ist viel Potential weggelegt worden - und bekommen haben wir dann einen Azubi, der seine Schuhbändel nicht alleine zubinden konnte - aber hey - er hatte total tolle Noten.

Logisch, dass man immer zusehen muss, wen man wo einsetzen könnte. Klar auch, dass man manch "assoziales Subjekt" nicht im Unternehmen haben möchte - da stimme ich zu 100% mit Dir überein. Man sieht im TV auch immer wieder Sendungen, wie sich der eine oder andere anstellt um eine Stelle zu bekommen (und schlägt die Hände überm Kopf zusammen).

Aber mit der Öffnung des Azubi-Marktes macht man es den Ausbildern leicht, eben diese Fälle, die schulisch nicht die tollsten sind, einfach weiterhin auszusortieren.

Ist nur meine private Meinung ;-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Töste dich ich kann (konnte) auch nicht programmieren, aber es gibt viele gute C++ Bücher und step by step geht es dann vorwärts.

Ich habe mir immer selber kleine Aufgaben gestellt, fing mit berechne a+b=c.

Gruß

Udo

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Ist nur meine private Meinung ;-)

Und die scheint sehr nah bei meiner privaten Meinung zu liegen. Man sollte hier nicht nach formalen Kriterien "sieben", sondern sich die Bewerber differenzierter persönlich anschauen.

Viele Grüße

Markus

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?