Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    128
  • Kommentare
    348
  • Aufrufe
    4.482

Däumchen drehen

Anmelden, um zu folgen  
wasserfall

183 Aufrufe

Eine Woche nach Versand kam nun endlich auch der Einschreiberückschein vom zweiten Prüfer. Die HFH hat offiziell den Eingang des digitalen Exemplars bestätigt. Aber da hatte ich ja eine Quittierung schon direkt bei der Abgabe erhalten.

Eigentlich sitze ich nicht auf glühenden Kohlen, wie bei den Klausuren. Trotzdem ist für mich nicht offensichtlich wann es ein Ergebnis geben muss. In meinem Downloadbereich gibt es keine Prüfungsordung mehr, da der Studiengang reakreditiert wurde. Auch in der Prüfungsordnung für die neuen Studenten habe ich keine Frist zur Erstellung des Gutachtens gefunden.

Anmelden, um zu folgen  


4 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ich glaube ja auch, dass das Warten jetzt eher angenehm ist - auch wenn es spannend bleibt. Immerhin: Du hast es geschafft. Super. :thumbup: Ach, ich mache xxx, wenn ich meine BA-Arbeit abgegeben habe. :001_wub:

Und drücke Dir die Daumen, dass die Gutachter sich nicht "zu viel" Zeit lassen. ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Bei Klausuren sind die Zeiten ja immer sehr unterschiedlich. Manchmal steht nach einigen Tagen was drin, manchmal nach einigen Wochen. Bei der Abschlussarbeit kann man davon ausgehen, dass viele Wochen sein werden. Somit ist das Warten wirklich angenehmer, weil du die nächsten 4 Wochen garantiert keine Antwort erhältst. Danach wurde ich dann aber langsam kribbelig, wobei auch das immer wieder kam und ging.

Mach dir keinen Kopf, genieß den Rest vom Sommer und irgendwann im Oktober kannst du dich ja mal erkundigen. Ich habe gehört, dass der Postversand in Deutschland immer noch aktiv ist. Also früher oder später wirst du wenigstens einen Brief mit Ergebnismitteilung erhalten ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Bei der Abschlussarbeit kann man davon ausgehen, dass viele Wochen sein werden.
Jede Kleinigkeit ist in der Prüfungsordnung geregelt: Korrekturdauer für Klausuren, Fristen zur Einsichtnahme und dann zum evtl. Einspruch und die Bearbeitungszeiträume für Hausarbeiten, etc. sind natürlich auch knallhart festgelegt. Sogar die Zeugnisserstellung nach Erbringung der letzten Teilleistung ist mit einem Termin versehen. Aber bei der Benotung der Abschlussarbeit klafft ein großes Loch in der Prüfungsordnung.

Also setze ich mir ein persönliches Datum, ab Mitte Oktober werde ich kribbelig:blink:, ab November unruhig:confused:, ab Dezember entnervt :( und ab Januar dann böse :angry:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ach wie schön, gut das ich mal wieder vorbei gucke - schon sieht man wieder eines der "alten Gesichter" das auch auf die Zielgerade eingebogen ist.

Viel Geduld beim warten - ist eine prima Vorbereitung auf den zukünftigen Zeitgewinn :D

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung