Springe zum Inhalt

Mein Ziel - Der Hochschulabschluss

  • Einträge
    43
  • Kommentare
    340
  • Aufrufe
    10.685

Soll´s ein wenig mehr sein? QMB noch dazu!

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Forensiker

441 Aufrufe

Hallo liebe Leser,

a bissl geht immer noch, oder?

Ich bin beruflich schon ziemlich ausgelastet. Doch mein Chef glaubt, es steckt wohl noch mehr in mir.

Denn wir bauen jetzt ein Qualitätsmanagementsystem neu auf. Im Dezember wollen wir die Zertifizierungsreife für DIN ISO 9001 erreichen.

Na - wer soll "den QMB machen"? Tjo, das wird meine Wenigkeit.

Daher muss ich mich auch so schnell wie möglich qualifizieren. Das ganze soll schon ab diesen Monat bei der DGQ passieren.

Dazu muss ich jeweils immer eine Woche nach Hannover (230 KM einfache Strecke).

Soweit ganz nett, wenn ich ja nicht noch studieren würde, meine Frau nicht auch noch arbeiten müsste und wir keine zwei Kinder hätten.

Da könnte ich bestimmt ganz gut das gebuchte Ramada Hotel mit Wellnessbereich genießen.

Ein wenig Glück muss man aber auch mal haben, so dass meine Abwesenheiten meist in die dienstfreien Tage meiner Frau fallen und den Rest zum Kindersitten ihre Schwester zu uns kommt und ihren Urlaub für diese Tage hier verbringt.

Unschön wird aber sein, dass ich abends im Hotel noch per VPN Verbindung arbeiten muss, da ich für die elektronische Krankenkassenabrechnung verantwortlich bin. Die Abrechnung muss am ersten Tag des neuen Quartals fertig sein. Das bewegt sich so im 400k Euro Bereich pro Jahr, was aber nur 8% unseres Budgets ausmacht.

Hinzu kommt, dass nun auch im April alle Modulprüfungen und die Einstufungsprüfung an meiner Hochschule fällig

sind.

Freitags komme ich so um 20.00h aus Hannover nach Hause, um am nächsten Tag meine Prüfungen in Kassel zu absolvieren.

Nach Ende der QM-Weiterbildung steht auch noch eine QMB-Prüfung an, die leider mit einem meiner Präsenztagen an der Hochschule kollidiert.

Diese Prüfung scheint wohl auch nicht ganz so einfach zu sein, da die Durchfallquote 30% beträgt.

Immerhin darf ich bis Dezember mein Caseload in der Patientenbetreuung reduzieren, um dann auch im Dezember nochmal eine Woche einen Spezialkurs zu meiner originären Arbeit im forensischen Kontext zu machen.

Vielen Dank noch mal an meine Frau, die mir echt den Rücken freihält!! Ohne sie wäre das alles gar nicht möglich.

So long...

Forensiker

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


5 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Achwas - das wird schon! Kannst du notfalls irgendwas etwas schieben? Klausuren?

Kann die Krankenkassenabrechnung nicht wer anders übernehmen? Für irgendwas gibt es ja hoffentlich Vertretungen ...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
habe schon ein wenig Angst, dass ich die Karre in den Dreck fahre...:blink:

Kann ich verstehen. Wenn du merkst, dass es zu viel wird, musst du halt irgendwo die Notbremse ziehen. Kannst du im schlimmsten Fall das Studium unterbrechen oder zumindest weniger dafür machen?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das Studium hat Prio, gerade auch wegen der SBB.

Mein Chef hat aber ein Einsehen. Meine Kollegen nehmen mir soviel ab, wie geht.

Bin echt glücklich mit meinem Job und den Kollegen! :thumbup:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung