Blog Bonna

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    4
  • Kommentare
    6
  • Aufrufe
    360

Wirtschaftswissenschaften (B.Sc.) als beruflich Qualifizierter mit ü30 !!

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Bonna

106 Aufrufe

Hallo zusammen !

Habe mittlerweile die Bestätigung etc. , das ich an der Fernuni Hagen für Wiwi angenommen worden bin (Probestudium) und nächste Woche sollen wohl die Skripte bzw. das Lernmaterial verschickt werden.

Die ganze Anmeldung hatte sich bei mir u.a. deshalb ein bisschen verzögert , da ich meine alte Exmatrikulationsbescheinigung nicht mehr hatte und diese neu beantragen musste...somit muss ich halt die 25 Euro Verspätungsgebühr bezahlen , aber egal !

Habe die Unterlagen im Regionalzentrum Bonn abgegeben und genau nach 3 Wochen kam die Bestätigung bzw. der Studentenausweis etc.

Wollte eigentlich ursprünglich an einer privaten (Fach-)Hochschule studieren , da ich sowieso die Fachhochschulreife besitze und hatte mir diesbezüglich schon einiges an Infomaterial zukommen lassen...allerdings fand ich es ziemlich ärgerlich , das man dann erst , mehr oder weniger im Kleingedruckten erfährt , das man z.B. mal eben 14 Wochen (!) ein Praktikum absolvieren soll bzw. muss...ich denke die privaten Fern-FH´s sind eher etwas für Leute , die schon in einem entsprechenden verwandten Beruf arbeiten und das dann evtl. als Praktikumszeit etc. anrechnen lassen können...zudem kamen mir , wenn man sich so andere Internetforen durchliesst , sowieso Zweifel , was die ganzen privaten anbieter betrifft...

Habe mich somit also für die Fernuni Hagen entschieden , da man hier kein Praktikum benötigt aber bin mittlerweile auch froh darüber , denn ein Uni Abschluss ist (vorrausgesetzt man schafft ihn) , immer höher wertig als ein entsprechender FH Abschluss.

Ich habe nach der Berufsausbildung zum Elektroinstallateuer die Fachhochschulreife gemacht und ein paar Semester ("Angewandte Informatik) studiert , aber dann abgebrochen bzw. wurde exmatrikuliert...habe einfach zu wenig getan und der Fokus lag damals mehr auf dem Privatleben etc.

Somit konnte ich mich jetzt nur als beruflich qualifizierter ( mit "fachfremder Erfahrung ausserhalb des Ausbildungsberufes") für ein Probestudium an der Uni anmelden.Theoretisch könnte ich noch diese Eignungsprüfung machen , aber ich muss ja eh erstmal schauen wie ich mit dem (Probe-)Studium zurecht kommen.

Habe mich (logischerweise) für die Teilzeitvariante entschieden und die beiden Module "Grundlagen der Wirtschaftsmathematik und Statistik" sowie "Einführung in die Wirtschaftswissenschaft" für das erste Semester , was am 02.April beginnt , ausgewählt ( also ganz normal nach empfohlenen Plan).

Als Regionalzentrum habe ich das in Bonn gewählt , da das sogar ( je nachdem wie ich fahre ) , auf dem (Rück-)Weg von der Arbeit liegt.

Zeitliche Planung: Habe mir vorgenommen am Wochendende ( also von Freitag Nachmittag bis Sonntag Abend ) ca.10-12 Stunden zu lernen , und dann noch in der Woche zweimal ca. 3-4 Stunden...sodass ich immer ohne Probleme auf die empfohlenen 20 Stunden pro Woche kommen kann (weniger wäre auch völlig unrealistisch).Habe glücklicherweise 35 Stunden-Woche und habe noch 2-3 Stunden flexibilität was morgens anfangen/aufstehen bzw. nachmittags Feierbend machen betrifft (Gleitzeit).

Wichtig ist mir halt , das ich nach wie vor jede Nacht auf meine 7,5-8 Stunden Schlaf komme und ich 3-4 mal die Woche noch ins Fitnesstudion gehen kann.

Bin schon seit einigen Wochen Mathematik am lernen bzw. auffrischen und habe festgestellt , das ich nicht mit den "grossen Dingen" an sich ( Kurvendiskussionen , Stammfunktionen , Vektoren etc.) Probleme hatte (vieles kenne ich ja schon von früher) sondern vor allem mit den "Basics" bzw. den "Werkzeugen" , sprich: Ausmultiplizieren, Termumforumung, komplizierte Brüche umformen etc...zudem konnte ich schon , zumindest was diese Themen betrifft , einige Aufgaben aus den Wiwi-Klausuren der letzten Jahre (die man sich runterladen kann) lösen....in Mathe war ich aber immer sehr schlecht , weshalb speziell ein Uni-Studium , natürlich schon eine grosse Herrausforderrung für mich ist.

Habe glücklicherweise noch einiges an Büchern bzw. Aufgabensammlungen von früher , was Analysis und lineare Algebra betrifft.

Desweiteren habe ich schon angefangen mich in Statistik einzuarbeiten und werde dann , wenn die Skripte kommen gezielt mit den einzelnen Lerninhalten anfangen...vor allem ist mir aber aufgefallen , das die Zeit beim lernen wie im Flug vergeht.

Werde dann in (un-)regelmässigen Abständen diesen Blog aktualisieren !

Danke schonmal fürs Interesse !

MfG


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


2 Kommentare


Rumpelstilz

Geschrieben

Ich wünsche dir viel Erfolg! Und ich stimme zu: genügend Schlaf und Sport ist wichtig!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich wünsche auch viel Erfolg, aber das Fitness-Studio ist bestimmt nicht das Wichtigste.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?