Springe zum Inhalt
  • Einträge
    74
  • Kommentare
    349
  • Aufrufe
    8.351

B-Aufgabe nach Osterpause erledigt

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
ukyo

84 Aufrufe

Hallo,

mittlerweile sind wieder zwei Wochen seit meinem letzten Blog-Eintrag vergangen. Wie in einem der älteren Einträge angekündigt, war die erste der beiden Wochen als Auszeit von Arbeit UND Beruf gedacht. Meine Frau und ich waren unter anderem von Montag bis Donnerstag einen Wellness-Urlaub machen. Seit Beginn des Studiums war das die erste Phase, bei der ich weder mit der Arbeit noch mit dem Studium beschäftigt war. Ansonsten war es die letzte Zeit immer so, dass ich während des Urlaubs immer etwas für das Studium gemacht habe bzw. teilweise extra Urlaub für das Studium gemacht habe. Somit haben die Tage richtig gut getan. Als wir vom Wellness-Trip zurückkamen, wollte ich am Samstag dann eigentlich mit der Bearbeitung meiner B-Aufgabe weitermachen, aber irgendwie waren andere Dinge dann doch wichtiger. Wirklich etwas für das Studium gemacht habe ich dann erst wieder an meinem ersten Arbeitstag - und das war der Dienstag nach Ostern.

Ich muss sagen dass diese kurze Auszeit wirklich gut getan hat zumal ich bis zum Dienstag auch keine Firmen-E-Mails abgerufen habe oder sonstige Firmen-Dinge im Kopf hatte. Was ich aber wieder mal gemerkt habe, ist dass der Einstieg ins Lernen nach solch einer Pause irgendwie immer schwer für mich ist. Seit Dienstag bin ich nun aber wieder drin im Lern-Rhythmus und gestern konnte ich dann auch wieder etwas Zählbares verbuchen. Ich habe gestern nämlich meine B-Aufgabe vollendet und auch gleich abgeschickt. Wie ich vor zwei Wochen berichtet hatte, fiel mir die Bearbeitung aufgrund der offenen Fragen zur Aufgabenstellung etwas schwer. Ich habe daher meine Tutorin angeschrieben und die hat auch sehr fix geantwortet. So fix dass ich an dem Samstag vor der Lern-Auszeit noch die erste und die zweite Teilaufgabe (von drei) der B-Aufgabe bearbeiten konnte. Gestern war also nur noch die dritte Teilaufgabe fällig wobei im Zuge der Beantwortung auch das eine oder andere Detail der ersten beiden Antworten verändert wurde. Insgesamt habe ich bei der Aufgabe kein sehr gutes Gefühl aber ich denke dass meine Bearbeitung ok sein müsste. Aufgrund der beiden geplanten Klausuren Ende Mai war ich nun einfach nicht bereit noch mehr Zeit für die Bearbeitung der B-Aufgabe zu opfern.

Der nächste Haken steht also hinter einer Prüfungsleistung und ich konzentriere mich nun auf die beiden anstehenden Klausuren. Bei Betriebssysteme und Rechnerarchitektur bin ich gerade in den letzten Zügen des zweiten von sechs Heften und bei Information Broking & Research habe ich noch nicht begonnen. Da sind es aber insgesamt nur drei Hefte. Ich habe nun also noch etwas mehr als sieben Studienhefte in etwas weniger als sieben Wochen vor der Brust. Wo ich das nun so schreibe, hört sich das ganz schön mächtig an. Naja ... ich hoffe dass ich das schon irgendwie hinbekommen werde.

So ... nun soll es auch mal wieder gut sein. Zum Thema Speed-Reading berichte ich demnächst übrigens auch noch etwas.

Gruß Dominic

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Sieben Hefte in sieben Wochen? Du bist super erholt und mittlerweile bestimmt Speed-Reading-Profi. Das schaffts du locker! :thumbup1:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung