Springe zum Inhalt
  • Einträge
    91
  • Kommentare
    325
  • Aufrufe
    9.908

Alles neu macht der Oktober

Anmelden, um zu folgen  
schwedi

76 Aufrufe

Frisch zurück aus dem phantastischen USA-Urlaub lichtet sich seit letzten Sonntag nach und nach der restliche Karton-Berg.

Nach dem Umzug war dazu kaum Zeit, nachdem ein sich völlig ungewöhnlich verhaltener Zahn unseren Urlaub schon so gut wie storniert hatte. In einer Last-Minute-Sitzung beim Zahn-Doc wurde er stillgelegt, und 48 Stunden später saßen wir dann doch im Flieger nach Denver.

Das herrlich freie Leben im Camper hat uns gut getan, diese endlosen Weiten, Wüsten, Canyons, Wälder und am Ende die Küste waren ein wundervolles Erlebnis.

Nun beginnt hier im Rheinland ein neues Leben.

Morgen fange ich meinen neuen Job an, und ich bin sicherlich nicht die Einzige die deshalb heute ziemlich nervös ist ;). Ich freue mich aber auch darauf. Das Rauskommen und neue Leute-Kennenlernen ist absolut wichtig für mich, nachdem ich hier außer meinem Mann noch niemanden kenne. Das macht den Abschied aus München hoffentlich leichter, nachdem mir das erheblich schwerer fällt als ich befürchtet hatte.

Im Urlaub habe ich für die Projektarbeit absolut nichts gemacht. Abends waren wir einfach hundemüde. Bestenfalls waren noch ein paar Spiele drin im Kerzenlicht draußen neben dem Camper.

Inzwischen weiß ich nicht mehr ob ich den Studienabschluss im nächsten Sommer schaffe.

Um das zu packen, hätte ich dafür so langsam die Projektarbeit beginnen müssen.

Auch hier die Hoffnung, dass ich im neuen Job relativ schnell ein Thema dafür erschließen kann.

Eigentlich war der Plan bis Jahresende die Projektarbeit geschrieben zu haben und parallel schon das Thema für die Masterarbeit zu eruieren. Die Abgabe der Masterarbeit ist am 2.6. Im Frühjahr muss ich beginnen mich auf die mündlichen Prüfungen vorzubereiten, die im Juli stattfinden und praktisch alles aus dem Studium abfragen können.

Plan B wäre bis zum nächsten Frühjahr die Projektarbeit fertig zu haben, mich dann ausschließlich auf die Mündlichen vorzubereiten und erst anschließend die Masterarbeit zu schreiben. Wobei ich erst mal klären muss, ob ich dafür den nächsten Kurs-Turnus abwarten muss oder sozusagen zwischendurch schreiben darf.

Im Vordergrund steht für mich aber absolut, mich hier erst mal einzuleben, das erstmalige Zusammenleben mit meinem Mann gut hinzukriegen ;) und gut in den Job zu starten.

Anmelden, um zu folgen  


2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ich bin gespannt, wie du dich hier im Rheinland einlebst und ob du dich vielleicht sogar ein wenig wohl fühlen kannst.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich wünsche dir einen reibungslosen Start und nette Kollegen! :thumbup: Euer Urlaub hört sich wirklich traumhaft an!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung