Springe zum Inhalt

Stefania85

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    311
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

418 Sehr gut

Informationen

  • Status
    Ehemaliger Fernstudent
  • Anbieter
    IUBH
  • Studiengang
    BWL
  • Geschlecht
    w

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Wenn es dir schwerfällt dich zu präsentieren, wie wäre es mit Rhetorik Kursen? Bietet jede VHS mittlerweile an. Sich gut zu verkaufen kann man lernen und ich denke, dass ist fast wichtiger als zusätzliche Zertifikate und Studien. Gerade wenn du dich auf Stellen bewirbst, wo du noch keine Erfahrung vorweisen kannst, ist den Personalern doch klar dass du erst umfassend eingearbeitet werden musst und sie entscheiden dann aufgrund deiner Persönlichkeit. Ich arbeite selbst im ö.D., habe einen Bachelor und überlege immer mal einen Master zu machen. Aber ich denke damit komme ich nicht wirklich weiter und es wäre nur Geldverschwendung. Daher arbeite ich aktuell nur an meinen Softskills. Habe mal Kurse bei Laudius (über Groupon) gebucht und mache Sprachkurse. Ich würde an deiner Stelle ein bisschen an der Persönlichkeitsentwicklung arbeiten und auch eher durch Einzelkurse schauen, wo es hingehen soll. Die HFH zb bietet auch Zertifikatskurse an... Vielleicht hilft auch ein professionelles Coaching?
  2. Studien mit künstlerischem Schwerpunkt heißten „ of Fine Arts“. “of Arts“ hat nun gar nichts mit Kunst zu tun. „Der Bachelor of Arts (B.A.) ist der bekannteste unter den Bachelor Abschlüssen. Er wird in Studiengängen der Gesellschafts- und Sozialwissenschaften, Sprach- und Kulturwissenschaften sowie Wirtschaftswissenschaften verliehen.“ https://www.bachelor-studium.net/bachelor-of-arts Ob da nun steht of Arts, of Economics, of Science etc. ist mir egal. Für mich entscheidend ist der Abschluss und meine Note. :-)
  3. Ich musste die Graduierungsgebühr zum Schluss zahlen, da sie erst dann fällig wird wenn du dein Studium erfolgreich abschließt, sprich deine Thesis bestanden hast. Die Zulassung zum Kolloquium erfolgt erst mit Begleichung ALLER Gebühren. Wäre sie in den Gesamtkosten enthalten und du würdest das Studium nicht abschließen, müsste man sie theoretisch zurückbekommen (denke das ist zu umstädnlich, daher als Einmalbetrag am Ende).
  4. Gratulation :-) und viel Kraft für den Master 😎
  5. Stefania85

    Betreuung von Nhad

    Ich habe eben mal bei Fernstudiumcheck nach den Bewertungen der Learnac geschaut. Die sind alle relativ neu und durchweg 5 Sterne. Wenn man sich die Bewertungen durchliest, könnte man meinen sie sind von ein und der selben Person geschrieben..
  6. Fand das Interview sehr gut und interessant. 👌🏼 Kann das auch alles so unterschreiben. Ggf. mache ich auch den Master ab 2020. 😊
  7. Ich bin sehr stolz, dass ich mein Ziel "Abschluss" dieses Jahr erreicht habe. 🎊🎉🎇 Er war zwar schon 2017 geplant, aber im Nachhinein ist es nicht schlimm dass es etwas länger gedauert hat. Anfang des Jahres 2018 habe ich mir fest vorgenommen den Bachelor abzuschließen. Dies war immer meine oberste Priorität. Den 1. August 2018 werde ich daher nie vergessen 😍
  8. Das hat meinen Abend gerade erheitert. Musste herzhaft lachen :-) Danke... 😂 Zur Fragestellung möchte ich mich aber nicht äußern. Was soll man darauf auch antworten...
  9. Ich finde die Spots auch ganz gut. Es geht ja darum ein erstes Interesse zu wecken und auf sich aufmerksam zu machen. Danach informiert man sich weiter und entscheidet ob die IUBH der richtige Anbieter für einen ist. Kann natürlich sein, dass sich manch einer dadurch direkt abgeschreckt fühlt und die IUBH, als Hochschule an sich, in Frage stellt. Werbung kann nun mal nicht jedem gefallen. Wer sagt, dass im akademischen Bereich immer alles staubtrocken sein muss? Ich fände es schön, wenn die Vielfalt der Studiengänge in zukünftigen Spots gezeigt würde.
  10. Anstatt sich immer wieder neue Sachen auszudenken, sollte die Politik lieber aktuelle und wirklich akute Probleme des Bildungssystems in Angriff nehmen.
  11. Ja bei mir war es auch im Spam. 🤨 An sich finde ich die Fotos doch sehr schön geworden^^
  12. Vor zwei Tagen kamen die offiziellen Fotos der IUBH. Ich würde gerne noch Posten, aber bin mir wegen dem Datenschutz nicht sicher, daher lasse ich es lieber. :-)
  13. Gestern war es also soweit, die Graduierungsfeier stand an. 🎉🎊🥂 Um 8:15 Uhr ging es Richtung Bonn (Hotel Kameha Grand), wo wir gegen 10 Uhr eintrafen uns anmeldeten und ein Headset für meine Mutter organisierten. Ich hatte keins vorbestellt, aber das war kein Problem. Die Veranstaltung fand auf Deutsch und auf Englisch statt. (Das Englisch war gut zu verstehen.) Bevor es los ging gab es das offizielle Gruppenfoto, dann mussten wir uns drinnen in Zweierreihen aufstellen und sind in den Saal marschiert, untermalt von klassicher Musik. Die Gäste (Freunde und Familie warteten bereits). Puh, das war echt emotional. Und ich war oft den Tränen nahe. Jeder Absolvent hatte einen fest zugeteilten Platz, mit einem Foto von sich drauf. Auf jedem Platz waren ein Päckchen Taschentücher und ein Heft mit den Absolventen aus 2018. Insgesamt wurden an die 100 Studenten verabschiedet, sowohl Fernstudenten als auch die Studenten der "Campus-Studies" und Sonderprogramme. Es wurden wirklich nette Reden gehalten, zwischendrin spielten vier junge Männer klassische Musik. Die Verleihung der Urkunden erfolgte in drei Runden. Man stand in einer Reihe und wurde nacheinander aufgerufen, mit einem riesigen Foto von sich auf der Leinwand. 😁 Vor der Bühne gab es einen Seidenschal (den durfte man behalten), eine weitere Person überreichte die Graduierungsmappe (die war leer, da ich meine Urkunde schon habe), dann ging man vor auf die Bühne und wurde fotografiert, dann noch ein Gruppenfoto, bevor man wieder auf seinen Platz ging. Das ganze Procedere dauerte nur wenige Minuten. Zum Schluss wurden noch die beste Bachelor- und Masterthesis, die besten Studienleistungen insgesamt und ein Sonderpreis verliehen. Fernstudenten wurden allerdings nicht ausgezeichnet. Anschließen gab es einen Sektempfang, mit Fingerfood. Man hat auch direkt einen kleinen Aufsteller mit dem offiziellen Foto erhalten. Ich denke, die andere Bilder bekommt man auch noch. Es war ein wirklich sehr schönes, emotionales Erlebnis, was ich nicht missen wollte und jedem empfehle. Die Übernachtung im Hotel (direkt im Kameha) und das heutige Frühstück dort waren auch sehr gut. Leider konnten wir nicht mehr in den Spa-Bereich, da der Sektkonsum doch etwas zu hoch war (er war aber auch echt lecker) 😂😂
  14. Ich könnte es mir vorstellen. Das Studium ist einfach komplett flexibel und passt sich meinem Leben an, nicht umgekehrt. Man hat keinen festen, einzuhaltenden (Modul-)Fahrplan, keine festen Klausurtermine etc. Vielleicht werden sich auch andere Anbieter in diese Richtung entwickeln.
  15. Ich finde www.italki.com gut. Dort kannst du dir deinen Lehrer, nach deinen Bedürfnissen raussuchen und über Skype (oder andere Plattform) dann Einzelunterricht nehmen.
×
×
  • Neu erstellen...