Springe zum Inhalt
  • Einträge
    97
  • Kommentare
    545
  • Aufrufe
    20.266

Planung und Modifikation

Anmelden, um zu folgen  
OldSchool1966

143 Aufrufe

Krank sein... hat Vor- und Nachteile.

Man befasst sich weniger mit dem, was wichtig ist - Lernen. Einfach, weil Hirn nicht so will, wie ich gerne wollte. Nun denn, bis Morgen muss das auch wieder gehen. Heute haben die Synapsen noch Ferien...was Statistik und DL- Mgmt angeht.

Dafür befasst sich Frau mit Dingen, die vielleicht nicht ganz so wichtig sind.

Ich habe das Rumhängen auf dem Sofa genutzt, mir Gedanken zu meiner Planung Bachelor und Master zu machen.

Ich habe meine ursprüngliche Klausurplanung für den Bachelor wieder etwas gestreckt.

Grund ist, dass ich mir mal die Möglichkeiten angeschaut, die auf den Bachelor folgen könnten.

Übrig geblieben (zumindest jene, die ich mir etwas detaillierter angeschaut habe), und somit in der engeren Wahl:

1. (M.Sc.) Wirtschaftspsychologie (Vertiefungsrichtung I Organisationsgestaltung) an der FOM

Pro:

- Inhalt (genau das, was ich im Grunde möchte)

- Studienzentrum vor Ort

Contra:

- Kosten: 1.580 € einmalige Immatrikulationsgebühr + 9.480 € ( 24 Monatsraten à 395 €) + Prüfungsgebühr 350 €, ergibt Gesamtkosten: 11.410 €

- Präsenzen (und das nicht zu wenige).Daran müsste ich mich echt gewöhnen.

2. (M.A.) Organisationsentwicklung an der TU Kaiserslautern (DISC)

Pro:

- wenig Präsenzen

- Einsendeaufgaben, Essay als Studienbestandteil

- Kosten: Semesterraten à 1080 €, Gesamtkosten:4.820 €

Contra:

- ohne Psychologie- Anteile

- Präsenzen und Prüfungen in Kaiserslautern

Ich könnte zum (M.A.) Organisationsentwicklung zusätzlich noch ein Zertifikat im Bereich Wirtschafts / Organisationspsychologie anstreben, doch da ist der Markt echt dünne.

Die anderen Anbieter fielen zum Einen wegen der Kosten (Euro FH) raus. Zu diesen kommen nämlich noch Reisekosten nach HH hinzu. Oder weil der Master konsekutiv ist (SRH Riedlingen und PFH). Diese Voraussetzungen erfülle ich nicht. Der (M.A.) Angewandte Wirtschaftspsychologie fällt für mich auch raus, da man hier mit 240 CP antreten muss. Hinzu kommt, dass ich den Preis für 60CP Masterumfang von 9.090 € ganz schön happig finde.

Die DUK hatte ich mir auch angeschaut, aber die ist mir von der Organisation zu starr, die Kosten sind auch nicht ohne. Und, was ich negativ fand, waren die Zahlungsbedingungen...keine monatliche Zahlweise möglich. Was mich aber am Meisten gestört hat, waren 2 Aussagen:

1. Module, die man inhaltlich angerechnet bekommt / bekommen würde schlagen sich nicht in einer Kostenreduktion nieder.

Sprich, ich zahle dann etwas, was ich nicht nutze. :confused:

2. Abbrechen ist nicht. Das Geld ist weg, wenn ich abbreche (oder z.B. einen anderen Studiengang an einer anderen HS mache). Nicht, dass ich das gleich mit ins Kalkül ziehe...sonderlich gut finde ich das dennoch nicht. Was ist, wenn man mit der Quali nicht zufrieden ist? Dann kann man ja unter keinen Umständen den Vertrag (ist das denn einer?) kündigen, bzw. von ihm zurücktreten.

Warum ich das alles erzähle?

Weil ich nun weiß, dass ich mich (egal welchen Anbieter ich nun wähle) erst auf Studienbeginn September 2015 bewerben muss. Ergo, bringt es mir nicht so sonderlich viel, mir den Stress in 2014 zu machen, um unbedingt in 02-2015 meine Thesis abzugeben (so der ursprüngliche Plan). Juni 2015 den Schein zu haben genügt.

Daher habe ich nun meine Planung ein wenig gestreckt. Also werde diesen Monat nur 1 Klausur schreiben, wie den Sommer hindurch. Statistik habe ich nun - wegen meiner Erkrankung - auf März gelegt, zusammen mit Finanzierung.

So kann ich nun - wie ganz zu Beginn geplant - den Schwerpunkt Projektmanagement wählen. Diesen kann ich im Mai 2015 abprüfen lassen, und die Thesis schreibe ich davor (01-2015 bis 04-2015).

So bekomme ich alles unter einen Hut, und habe sogar in 2015 drei Sommermonate ohne Studium.

So der Plan...im Geiste. :)

Anmelden, um zu folgen  


6 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ja so ein Krankenschein ist nicht immer nur schlimm, wenn du ja jetzt deinen Zeitplan strecken kannst ist das bestimmt auch angenehmer , oder?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Ja so ein Krankenschein ist nicht immer nur schlimm, wenn du ja jetzt deinen Zeitplan strecken kannst ist das bestimmt auch angenehmer , oder?

Gesundheitlich bin ich Ende der Woche auf jeden Fall wieder auf der Höhe. Mich stört, dass ich ein interessantes Meeting diese Woche nicht mitnehmen kann. :(

Und, dass meine geplante Arbeit im Büro liegen bleibt.

Das mit dem Strecken nimmt mir echt "Druck". Ich bin einfach in mich gegangen und habe mir überlegt, was schlimm dran wäre 3 Monate "langsamer" zu sein. Nämlich nichts! Mir nimmt keiner was weg, meinen Job beeinflusst es auch nicht.

Selbst wenn ich den jetzigen Plan umsetze, bin ich ca. 1 Jahr eher fertig, als "normal". Im Grunde ist das "normal" eh irrelevant - jeder braucht seine persönliche Zeit und seinen persönlichen Rhythmus.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Deine Aufstellung finde ich sehr interessant, da ich nach dem Bachelor auch den Weg in diese Richtung noch nehmen möchte. Allerdings hat es bei mir noch lange Zeit und ich in gespannt was sich bis dahin auf dem Markt vielleicht noch zusätzlich ergibt. :)

Gute Besserung!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich mache das auch gerne, bis ich allerdings fertig bin, kann sich der Markt noch fünf mal drehen :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Hast du dir den Weiterbildungsstudiengang Arbeits- und Organisationspsychologie (Fernstudium) der Uni Wuppertal mal angesehen?

http://www.wb-aop.uni-wuppertal.de/index.php

Ja, den hatte ich auch schon im Auge...schaue ich mir die Tage nochmals genauer an.

Jedoch kommt er an die "günstigen" Kosten der TU Kaiserslautern nicht ran.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung