Blog Chrissi80

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    20
  • Kommentare
    33
  • Aufrufe
    598

Riester usw...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Chrissi80

106 Aufrufe

Heute war ich mal wieder in der Bank meines Vertrauens.

Der fleißige Bänker hat mir natürlich gleich die liebe Riester-Rente angeboten und mir versucht dies sofort zu verkaufen. Natürlich alles mit schönen Bildchen und Wachstumskurven usw...

Ich hab nur keine Ahnung ob das wirklich das Beste ist was es gibt und was man so in Thema Altersvorsorge machen kann. Hat jemand einen Tipp für mich? :D


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


3 Kommentare


Hi,

da hilft nur eines: Ein paar Stunden Recherche im Internet.

Damals war die Riester-Rente für mich eigentlich ein Muss, bis ich ein paar Stunden im Internet recherchierte.

Für mich kam dabei raus, dass die Riester Rente nicht geeignet ist.

Wie schon geschrieben hilft da nur eine Recherche im Internet.

Auf den Rat des Bankers würde ich mich nicht verlassen ; )

Grüße

Matthias

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Also ich habe einen Rieser-Renten-Vertrag und wenn ich sehe, was ich da bisher an Rentenzusage habe verglichen mit den Einzahlungen sieht es eigentlich gut aus. Verglichen mit der gesetzlichen Rente, aber auch mit Lebens- und Rentenversicherungen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Moin, moin,

klar, das Internet hilft Dir sicherlich bei der Recherche. Ich würde dabei zunächst versuchen, mir über die produktunabhängige Förderung Klarheit zu verschaffen.

Zu unterscheiden sind grundsätzllich die Zulagenförderung (also ein fester € Betrag pro Jahr) und eine ggf. zusätzliche steuerliche Absetzbarkeit.

Voraussetzung um die volle Zulagen zu erhalten, ist ein vom Einkommen linear abhängiger Eigenbeitrag.

Aber Du findest sicherlich im Netz ganz brauchbare, detaillierte Bescheibungen - würde hier den Rahmen sprengen!!

Ganz pauschal kann man feststellen, das folgende Personen besonders von der Riesterförderung profitiern:

1) Recht geringes Einkommen (dann muss wenig Eigenbeitrag geleistet werden um die Zulage zu ergattern)gepaart mit idealerweise noch mehreren Kindern (denn neben einer persönlichen Zulage gibt es pro Kind eine weitere Zulage). In diesem Fall kann man Förderquoten (also der Anteile der staatlichen Förderung am dem Gesamtaufwand) von 80 und mehr % erreichen. Das ist sicherlich fein und lohnend.

2) Sehr hohes Einkommen. In diesem Fall muss man zwar ordentliche Eigenbeiträge zahlen, profitiert jedoch von einer steuerlichen Abzugsfähigkeit! Hier ist die Förderquote zwar maximal 42%, jedoch recht ansprechende absolute Förderung (über 800 Euronen)

Uninteressant ist Riester m. E. für die mittleren Einkommensgruppen. Sie erreichen nur magere Förderquoten!!

Erst wenn die Förderung für Dich insgesamt interessant erscheint, dann lohnt es sich, sich mit der Produktwelt auseinander zu setzten.

Hierzu meine Empfehlung: Hast Du noch lange Ziet (bist also noch jung), dann würde ich mir reine Fondsvarianten (also direkt von den Investmentgesellschaften) anschauen. Hier sind die Renditeaussichten deutlich besser, als bei den anderen Möglichkeiten. Da in jedem Fall die Einzahlungen erhalten bleiben (das ist ein Kriterium, dass alle Riestervertäge erfüllen müssen), ist das Risiko jedoch begrenzt.

Ist der Rentenbeginnzeitpunkt jedoch nicht mehr allzuweit entfernt, kommen eher konservativere Sparformen (Banksparplan - oder, wenn es sein muss auch ne Versicherungslösung) in Frage.

Soweit mein persönliche Meinung (freilich kann eine Beratung nur individuell erfolgen).

Ich würde mir unabhängigen Rat einholen. In Frage kommen unabhängige Investmentberater (klar will man auch dort verkaufen, jedoch kann man einfach objektiver in der Produktwahl sein) oder ein unabhängiger Finanz- und Versicherungsmakler. Der freundliche Bankberater vertreib IMMER das hauseigene Produkt - egal ob es beim Wettbewerber was Besseres gibt (VOBA = Union, Deutsche Bank = DWS, Sparkassen = Deka etc.)

Viel Glück und Erfolg

HobaBA

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?