• Einträge
    133
  • Kommentare
    333
  • Aufrufe
    5.838

Bin müde...zuviel gefeiert?

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Lernhilfentk

144 Aufrufe

uuufff! Insgesamt hab ich in den letzten drei Wochen 4 Konzerte besucht... Nächstes Wochenende steht Nummer 5 an. Alle Abgabetermine habe ich eingehalten, da kann man auch mal einen drauf machen:) Trotzdem macht sich das Alter bemerkbar, und ich bin doch etwas schlapp zur Zeit. Glücklicherweise habe ich schon vor Jahren ein gutes Gegenmittel gefunen:

Yoga Nidra.

Dabei handelt es sich um eine Tiefenentspannungsmethde. Ich würde sagen, sowas wie Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung, bloß mit mehr Denken und weniger machen. Man hört dabei eine CD, ca. 25 Minuten, im Anschluss fühlt man sich erfrischt wie nach 2-3 Stunden Schlaf. Hört sich irre an, funktioniert zumindest bei mir jedoch tatsächlich.

Vielfach meine Rettung!

Beim Thema Projektmanagement geht mir grade unheimlich viel an Ideen durch den Kopf. Es steht eine Hausarbeit an, die sowas wie die Trockenübung für das Praxisprojekt ist. D.h. wir müssen diesmal nichts durchführen, aber Planung + Evaluation sauber entwickeln. Das ganze wird im Forum engmaschig betreut.

Mehr beim nächsten Mal!


1 Person gefällt das
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


6 Kommentare


Markus Jung

Geschrieben

Wie heißt denn die CD, die Du nutzt? - Ich experimentiere im Moment auch ein bisschen mit Atem- und Muskelentspannung. Yoga Nidra hört sich mehr so in Richtung Meditation an. Das gehört ja alles irgendwie zusammen, aber ich kann nur etwas damit anfangen, wenn es nicht zu spirituell/esoterisch wird.

Magst Du erzählen, was für Konzerte Du besucht hast?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Lernhilfentk

Geschrieben

Also Meditation ist falsch, man denkt sich einfach in verschiedene Körperteile rein. Dadurch sollen verschiedene Gehirnareale so stimuliert werden, dass es zur Entspannung kommt. Es werden z.B. die Seiten gewechselt, linke Seite, rechte Seite, so dass beide Gehirnhälften angesprochen werden. Ich habe mir ein Buch mit CD gekauft, von Barbara Kündig, hier der Link Yoga-Nidra

Die CD braucht man, weil die Übung vorgesprochen wird. Ohne geht es wohl eher nicht, jedenfalls nicht für mich. Zumal ich dabei öfter ganz weggetreten bin und das einfach nicht durchführen könnte in dem Moment.

Konzerte: ÄRZTE:thumbup:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Lernhilfentk

Geschrieben

Ach ja, noch was: auch wenn der Verlag erstmal so klingt, finde ich dass Yoga Nidra nicht esoterisch ist, es gehört für mich zum Yoga;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Ich habe mir ein Buch mit CD gekauft, von Barbara Kündig, hier der Link Yoga-Nidra

Danke. Vielleicht teste ich das mal.

eggetreten bin und das einfach nicht durchführen könnte in dem Moment.

Konzerte: ÄRZTE:thumbup:

Ärzte ist klasse - aber gleich 5x hintereinander?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Ich habe mir jetzt mal die reine CD-Version von Yoga Nidra gekauft und heute getestet. Erster Eindruck ist ganz positiv, mal schauen ob ich es schaffe, dass dauerhaft im Tagesablauf unter zu bringen und ob es dann auch was bringt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?