Psychologie (B.Sc.), Fernuni Hagen

  • Einträge
    38
  • Kommentare
    175
  • Aufrufe
    5.533

Kurzes Lebenszeichen

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Fernstudi_Psy

252 Aufrufe

Hallo ihr Lieben,

nun habe ich ewig nichts geschrieben und leider war das wohl auch ein Anzeichen dafür, wie es momentan läuft - nicht gut!

In Modul 3 schleppe ich mich so durch, bin weit hinter dem Plan zurück und weiß nicht, ob ich die Klausur im März tatsächlich schreiben kann. Gründe hierfür sind:

- Winterblues (klingt doof aber es ist gefühlt einfach immer dunkel und ich bin ständig müde),

- zahlreiche private Baustellen, die seit Ende Oktober in mein Leben purzeln. Es sind auch einfach Dinge/Vorfälle dabei, die einfach Priorität haben.

- Jahresendgeschäft im Job. So heftig habe ich es lange nicht mehr erlebt.

Daher mein Plan: Ich muss über die Feiertage nur am 22. u. 23.12. und am 29. u. 30.12. arbeiten und habe jeweils danach 2x 5 Tage am Stück frei. Ich schaue mal wie weit ich dort komme und entscheide mich dann Anfang des Jahres, ob ich die Klausur schaffe. Falls nicht, wird es wieder so laufen wie dieses Jahr. Ich muss im Sommersemester 2 Module belegen. Hierfür habe ich aber einen Notfallplan: Ich könnte zusätzlich M11 belegen. Es handelt sich hierbei um ein nichtpsychologisches Wahlpflichtfach. Man kann dies im Studiengang Bildungswissenschaft belegen und dort gibt es auch zahlreiche Module mit Hausarbeiten als Prüfungsleistungen. Die Hausarbeit wird mit Sicherheit auch herausfordernd, aber ich kann mir die Arbeit aufteilen und muss nicht wieder so schrecklich viel auswendig lernen. :rolleyes:

Die Welchselüberlegungen bezüglich der PFH haben sich erledigt, da die SBB-Bedingungen vorsehen, dass man vor Ende des 4. Fachsemesters den Studiengang wechseln muss. Somit ist mir diese Entscheidung abgenommen und sooo böse bin ich darüber gar nicht. Wobei ich nochmal rausfinden muss, ob das Modul "Klinische Psychologie" zu den Modulen gehört, die man an der PFH einzeln belegen kann. Das würde mich zu einem späteren Zeitpunkt wirklich interessieren.

Und trotz meines Totalausfalls in meinem "Hauptstudium" konnte ich es nicht lassen, mir die Studiengangsunterlagen für den Lehrgang Personal & Business Coach von der Fernakademie für Erwachsenenbildung (gehört zur Klett-Gruppe) zu bestellen und befinde mich dort im 8-wöchigen-Probestudium. Ich würde in dieser Zeit zumindest gern 2 Hefte durcharbeiten und die erste Einsendeaufgabe lösen, um ein Gefühl dafür zu bekommen, ob der Lehrgang etwas für mich ist. Wenn ich den Lehrgang dann fortsetze, werde ich mir damit keinerlei Stress machen und die maximale Betreuungszeit ausnutzen.

Die Studienhefte sind wirklich "leichte Kost" und sehr interessant und praxisorientiert. Vielleicht ist es genau das, was ich brauche, um beim B.Sc. Psychologie dranzubleiben. Ich werde es in den nächsten 8 Wochen testen und Euch darüber auf dem Laufenden halten. Die aufwändige Aufmachung der ersten Lieferung (Ordner dabei, Begrüßungsmappe mit Plastikstudienausweis, Block, Kugelschreiber, Einführungs-DVD, 2 Mails mit Angeboten für kostenlose Lernseminare und -webinare) war für mich als Studentin der Fernuni Hagen eine echte Überraschung. Sowas kannte ich noch nicht ... :lol:

Wer bis hier gelesen hat -> Vielen Dank für das "Aushalten" meines Lernfrustes. Wenn Du Tipps für mich hast, wie Du mit solchen Phasen umgehst, lass mir gern einen Kommentar da.

Ich wünsche Euch und Euren Lieben wunderschöne Feiertage und einen guten Rutsch ins Jahr 2015!!!!!


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


2 Kommentare


Mir hilft es gegen den Frust und Lustlosigkeit, wenn ich mich an die Momente erinnere, als ich voller Vorfreude das Studium machen wollte, oder begonnen hatte, oder freudige Momente hatte wenn es lief, oder wusste, weshalb ich das Ganze tue. Bei mir ist das auch ganz bestimmte Musik, die mich an den schönen Studienort (Konstanz) erinnert und ich stelle mir vor, wie ich im nächsten Sommer dort auf dem Podest stehe und die Masterurkunde im Talar entgegen nehme

(.. ob das soweit kommt nächstes Jahr, ist allerdings noch nicht 100%ig sicher..)

Frohe Weihnachtstage, gute Erholung und einen guten Rutsch!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Wie ich das so lese, hast du mit dem Fernkurs ja schon selbst etwas dafür getan, um dich neben dem anstrengenden Hauptstudium mit etwas leichterer Kost zu belohnen und bleibst dran, schaust aber auch, wie sich das Studium mit deinen privaten/beruflichen Anforderungen und Belastungen vereinbaren lässt und wie du es dir mit M11 ggf. etwas leichter machen kannst. Hört sich für mich durchaus überlegt und strukturiert an.

Wobei ich nochmal rausfinden muss, ob das Modul "Klinische Psychologie" zu den Modulen gehört, die man an der PFH einzeln belegen kann.

Nein, es gehört (bisher) nicht mit dazu - mich würde es auch sehr interessieren.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?