Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    68
  • Kommentare
    252
  • Aufrufe
    4.203

Motivation wo bist du?

Anmelden, um zu folgen  
FrankD

102 Aufrufe

Hallo Zusammen,

nachdem ich am 27.06. freudig im Beitrag Note Grundlagen des Software Engineerings eingetroffen von der guten Note berichtete und mich an BWL machen wollte (ich hatte immerhin 4,33 von 5 Heften schon grob zusammen gefasst) muss ich vermelden das ich damit leider immer noch nicht fertig bin :blushing:.

Aktuell fehlen mir noch 6 Seiten aus dem letzen Heft, dann bin ich durch. Aber die Motivation ist mir irgendwie abhanden gekommen.

Ich meine früher fand ich BWL nicht so spannend, aber die Hefte sind nicht schlecht geschrieben und es ist eigentlich interessant und alles. Aber ich muss mich echt zwingen daran zu gehen ... . Es ist jetzt das erste Fach das mir diese Probleme so richtig macht, bei den anderen ging es bisher immer. Die technischen Fächer fand ich sowieso spannender.

Vielleicht liegt es daran, das es mir schwer fällt aus dem gelesenen und zusammengefassten abzuleiten was und wie in der Klausur gefragt wird. Es ist viel Inhalt, vieles auch Wiederholung. Wenn ich mir die A-Aufgaben ansehe bekomme ich das Grausen, habe aber auch schon gelesen das die nicht wirklich vergleichbar sind.

Die Übungsklausuren sollen auch nicht so recht die echten Bedingungen repräsentieren.

Ich will noch versuchen mir aus BWL Mindmaps zu machen, vielleicht hilft das etwas greifbareres zu bekommen. Beim Crashkurs LaTeX habe ich einen Kommilitonen kennengelernt der auch am 25./26.07 BWL schreiben will. Vielleicht hilft das Austauschen mit ihm noch.

In letzter Zeit ist aber auch wieder etwas mehr los bei mir.

- Am 28./29.06 war der Crashkurs LaTeX,

- am 03./04.07. war von der Arbeit aus Schulung Microsoft Dynamics NAV 2013 Reporting in Nürnberg, so dass wir am 02.07. abends angereist sind nach der Arbeit,

- jeden Donnerstag habe ich Englischkurs in der Firma für 15 Wochen wo auch Hausaufgaben aufgegeben werden,

- letzen Samstag habe ich mit einem Freund meine neue Schrankwand und mein Sofa geholt,

- danach eine alte Bekannte besucht,

- abends dann von 18 bis 00:30 alles fast fertig aufgebaut (jetzt muss nur noch der eine Schrank an die Wand, aber dafür brauche ich 2 weitere Hände).

Und an der Arbeit ist auch einiges los:

- Unsere Produktionüberwachungsuite muss erweitert werden um:

- Mandantenfähigkeit ( Der Kunde hat aktuell lesenden Zugriff auf die Datenbank *sigh*)

- Prozessunabhängigkeit (soweit es geht, aktuell ist es auf den Prozess eines Kunden ausgelegt)

- Weitere Produktionsschritte (inklusive neuen Programmen zum erfassen der Werte, etc)

- Datei Backup (Der Hardware Backupserver wird aktuell nicht gesichert, Aufgrund der Datenmenge und der Anzahl an Dateien habe ich dafür schon ein Programm geschrieben, aber das Bandarchiv ist zu klein)

- Datenbankbackup (Das Bandarchiv wird getauscht wegen Größe und Zuverlässigkeit)

- Dokumentation (Mein Vorgänger haben quasi nichts dokumentiert, ich dokumentiere meine Erkenntnisse der Einarbeitung nebenbei)

- Unser Programm zur SD-Karten Replizierung muss Erweitert werden um:

- Für die Nachvollziehbarkeit Datenspeicherung in Datenbank

- Benutzer/Gruppe Berechtigungen

- Unsere Migration von SAP auf Microsoft Dynamics NAV 2013 kommt noch nicht voran, weil wir auf Vodafone warten müssen da dem Router der Standleitung zu unserem SAP-Dienstleister eine Route fehlt.

Auf diese Route warten wir seit dem 18.06.

Wobei ich für die Mandanten- und Prozesfähigkeit sowie für die Erweiterung des SD-Karten Replizierungsprogramm "nur" das möglichst detailierte Lastenheft erstellen muss und als Projektleiter oben drauf sitze sobald es rausgegeben wird.

Für die Route bin ich bei Vodafone auch Ansprechpartner.

Das ist das was mir gerade einfällt, die anderen Projekte habe ich nicht im Kopf.

Theoretisch hätte ich die Möglichkeit die Klausur abzusagen / zu schieben, aber ich will sie endlich hinter mir haben. Und durch meinen letzten Jobwechsel musste ich schon Grundlagen des Softwareengineering verschieben,

somit habe ich schon 2 Monate die ich schneller war verloren.

Ich denke ich muss mich einfach zwingen und mich durchbeissen, sonst bleibt die Klausur ewig offen.

Was habt Ihr noch für gute Anregungen und Tipps für mich?

Gruß Frank

Anmelden, um zu folgen  


3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Der Austausch mit einem Kommilitonen kann dir mit Sicherheit helfen. Wenn ich vor einer Klausur unsicher bin und nicht weiss ob ich es schaffen werde, schreibe ich immer ein paar Fernstudium-Kontakte an und frag wie es bei denen läuft. Vielleicht ergibt sich daraus ja eine kurzfristige Lerngemeinschaft, in der man sich einfach mal 1-2mal die Woche per Skype austauscht. Oder vielleicht kann man auch alte Klausuren oder Aufgaben austauschen, die einem weiterhelfen. Allein schon mit jemanden darüber zu reden hilft mir immer. Die meisten sagen dann, dass es ihnen auch gerade so geht und das sie sich unsicher sind.

Also einfach mal Kontakt aufnehmen und die letzten Seiten schaffst du auch noch. :))

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Also mir hat geholfen, dass ich mir ein festes Lernpensum festgelegt habe. Am besten überlegst du dir wie du die 15 - 20 Stunden pro Woche unterbekommst und behandelst das dann wie ein Termin mit einem Kumpel. Also auch nicht einfach so Absagen weil was kleines dazwischen kommt.

Vielleicht hilft es dir ja ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Ihr beiden,

vielen Dank für eure Kommentare.

Leider habe ich noch nicht all zu viele Kontakte knüpfen können. Allerdings habe ich auf dem Kompaktseminar LaTeX jemanden kennen gelernt der auch zu dem Termin die Klausur schreiben will. Mit dem will ich mich die Woche abstimmen.

Ich lerne eigentlich täglich. 15-20 Stunden sind es nicht immer in der Woche, mal mehr mal weniger. Ich sehe schon zu das ich ausreichend tue, mache dies aber eher von meinem Gefühl abhängig wie weit ich bin und wieviel ich verstanden habe, als von der reinen Stundenzahl.

Gruß Frank

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung