Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    50
  • Kommentare
    165
  • Aufrufe
    666

Dienstag halt...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Rhinoa

60 Aufrufe

Gestern hab ich den Abend mit unvariater Statistik verbracht. Bin jetzt bei der Hälfte von SB2 angekommen, langsam geht’s an die neuen Sachen…bisher macht mir Statistik richtig Spaß und ich komme gut voran.

Nächsten Samstag steht dann auch die erste Präsenz an (und diesmal wirklich :D) WIG und WST. Falls mir WST bis dahin keine Probleme macht, werd ich das wohl ausfallen lassen und mir nur WIG anhören.

WIG wird auch dieses Semester mein absolut schlechtestes Fach werden… Irgendwie kommt Informatik bei mir nicht da an, wo es soll! …vielleicht helfen hier die Lernkarten….

Habe mir auch zum ersten mal einen Plan gemacht, welche SBs ich wann durcharbeiten will.. Bisher bin ich gut in der Zeit!!

Danke dass ihr alle so ausführlich über euren Job geschrieben habt. Es ist ganz schön interessant, wer was arbeitet und wie er /sie dazu steht!!

Kurz noch zu Nachteule: ich mach kein Pflegepraktikum sondern ein OP Praktikum… Mein Traumberuf ist nämlich Ärztin – und mit diesem Praktikum fällt die Entscheidung über meinen weiteren Lebensweg.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


7 Kommentare


BWL Studium, Traum Ärztin???

Ein Op Praktikum ist da ganz schick, doch solltest Du lieber einen Assistenten bei seiner 10 bis 24 Stunden Schicht (manchmal auch länger) begleiten. Zudem bei dem Hausarzt des Vertrauens mal Praxisluft schnuppern.

Dann siehst Du besser die Realität.

Und in die Pflege kommst du dann ja auch noch. Im Grundstudium sind 4 Wochen Pflegepraktikum pflicht.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
MysteryWriter

Geschrieben

Würde mich jetzt allerdings auch mal interessieren wie ein BWL-Studium und der Wunsch, Ärztin zu werden, zusammen hängen ;)

LG Steffi

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Gute Frage - wieso BWL Studium? Es gibt keinen Zusammenhang!!

In meiner Situation komm ich als Zweitstudienbewerber einfach leichter an nen Studienplatz. Und Allgemeines Abitur bekommt man auch anerkannt, mit Abschluss eines Erststudiums - hab ja nur Mittlere Reife... so hab ich alle formalen Kriterien mit BWL Abschluss erfüllt!

@ Nachteule: das Pflegepraktikum im Grundstudium sind sogar 3 Monate. Und die Assistenzarzt Zeit ist vielleicht hart, aber auch irgendwann vorbei... Ich würde gern mal ne Schicht von vorne bis hinten mitmachen, aber ich hab auch noch nen regulären Job, ein Studium und irgendwo auch noch ein Leben! Mehr ist einfach nicht drin...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
HannoverKathrin

Geschrieben

Also kommt nach dem BWL-Abschluss noch n Medizinstudium oder gehts dann in in die Praxis? Kenne mich im Pflege bzw. Gesundheitsbereich GAR NICHT aus...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Genau, nach BWL würd ich gerne Medizin studieren und mich komplett neu orientieren... Für ne eigene Praxis musst du nach deiner Assistenzarztzeit erstmal deinen Facharzt machen - und ne Praxis finden, die man übernehmen kann... Das ist super schwierig!

Falls ich keinen Studienplatz bekommen kann, wollte ich weiter studieren auf Lehramt berufsbildende Schulen - da wird der Bachelor nämlich anerkannt und war nicht ganz umsonst ;-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
HannoverKathrin

Geschrieben

Und welche Richtung der BBS-Fächer würdest du dann studieren wollen? Die Wirtschaftlichen Dinge nehm ich an!?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Berufsbildende Schulen: am liebsten Gesundheitsberufe - aber da ist die nächste Uni/Fh die sowas anbietet gleich mal 300km weg - deswegen Wirtschaftspädagogik mit Zweitfach Mathe (ich lieeeeeeeeeeebe Mathe) und Zusatzfach Chemie bzw. Bio. Bei Wirtschaftspädagogik ist ja dein Hauptfach Wirtschaft - und zwar der Schwerpunkt, den du im Bachelor belegt hast. z.B. wenn du Steuerlehre als Schwerpunkt hattest, unterrichtest du die hauptsächlich Steuerfachangestellten...

Ganz schön kompliziert ist das in Deutschland mit der Bildung ;-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?