• Einträge
    54
  • Kommentare
    192
  • Aufrufe
    5.112

Jetzt aber: 1. Semester Tschüssikowski

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Esther03

113 Aufrufe

Nachdem mein letzter Blogbeitrag durch mein eigenes Verschulden im Nirwana gelandet ist, schreibe ich dieses Mal lieber erst mal in Word vor ;)

Wie ihr in meiner rechte Leiste erkennen könnt, habe ich es tatsächlich geschafft: Das erste Semester habe ich erfolgreich abgeschlossen! Ich freue mich riesig darüber und bin sehr stolz auf mich. Ich hätte vor Beginn des Studiums nicht damit gerechnet, dass ich das so schnell und für mich mit so guten Noten abschließe.

Meine letzte Klausur war (verrückt, da muss ich wirklich kurz überlegen, was das noch mal war…) VWL. Ich habe mich diesmal sehr intensiv mit den Vodcasts vorbereitet, die vor allem bei dem einen Fach sehr interessant waren. Das Skript habe ich dabei leider ein wenig vernachlässigt, was sich dann bei der Klausur auch etwas gerächt hat… Einige Fragen konnte ich nicht beantworten, weil die in den Vodcasts nicht behandelt wurden. War mir vorher auch klar, denn dort wird ja nur das Wesentliche zusammengefasst. Wie oben bereits gesagt, bin ich trotzdem mit meiner Note sehr zufrieden.

Tja und was kommt nach dem 1. Semester? Richtig! Das zweite Semester. :lol:

Und damit fingen dann auch die Schwierigkeiten an:

Im zweiten Semester bestehen meine abzulegenden Prüfungsleistungen aus 2 Hausarbeiten und 2 Klausuren. Alle 2 Monate eine Klausur geht also nicht mehr. Nach einigem Hin und Her hatte ich mich dazu entschieden erst die beiden Klausuren zu schreiben und dann die Hausarbeiten. Doch die Prüfungstermine machten mir einen Strich durch die Rechnung. Am Anfang dachte ich noch 1 Prüfungstermin im Monat ist doch kein Problem, aber wenn man dann ausgerechnet an dem Tag nicht kann und an einem weiteren im Semester auch nicht, wird es schon schwieriger… Nach wiederholten langen Hin und Her habe ich mich jetzt für diese Variante entschieden:

März Klausur 1

Mai Klausur 2

Und davor und danach die Hausarbeiten.

Hier haben wir keinen bestimmten Abgabetermin, wodurch ich bei den Hausarbeiten flexibler bin. Doch ich muss ganz ehrlich gestehen, dass mir diese mögliche Flexibilität ein bisschen Angst macht. Ich brauche einfach die fixen Termine um genug Druck zu bekommen ;) Ich hoffe ich werde irgendwann auch so mit meinen Hausarbeiten fertig.

Ansonsten gibt es bei mir im Moment nicht so viel Neues, der neue Job ist immer noch super.

Und sportlich gesehen, geht es bald auch wieder richtig los :) Die Saison startet im Februar und bis dahin gibt es noch jede Menge zu tun. Gut für mich, aber nicht so gut fürs Studium ;)


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


6 Kommentare


Markus Jung

Geschrieben

Glückwunsch zum erfolgreichen Abschluss des ersten Semesters.

Was für einen Sport betreibst du denn?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Komisch, ich wollte schon sagen, dass man das doch an meinem Bild erkennt, aber das sehe scheinbar nur icht... Hab ich da irgendwas falsch eingestellt?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

So genau habe ich mir das Bild gar nicht angesehen. Danke für die "Aufklärung".

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wie waren die Klausuren? Haben die Skripte soweit ausgereicht oder muss der Prüfling die Uni- Bibliothek abklappern?

Gruss

Artur

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?