Springe zum Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    447
  • Kommentare
    1.104
  • Aufrufe
    6.870

Ich bin wieder drin...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Rumpelstilz

55 Aufrufe

Heute ging es alson wieder an meiner nächste Hausarbeit, nach zwei Wochen Pause.

Es war zäh, wieder reinzukommen.

Erst mal habe ich mich über eine Stunde damit befasst, unseren alten Desktopcomputer zum laufen zu bringen. Warum? Ich habe nur hier Word drauf. Ansonsten arbeite ich mit OpenOffice.

Das Problem ist, dass ich meine Arbeiten im .doc -Format einreichen muss. Zwar kann ich in OpenOffice problemlos in .doc speichern, aber meiner Erfahrung ist die Formatierung ein bisschen anders aus, wenn ich das Dokument dann in Word öffne (Gliederung, Absätze...). Nicht dramatisch, aber eben doch.

Ein Problem ist, dass auf dem Desktopcomputer XP drauf ist und dieses ab April ja nicht mehr unterstütz werden soll. Ich habe dann aber noch eine Arbeit zu schreiben... mal sehen, wie ich das mache.

Dann habe ich mich an meinen Essay gemacht. Dieser hat zweit Teile. Im ersten geht es darum, wie Audio Podcasts zum Sprachen lernen, lernen durch Sprache und lernen über Sprache beitragen können. Ich habe zwei Probleme:

1. Audio Podcasts wurden nur einmal in einem Videointerview angesprochen, sonst waren diese kein Thema

2. Wenn ich diese Abhandlung schreibe, dann beziehe ich mich überwiegend auf den ersten Teil der Studienunterlagen. Dieser wurde aber an sich schon geprüft. Ich muss mal nachfragen, ob das trotzdem ok ist. Im zweiten Teil der Unterlagen geht es überwiegend um die Anwendung von Tools wie Wikis, Blogs, Twitter etc. Da ich ja ein anderes Tool (eben Podcasts) bespreche, macht es wenig Sinn, hier Bezüge zu suchen.

Also, ich hab mir dann mal aus den Finger gesogen, wie das Thema Audio Podcasts das "meaning making" unterstützen kann, wie es in das soziokulturelle Framework passt und ähnliches. Ich habe diesen ersten Teil mal grob zusammengeschrieben und so in etwas das Wortziel erreicht. Aber es ist noch sehr grob formuliert.

Am Donnerstag (Morgen arbeite ich) mache ich mich dann mal an Teil 2.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


5 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ein Problem ist, dass auf dem Desktopcomputer XP drauf ist und dieses ab April ja nicht mehr unterstütz werden soll. Ich habe dann aber noch eine Arbeit zu schreiben... mal sehen, wie ich das mache.

Es ist ja nicht so das es dann nicht mehr funktioniert. Es gibt halt keine Sicherheitsupdates mehr.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ja, ich weiss... finde ich aber ein bisschen heikle. Mal sehen, vielleicht riskiere ich es, einfach die Arbeit noch auf dem Computer zu schreiben. Ich kann ihn ja eigentlich vom Internet nehmen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Was stellst du dir denn vor, was passiert, wenn du ab April den XP Rechner mit dem Internet verbindest?

Du brauchst dir da echt keine Gedanken machen. Nur weil es jetzt nicht mehr jeden Mittwoch Updates von Microsoft gibt, heißt es ja nicht, dass die Kiste total unsicher wird. Mittlerweile nach über 10 Jahren ist das Betriebssystem ja auch echt stabil.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ausserdem kannst du davon ausgehen das die richtig "böhsen" Leute Lücken kennen die eh erst nach Monaten geschlossen werden.....

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu: Datenschutzerklärung