Blog HarryPotter

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    47
  • Kommentare
    122
  • Aufrufe
    2.365

Zickert zickt

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
HarryPotter

153 Aufrufe

Hallo,

ich hatte mir den Kurs der Zickert Akademie bestellt und gestern wurde er geliefert.

Der Service war schnell und auch eine Anfrage bei der Akademie wurde sehr schnell per Mail beantwortet.

Nun aber zum Inhalt:

1x Hueber Spanisch ganz leicht zum Auffrischen (Handelspreis: 12,99) mit 4 Audio-Cd's

1x Praktische Wörterbuch Spanisch Langenscheidt (Handelspreis: 12,99)

1x Langenscheidt Kursgrammatik (Handelspreis 7,99)

1x Lektüre Nivel Superior 1 La cucaracha (Handelspreis 7,47)

1 x Hueber Sprechfallen Spanisch (Handelspreis rund 5,00)

dazu die ersten 6 Zickert Lehrbriefe- erst soll man die Lektion im Hueber Kurs bearbeiten dann die Übungen in den Lernbriefen machen. Am Schluß jedes Lehrbrief eine ESA. Die Lehrbriefe bestehen aus großzügig beschriebene 30 Seiten mit rund 10 Übungssätzen zum jeweiligen Grammatikthemen aus dem Hueber Kurs.

Ein karierte Block - eine Schnellheft im Blätter für die ESA - kann man aber auch per Mail schicken - mit Kuverts dazu und Begrüßungsschreiben von der Schule und vom Lehrer.

Was soll ich sagen - ich vermisse echt die genannte erfolgreiche Zickert-Methode - ist doch "Hueber" ....

Im Hueber Kurs ist das eher gegeben als in den Zickert Unterlagen. Den Kurs kann ich mir aber für 12,99 Euro bei Amazon bestellen. Da habe ich schon beim durchsehen des Start-Pakets keine "Lernlust" daher geht alles zurück.

Der Kurs würde mich 12 X 69 Euro kosten - und er ist nicht besser als der SGD Kurs somit arbeite ich entweder

mit dem weiter - oder gebe das Fernlernen von Spanisch endgültig auf - und mache meine Einzelstunden/VHS-Stunden

weiter.

HarryPotter


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


8 Kommentare


Hallo,

ich habe auch schon versucht über ein Fernlehrgang Spanisch zu lernen, damals bei der AKAD. Aber ich fand deren Hefte so "altertümlich" und wenig motivierend, so dass ich das dann wieder aufgegeben hab.

Eine Sprachreise nach Mexiko hat mir da wirklich mehr gebracht. Das waren 4 Wochen. Es ist wirklich nicht leicht allein zu lernen, sich immer wieder neu zu motivieren. Man muss immer am Ball bleiben, im Grunde täglich lernen, wiederholen. Aber manchmal sind selbst 15 Minuten nicht drin :-(

Was vielleicht auch was für dich wäre, ist Spanisch per Skype. Da gibt es einen günstigen Anbieter "Fluento". Probier doch da mal eine Probestunde aus, kostet 5€. Hab schon gehört, dass es ganz gut sein soll. Viele Grüße :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Vielen Dank für den Tipp mit Fluento - schaue ich gleich mal an.

Also ich besuche eine VHS-Kurs und habe Privatstunden habe nach eine Kurs gesucht den ich durcharbeiten kann wenn ich es in der Arbeit wieder soooo langweilig ist... da ich mir den SGD Kurs als Pdf downloaden kann und somit keine Buch braucht - ist der dafür echt besser geeigent ... Zickert war einfach ein Versuch... eine Sprachreise von 2 Wochen ist in Planung - und die 68 Euro die Zickert gekostet hätte - sollte ich doch besser in ein Coaching investieren - ich schaffe es einfach nicht einen Termin auszumachen - kommt wohl daher das ich weiß wenn ich das mache dann muß ich mich ganz intensiv mit mit auseinandersetzen und mit der beruflichen Situation und da drücke ich mich vor ... aber auf DAUER so einen langweiligen/unterforderten Job geht auch nicht ....

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich kann es genau nachvollziehen, was es bedeutet unterfordert zu sein und sich zu langweilen... Oft wird man belächelt, nach dem Motto "sei doch froh, dass du so einen Job hast. Du hast es gut... Bla bla". Nur dass Unterforderung genauso krank machen kann wie zuviel Stress. Aber ein Ende ist zumindest bei mir in Sicht :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Interessant zu lesen, was sich hinter dem Sprachkurs von Zickerts Akademie verbirgt. Da macht es dann für dich vermutlich wirklich mehr Sinn bei der SGD zu bleiben, wo du schon mitten drin bist.

Was das Coaching angeht, mal provokativ gesagt... Vielleicht ist es ja noch nicht schlimm genug bei dir und muss noch mehr weh tun, bevor du dich zu diesem Schritt durchringen kannst... Besser wäre es allerdings, aktiv zu werden, bevor du völlig fertig bist und keine andere Lösung mehr siehst.

Wie tief du einsteigen möchtest, liegt ja bei dir. Allerdings stimme ich dir schon zu: Wenn es etwas bringen soll, wirst du dich intensiv mit deiner Situation beschäftigen müssen. Darin liegt aber dann auch die große Chance, wirklich etwas zum Besseren verändern zu können.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Markus,

unzufrieden bin ich schon und das schon lange (Gewöhnungseffekt?) - aber da ist diese verdammte Angst vor

Veränderung und davor dann zu scheitern ....

Gruß

HarryPotter

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Die Frage ist ja, wohin es dich führt, wenn du weiter machst wie bisher und ob die bereit bist, den Preis dafür zu tragen. Und was im Vergleich dazu eine Veränderung "kostet". Das Coaching würde ja auch erstmal dazu dienen, dass du dir über mögliche Wege klar wirst. Ob du diese dann auch (ggf. auch mit weiterer Unterstützung durch einen Coach) gehen möchtest oder nicht, diese Entscheidung liegt dann ja immer noch bei dir.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?