Blog ichmelli

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    112
  • Kommentare
    347
  • Aufrufe
    2.555


7 Kommentare


Oh, immerhin gut, das Du der Situation noch etwas positives abgewinnen kannst.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

naja ändern kann ich nix - Arbeit ist ja eigentlich auch genug da..

Aber in die Ecke stellen und heulen bringt auch nix.. Find halt Kurzarbeit in ner Entwicklungsabteilung kurzfristig gedacht. Wir entwickeln die Zukunft, haben nen scheißstraffen Terminplan und nun noch Kurzarbeit. Geld darf keines augegeben werden. Eigentlich sehr schlechte Voraussetzungen für ein erfolgreiches Produkt mit hohen Anforderungen. Aber es wird/muss gehen.

Hoffe auf nen deal mit meinem Chef, Lernurlaub in Kurzarbeitstage umwandeln zu können - schau mer mal..

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ja klar, kann dich da auch voll verstehen. Obwohl natürlich wirklich für F&E Kurzarbeit alles andere als zukunftsgerichtet ist.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

jups.. aber bei uns ist Kurzarbeit für den ganzen Standort beantragt - Entwicklung + Produktion + Zentralbereiche..

Aber so können wir ja Geld sparen weil u.a. Fixkosten (Löhne und Gehälter) sinken, etc..

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Kenn ich.

Und mittel- bis langfristig spart man sich unnötigen Umsatz und Aufträge mit diesen aufwandsintensiven Störfaktor Kunde :-(

Bei uns wird da nicht viel weiter gedacht als bei euch. Aber immerhin keine Kurzarbeit, die wollen nur mal wieder 8000 Entlassen *g*

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Haha, schön war mit den Aufträgen. Wir bekommen immer mehr.. Und die Entwicklung weiß schon so nicht wie sie es schaffen sollen (früher wurden Überstunden ja ausbezahlt, aber seid diesem Jahr nicht mehr) => Leute gehen pünktlich heim => Arbeit bleibt liegen.

Und jetzt noch 20 bzw. 25 Tage Kurzarbeit von April bis Ende Juli.

8000 Entlassungen ist schon krass. Wie steht da die Chance das es abgewendet werden kann? Blöde eingeredete Krise..

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

So Meldungen über Personalabbau haben wir alle 1-2 Jahre. Diesmal hat mal zur Abwechslung der Vorstandsvorsitzende auf der Cebit ein Interview gegeben.

Das wirklich verblüffende ist, dass es die Mitarbeiter nicht mehr wirklich aufregt. Das geht nun schon seit 6 Jahren so und sogar dieses dumme Geschwätz verliert seine Wirkung (die wohl darin bestehen sollte, die Rate der Aubfindungsvertragsunterschreiber zu erhöhen).

Viel Glück bei Dir

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?