• Einträge
    73
  • Kommentare
    346
  • Aufrufe
    7.675

Zwei Noten, B-Aufgabe, Speed-Reading

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
ukyo

79 Aufrufe

Hallo,

ist schon wieder einige Zeit her dass ich mich gemeldet habe. In der Zwischenzeit hat sich das eine oder andere getan. Für mich überraschend kam am Dienstag der erste Notenbescheid für die beiden Klausuren, die ich Anfang März geschrieben habe. Ich hätte nicht gedacht, dass das so fix geht. Und zwar war das eine 1,7 für RBW - eine Note mit der ich gut leben kann. Heute kam dann auch schon der zweite Notenbescheid, und zwar der für GDI. Das ist das Fach, bei dem ich mich über die Unsinnigkeit der einen oder anderen Frage in der Klausur etwas aufgeregt habe. Ich hatte noch auf eine 2,0 gehofft aber es wurde nun mit einer 2,3 doch noch einen Tick schlechter. Momentan wurmt mich die Note noch etwas. Ich glaube auch deshalb, weil ich für RBW etwa die Hälfte der Zeit investiert habe, die ich für GDI investieren musste, beide Klausuren je 5 CPs geben und GDI trotzdem schlechter wurde als RBW. Da stimmt irgendwie das Verhältnis nicht aber das liegt wohl an dem grottenschlechten dritten Heft von GDI.

Naja ... mit diesen beiden bestandenen Klausuren liege ich nun auf jeden Fall wieder im Soll. Das erste Semester ist endlich komplett abgehakt und die erste Klausur des zweiten Semesters ist auch schon erledigt.

Laut meinem Plan (siehe rechts) möchte ich bis Samstag ja noch mit der B-Aufgabe GIW fertig werden aber ich bin mir nicht sicher ob ich das schaffe. Ich habe zwar alle drei dafür notwendigen Hefte durch und habe diese auch verstanden aber irgendwie hänge ich bei der B-Aufgabe etwas. Und zwar besteht die B-Aufgabe aus drei Fragen mit 30, 30 und 40 Punkten wobei ich bei der ersten Frage richtige Anlaufschwierigkeiten habe. Frage 2 und 3 machen mir keine Kopfzerbrechen aber die erste Frage wie gesagt. Ganz grob geht es bei der Aufgabe darum, dass eine Firma und zwei Bereiche dieser Firma kurz beschrieben wird und dass man für diese Firma Lösungen konzipieren soll. Ich tue mich da etwas schwer weil ich das Ganze so theoretisch finde. Bei dieser groben Beschreibung der Firma bleiben bei mir noch Fragen offen. In der Praxis hätte man die Möglichkeit offene Fragen mit dem Kunden zu klären aber bei dieser Aufgabe ist das nicht so.

Daher habe ich nun zwei mögliche Varianten.

Variante 1: Ich mache die Aufgabe einfach so gut wie ich das momentan eben hinbekomme und nehme eine evtl. schlechtere Note in Kauf. Dann würde ich am Samstag wahrscheinlich auch fertig werden.

Variante 2: Ich schiebe die Aufgabe und hoffe dass ich in ein paar Wochen einen leichteren Einstieg finde, wenn ich die Aufgabe wieder angehe.

Angesichts der vergleichsweise geringen CP-Anzahl von drei tendiere ich momentan zu der ersten Variante. Was meint ihr dazu?

Heute sollte ich normalerweise auch etwas für die Aufgabe machen aber irgendwie kann ich mich nicht dazu motivieren. Ich werde stattdessen mal in ein Buch hineinschnuppern, was heute geliefert wurde. Und zwar heißt das Buch "Schneller Lesen - Besser Verstehen" und es geht um das Thema Speed-Reading. Das Thema ist mir bis zu dieser Woche noch nicht bewusst begegnet. Gestern bekam ich dann einen Flyer von einem Seminar zu diesem Thema auf den Tisch. Die Seminarinhalte und das Thema Speed-Reading fand ich gleich interessant aber beim Blick auf den Preis für das Tagesseminar (knapp 1300,- € ohne Anfahrts- und evtl. notwendige Übernachtungskosten) ist der Werbeflyer in der Ablage "P" verschwunden. Stattdessen habe ich bei Amazon nach Literatur zu dem Thema gesucht und das oben erwähnte Buch mit guten Bewertungen zu einem Preis von 8,99 € entdeckt. Da man da nicht viel falsch machen kann, habe ich gleich zugeschlagen und Amazon hat heute gewohnt schnell geliefert.

So, der Blogeintrag ist eindeutig schon wieder lang genug und ich widme mich nun dem Thema Speed-Reading. Auf dass ich die anderen Blogs (und natürlich die Studienhefte) zukünftig schneller lesen und verarbeiten kann. :)

Gruß Dominic


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


8 Kommentare


Da bin ich ja mal auf deine Erfahrungen mit dem Speed Reading gespannt. Wenn das gut laufen sollte, würde ich mich glaube ich auch damit beschäftigen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Zur B-ESA ... schreib doch mal den Tutor an und frag nach? Und/Oder notier deine offenen Fragen am Anfang der B-ESA und schreib ein wenig dazu - vorallem dann natürlich auch von welcher Annahme du bei deinen Antworten ausgehst.

So würde ich es wohl machen ...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Hier gibt es auch noch ein interessantes Filmchen von den Herausgebern des Buches und das dauert auch nur 3:30 Minuten. Hab jetzt so ca. 30 Seiten vom Theorieteil und die ersten Übungen durch und bis jetzt finde ich es klasse. :thumbup:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Speed Reading hört sich wirklich gut an. Habe mir vor ein paar Wochen mal den Taschenguide zu "Schneller Lesen" besorgt und angefangen, darin zu lesen. Dummer Weise lag ich beim ersten Lesetest bereits im Bereich der "schnellen Leser" und danach fand ich die Sache plötzlich nicht mehr ganz so interessant für mich.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

@ Esme: Danke für den Tipp. Ich habe die Tutorin jetzt mal angeschrieben. Da deren Reaktionszeiten aus meinen Erfahrungen aber nicht so fix sind, kann ich mir die Bearbeitung am Samstag wohl abschminken wenn ich auf die Antwort warten möchte.

@ Takezo: Dann ist es ja umso besser für dich. Ich lag beim ersten Test nur leicht über dem Durchschnitt. Von daher habe ich Hoffnung.

@all: Ich habe auch mal geschaut was die Seminare bei dem Anbieter kosten, von dem das Buch ist. Die bieten ein Zwei-Tages-Seminar für Studenten für 175,- € an. Das ist schon ein Unterschied zu diesem anderen Angebot. Momentan kann ich nicht ausschließen, dass ich nach dem Lesen des Buches das Seminarangebot noch in Anspruch nehmen werde.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich würde die B-Aufgabe schieben nach BSRA - zumindest habe ich das gemacht. Vielleicht hat ja irgendwer schon Erfahrungen mit der B-Aufgabe zu "Informations- und Wissensmanagement"? Also nur eine grobe Richtung?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?