Springe zum Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    17
  • Kommentare
    16
  • Aufrufe
    982

Erste Woche mit Material fast rum

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Kolli

112 Aufrufe

Hallo zusammen,

es hat doch eine ganze weile gedauert, bis ich wieder etwas schreibe.

Meine Zeit bei meinem aktuellen Arbeitgeber ist nun rum, und da ich ab 1. November meine neue Stelle beginne habe ich nun noch meine 3,5 Wochen Resturlaub. Dieser war geplant um im Studium gas zu geben, ein Web-Projekt abzuschließen mit dem ich mir etwas dazuverdienen möchte, und ein privates Web-Projekt umzusetzen. Das erste Projekt verschlingt wesentlich mehr Zeit als erwartet, und zudem komm ich morgens nicht ohne Druck aus dem Bett, sodass ich das private Projekt schon bei Seite geschoben habe.

Mein Studienordner kam Ende vorletzter Woche, und Mittwoch letzter Woche dann auch die Bücher dazu. Als erstes habe ich mir einen groben Plan gemacht, welcher besagt, dass ich als erstes VWL und Mathe machen werde, da dies die ersten Prüfungen sind. Irgendwie war ich mehr scharf auf Mathe, sodass ich mich als erstes darauf gestürzt habe. Ordner durchgeblättert, Buch aufgeschlagen, aber schnell festgestellt, dass dies ohne Studi-IP-Zugang keinen großen Sinn hat. Ich hoffe dort ist etwas Lektüre dazu zu finden.

Also war die erste Aufgabe das VWL-Buch. Dies hatte ich ja schon mit einem PDF angefangen, allerdings entschloss ich mich, noch einmal von vorne anzufangen, so setzten sich die ersten zwei Kapitel direkt schon einmal. Ich muss sagen, dass nach den Horror-Geschichten, hier aus den Blogs, VWL mir etwas Angst gemacht hat. Allerdings finde ich es doch recht interessant :D

Ich habe mich dabei entschlossen direkt ein Merkblatt bei den Fragen dazwischen zu legen, und die Fragen quasi schon beim lesen durch markieren zu beantworten. Funktioniert bis jetzt sehr gut ;-)

Das einzige Problem ist, dass ich meinen Arsch noch nicht so wirklich bekomme. Ich stehe morgens zu spät auf, faulenze noch zu lange vorm Fernseher, und sitze mich dann gerne erst an das Web-Projekt. Dies hat zwar eine hohe Priorität, und hat auch eine Deadline, doch wenn man Urlaub hat sollte eigentlich beides möglich sein. Das traurige ist dabei, dass mir der VWL-Kram eigentlich Spaß macht, und ich trotzdem zu wenig Zeit investiere...

Aber seht selbst meinen Workload:

KW 41: Mathe 0:28h | VWL 3:01h | Allgemein 0:41h --> 4:10h Gesamt

KW 42: VWL 2:13h

Diese Woche sollte ich auf jeden Fall die 10 Stunden voll bekommen, um mit meinem Gewissen im reinen zu sein, schließlich wollte ich in einer Woche die ersten drei Kapitel des VWL Buchs schaffen, also eigentlich bis Mittwoch mittag. Jetzt sitze ich "Mittwoch Morgen" um 1:10 Uhr hier, und beende gerade das zweite Kapitel. Angesichts der Tatsache, dass ich später eingestiegen bin als so manch anderer muss ich mich schließlich eh ein bisschen sputen. Aber ich habe das Gefühl, dass alleine das schreiben dieser Tatsachen mir etwas Feuer unterm Hintern macht, und meine Motivation steigert. Mal sehen ob dies so ist, ich berichte euch nächste Woche ;-)

Gruß

Kolli

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Hallo,

lass dich von meinen Einträgen zu VWL nicht abschrecken, es geht nur um meine persönliche Abneigung gegen das Fach. Andere sehen das anders und das ist auch gut so ;)

Ich liebe dafür Mathe und Theoretische Informatik, darf man nicht zu laut sagen, man wird dafür fast gesteinigt ;)

TI ist angeblich unheimlich schwer und absolut sinnlos. Ich finde es spannend, wichtig und einfach ;)

Und das gleiche gilt für VWL. Nur weil ich damit ein Problem habe, dürfen es andere lieben und sofort verstehen ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ok das zweite Kapitel ist jetzt echt zach :D

TI hatte ich im vorherigen Studium, da war es wirklich die Hölle, das ging partout nicht in meinen Kopf, aber das hing auch wirklich mit dem Studienheft zusammen, da waren tausende Rechtschreib- und Gramatikfehler drin, und der Inhalt war auch total daneben :D

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung