Blog Impulse90

Über diesen Blog

Einträge in diesem Blog

Impulse90

Die ersten zwei Wochen

Hey Ihr!

So nun sind die ersten zwei Wochen rum und ich denke ich kann mir das erste Fazit erlauben :)

Als erstes.. es ist durchweg positiv.

Nachdem ich die ganzen Unterlagen erhalten hatte, war ich doch erstmal sprachlos, dass es so viel war. Die erste Frage: Wie soll ich drei Fallaufgaben, diverse Einsendeaufgaben, eine schriftliche Prüfung und zwei Präsenztermine in vier Monaten unterbekommen. Die Bedenken sind zwar immer noch da aber nicht mehr ganz so doll. Ich habe die erste Einsendeaufgabe und die erste Fallaufgabe abgeschickt und kann nun meinen ersten Haken machen! Juhu!!! Die Einsendeaufgabe gab es auch innerhalb von einem Tag zurück und lief sehr gut. Leider wird die Note nicht offiziell gezählt. Auf das Ergebnis der Fallaufgabe warte ich noch aber habe sie auch erst heute abgeschickt. Ich muss sagen, dass die Tutorin echt schnell arbeitet und sehr freundlich ist. Fragen werden meistens am nächsten Tag zufriedenstellend beantwortet.

Die Studienhefte sind sehr gut und erklärend geschrieben. Und wenn Fragen aufkommen, dann findet man meistens auf dem Onine Campus irgendwelche Hilfen in Form von PDF-Datein von Apollon selbst oder in den Foren durch andere Mitstudenten.

Abschließend bin ich bis jetzt sehr zufrieden und bereue meine Entscheidung nicht. :)

Liebe Grüße

Isabel

Impulse90

Es Beginnt!!!

Soooo...

Nun habe ich mich ja eine ganze Weile nicht gemeldet..

Es ist soweit! Die Unterlagen sind da! Es sind einige Studienbriefe, Fallaufgaben und Einführungshefte dabei. Was ich sehr nett fand, dass noch reichlich Traubenzucker dabei war. Ich denke, dass ich diesen sehr gut gebrauchen kann. :)

Ich habe mich auch gleich an die ersten beiden Einführungshefte gesetzt und muss sagen, dass sie echt gut geschrieben sind. Leicht verständich! Nun muss ich erstmal sehen, wie ich mich gliedere und mit was ich als erstes anfange. Ich denke, dass es "Einführung in das wissentschaftliche Arbeiten" wird. Den Rest muss ich die Tage sehen. Mein Plan ist es ja eigentlich im Februar die BWL-Klausur zu schreiben.

Das Einführungsseminar hatte ich auch gleich schon gebucht aber leider ist der Termin an dem ich kann schon voll besetzt und ich stehe auf der Warteliste. Da ich ja 100 % im Drei-Schichtsystem arbeite und der Dienstplan für Dezember schon steht, ist es nicht leicht frei zu bekommen. Von daher habe ich mich noch im Januar eingetragen, falls ich nicht nachrücken sollte. Ziemlich schade, dass es erst so spät klappt, da ich denke, dass es ein sehr wichtiges Seminar ist.

Nun dann... ich werde mich die nächsten Tage wieder melden, wenn ich mir einen Überblick verschafft habe.

Liebe Grüße

Isabel

Impulse90

Auf geht's :)

Hey Ihr :)

Nun habe ich mich ja auch schon eine ganze Weile nicht gemeldet. Und in dieser Zeit ist auch echt viel passiert.

Zum Ersten wurde mein Kredit genehmigt und sogar zu besseren Bedingungen, als ich dachte. Ich kann jeder Zeit so viel tilgen, wie ich möchte und das war mir sehr wichtig. Ich möchte nebenbei soviel tilgen, wie ich kann, sodass ich nachher nicht soviel zum Abzahlen habe. Nachdem der Kredit durch war, hab ich mich auch gleich bei unserer Campus Bibliothek auf dem Krankenhausgelände angemeldet. Da wir ein Universitätsklinikum sind, haben wir eine ärztliche Zentralbibliothek auf dem Gelände und wir als Mitarbeiter dürfen uns dort umsonst anmelden. Die besorgen mir dann auch die Bücher von den anderen Uni-Bibliotheken aus der ganzen Stadt. Ich denke ich werde mir ein paar Bücher zwecks Wirtschaftsmathematik ausleihen. Des weiteren habe ich eine Infoveranstaltung übers Internet von der Apollon besucht und konnte dort noch letzte Fragen stellen. Die Mitarbeiter scheinen echt sehr nett  zu sein. Sie hatten dort auch ein Angebot, dass wenn man sich bis zum 28.09 anmeldet, dass die einen dann die erste Übernachtung in Bremen bezahlen. Da ich mich ja eh anmelden wollte, ist es perfekt für mich. Ich habe auch gleich am nächsten Tag die Anmeldung in den Briefkasten geworfen.

Nebenbei habe ich noch einige Vorbereitungen für das Studium getroffen. Ich habe mir zum Beispiel einen neuen LapTop ausgesucht und einiges mit meiner Steuerberaterin geklärt. Echt interessant, was für Sachen man absetzen kann. Einige sind ja klar aber ich wusste nicht, dass ich zum Beispiel auch die Internet-Rechnung und ein Regal von der Steuer absetzen kann,

Nun genieß ich noch ein bißchen meinen Urlaub und les nebenbei "BWL für Dummies" :D welches mir empfohlen wurde. Der Titel hört sich zwar nicht so toll an aber ich finde, dass die "für Dummies"- Bücher echt gut geschrieben und erklärt sind. Ich finde es jedenfalls sehr spannend.

Na gut das war es dann auch erstmal wieder von mir. Ich werde mich jetzt noch ein wenig das neue Design etc. angucken. :)

Liebe Grüße

Isabel

 

Impulse90

Der erste Schritt ist getan :)

Hey Ihr!

erstmal möcht ich euch für den ganzen Zuspruch danken! Es hat mir echt geholfen und ich habe nun den Entschluss gefasst wirklich anzufangen!

Die Anmeldung ist schon ausgefüllt und die Unterlagen sind auch schon alle zusammen gesucht. Ende diesen Monats habe ich noch ein Gespräch mit meiner Leitung. Sie weiß zwar schon, dass ich das Studium machen möchte aber ich möchte trotzdem noch einmal mit ihr reden, ob sie mich mit dem Dienstplan unterstützt. Vielleicht kommen wir da sogar auf das Thema Stipendium. Ich arbeite nämlich in einem Uniklinikum und da ist man eine ziemlich kleine Person als "normale Krankenschwester" und ich denke nicht, dass sie dort so viel zu mir schreiben können, dass es für ein Stipendium reicht aber ich werde es ja sehen.

Nächste Woche mach ich dann noch einen Termin bei der Bank zwecks einem Studentenkredit und ich hoffe, die haben da nichts dagegen. Dann habe ich noch einmal drei Wochen Urlaub bis Mitte Oktober und danach geht es dann los. Ich möchte nämlich gerne zum 01. November anfangen. Den Urlaub koste ich noch einmal richtig aus. Ist auch der Letzte für dieses Jahr.

Das war es dann auch erst einmal von mir! :)

So bald es wieder etwas Neues gibt, melde ich mich natürlich sofort! :)

Liebe Grüße

Isabel

Impulse90

Hey Ihr!

Ich finde die Blogs echt super und sie haben mich sehr bestärkt den Schritt zu wagen ein Fernstudium zu beginnen.

Erstmal zu mir: ich bin 25 Jahre alt und haben 2013 mein Examen zur Gesundheits- und Krankenschwester gemacht und arbeite seitdem Vollzeit auf einer neurochirurgischen Intensivstation. Ich bin zwar noch jung aber ich weiß, dass ich den Beruf bestimmt nicht bis zur Rente machen kann und daher habe ich mir die letzten Monate ausführlich überlegt, was ich machen kann.

Bei meinen Recherchen kann ich dann auf das Studium Pflegemanagement an der Apollon Hochschule. Die Informationsunterlagen sind vor einer Woche angekommen und nun muss ich mich noch um die Finanzierung kümmern und dann werde ich mich anmelden. Ich habe mich für die 48 Monate Variante entschieden, da ich nebenbei Vollzeit auf 39,5 Stunden weiterarbeiten werde. Trotz alledem werde ich einen Studienkredit beantragen, da ich sicher sein möchte, dass die Studiengebühren bezahlt werden und ich evtl. doch noch dezent reduzieren kann ohne das ich Angst um das Finanzielle haben muss.

Ich bin echt gespannt, ob alles so läuft, wie ich mir das vorstelle. Ende diesen Monat habe ich noch ein Gespräch mit meiner Leitung, dass sie Bescheid weiß.

Ich würde auch gern schon im Oktober/November anfangen aber bin mir nicht sicher, ob das vllt doch zu schnell ist?

Fragen über Fragen :)

Liebe Grüße

Impulse90