Springe zum Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    57
  • Kommentare
    245
  • Aufrufe
    4.643

Alea iacta est

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
ManofStil

116 Aufrufe

Weiter geht's mit dem Studium - nachdem mich das UML Heft maßlos geärgert hat, habe ich mir von Christoph Kecher das Buch "UML 2" besorg und lese das nun begeistert durch. Endlich mal eine strukturierte Erklärung der UML. Erst die statischen Diagramme, dann die dynamischen. Jedes Diagramm wird ausführlich mit allen möglichen Notationselemten erklärt und am Ende stehen meist noch Beispiele, wie das ganze dann in Java und C# realisiert wird. Super! Das Heft fasse ich nur noch an, um am Ende die ESA zu machen...

Genauso nervig war die Suche nach einem vernünftigen UML Tool. Von Visual Studio nutze ich ja dank Dreamspark "nur" die 2012er Professionalversion (die 2013 nehme ich, wenn sie final ist). - die kann aber kein UML.

Meine ohnehin geringe Eclipse-Erfahrung sollte wachsen: Gibt es doch tatsächlich Eclipse Plugins für die UML! Aber so richtig intutiv geklappt hat da auch nichts... Dank der Buch-CD hab ich dann im vierten oder fünften Tool endlich eine Software gefunden, die intuitiv ist und eingeschränkt kostenlos nutzbar ist: Visual Paradigm for UML. Endlich. :-)

Während ich aber nun erstmal mit dem Buch genug zu tun habe, habe ich mir ein paar Gedanken um die Studienplanung gemacht: Die Klausur im Dezember wird nicht geschrieben. Dafür ist mir die UML zu umfangreich, denn einerseits möchte ich mich gut auf die Klausur vorbereiten können - also auch genug Zeit zum lernen haben - und zum zweiten will ich bei dem umfangreichen Stoff auch ein REP dafür haben. Also werde ich wohl in den "sauren Apfel" beißen und nur für SEI nach Pfungstadt fahren. Nächster Termin ist am 24. & 25.1. - passt mir soweit ganz gut. Wenn ich mit der Bahn fahre ist das halbwegs bezahlbar und ich kann während der Fahrt schlafen / lernen.

Das bedeutet für die restlichen Prüfungen: BSI sollte bis Weihnachten erledigt sein, "Recht" kommt dann spätestens nach SEI dran. Wenn das klappt, habe ich das zweite Semester (fast) püntklich abgeschlossen. (Evtl. ein oder zwei Wochen Verzögerung).

Aber noch mehr Entscheidungen sind gefallen:

Nachdem ich ja nun per Zettel in der letzten Lieferung gebeten wurde, mich für die Wahlmodule zu entscheiden und ich die ein oder andere Mail mit dem Studienservice ausgetauscht habe, habe ich mich nun endgültig für Künstliche Intelligenz und Medienkompetenz entschieden. Beide sind sehr vielfältig einsetzbar und ich hoffe damit breit aufgestellt zu sein. :-)

Dummerweise hab ich in meiner Studiengangsübersicht keinen Reiter "Wahlmodule I" mehr - früher war der immer da und man konnte seine Module dort wählen. Also wieder an den Studienservice gewandt und siehe da - nun passt alles. Inklusive des Hinweises, dass ich doch bitte auch das Wahlmodul II (Englisch) wählen soll.

Für die Nicht-WBHler: Bei Englisch besteht die Wahl aus:

- Business Englisch (quasi so eine Art Englisch für Anfänger, wie ich das verstanden habe) und

- Intercultural Englisch (wer schon Englisch kann und sich für Kulturunterschiede interessiert)

Ich habe letzteres genommen, da ich mein Englisch doch als ganz gut einschätze. Das erstere mag zwar einfacher sein und somit bessere Noten geben, aber das interkulturelle interessiert mich einfach mehr.

Damit ist nun der weitere Weg für mein Studium ferstgelegt: Ab dem 13. Studienmonat geht es mit intercultural Englisch los und am dem 5. Semester (warum muss ich eigentlich dann JETZT schon wählen?!) dann mit KI und Medienkompetenz.

Ich freue mich drauf!

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


6 Kommentare


Empfohlene Kommentare

KI habe ich auch gewählt :) Allerdings auch nur das, weil ich noch nach der alten Prüfungsordnung studiere. Reicht mir aber auch so schon.

Weißt du zufällig schon von wem die Hefte in Intercultural English sind? Bei mir gibt es das Modul nicht.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wieso hast Du KI nur wegen der PO1 gewählt? Soll sehr mathelastig sein - aber das stört mich nicht. Denke, da kann man spannende Sachen mit machen.

Leider nicht. Die ersten (von fünf) Heften gibt's im Februar. Dann schreib ich's Dir!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich konnte nur zwischen KI, Kommunikations- und Informationssysteme und Medienkompetenz wählen. Hab mich dann für KI entschieden, weil ich das wenigstens spannend finde und nicht schon beim Gedanken daran einschlafe ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Welches UML Heft habt ihr denn? Eine Freundin fand ihres auch richtig schlecht, ich finde meines eigentlich ganz brauchbar.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wir haben SEI12 - "Unified Modelling Language" von Dipl.-Ing. Päd. Huwaldt.

Wie gesagt, es fehlt einfach der rote Faden, der sich ja eigentlich aufdrängt, wenn die Taxonomie schon eine Struktur vorgibt...

@Klausu Danke für den Tipp. Im Moment komme ich mit dem Buch von Kecher gut zurecht, ich werde mir Deine Empfehlung aber sicher auch noch einmal anschauen! :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung