• Einträge
    180
  • Kommentare
    696
  • Aufrufe
    10.806

Exposé Praktikumsbericht

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Beetlejuicine

414 Aufrufe

Ich habe ja bereits vor 2 Wochen ein Exposé für den Praktikumsbericht weggeschickt.

Dies kam zurück mit der Bemerkung zu wenig und zu wenig differenziert (grob ausgedrückt, das stand da schon detaillierter).

Nun habe ich es neu gemacht und mir dahingenend auch nochmal die Vorgaben angesehen. Die hatte ich wohl auch gar nicht wirklich beachtet. Heute frag ich mich wieso?

Ich denke, das war der allgemeinen Müdigkeit geschuldet und auch einer gewissen Routine, die man nach einem gewissen Zeitraum in vielen Dingen entwickelt. Da war ich wohl nachlässig!

Gestern hat denn jennys nochmal drüber geschaut und mir noch eine neue Sichtweise vermittelt, bzw. noch einen kritischen Punkt erwähnt, sodass ich heute morgen ein neues Exposé verfasst habe.

Und es ist schon richtig: Je eindeutiger man sich da festlegt, desto runder wird auch das Bild von dem, was man eigentlich schreiben will.

Ich bin gespannt, wie das bei der Hausarbeit wird. Da geht es ja um das Thema Pflegeforschung, mein Praktikumsbericht bezieht sich auf das Modul Pflegewissenschaft.

Ich merke jedenfalls, dass ich generell manchmal etwas liegen lassen muss, um es dann besser zu sehen. Wenn ich mich intensiv mit etwas beschäftige, dann bin ich anscheinend irgendwann zu nahe dran.

Da ich Urlaub habe und auch bereits alle Weihnachtsgeschenke, kann ich den Tag heute nutzen noch ein wenig zu arbeiten. Die Fallaufgabe spezielle VWl liegt ja auch angefangen hier rum und will eingschickt werden. Ich hab zwar mein Pensum erfüllt, aber weil ich heute richtig Lust habe etwas zu machen, werd ich das auch tun.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


2 Kommentare


Markus Jung

Geschrieben

Ist doch ein gutes Zeichen, wenn du sogar freiwillig mehr machst, obwohl du eigentlich dein Pensum schon erfüllt hast! :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?