• Einträge
    184
  • Kommentare
    718
  • Aufrufe
    11.348

Campustag, Kick OFF Gruppenprojekt und Seminar am Montag

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Beetlejuicine

179 Aufrufe

Gestern war in Bremen an der APOLLON Hochschule der 5. Campustag. Eingeladen waren Interessenten und auch Studenten, die am Campustag teilgenommen haben, so wie ich ich z.B.

Zusammen mit meinen Bremer Kommillitonen haben wir dort Kurzvorträge zu unserem Studiengang gehalten und standen den Interessenten anschließend zur Verfügung. Anwesend waren auch die jeweiligen Dekane der Fachbereiche und selbstverstädlich unser weltbester Studienservice.

Gestern habe ich von einer unserer Proffessorinnen das Wort "Spirit" gehört, sie sagte, dass fast alle Gründer noch da sind und dass man immer noch den "Spirit" dort spürt. Ja, und genauso ist es. Wenn man dort ist, ist es einfach immer super schön. Alle sind begeistert bei dem was sie tun. Und so konnten wir einen wunderbaren Nachmittag dort verbringen und vielleicht auch viele neue Studenten begrüßen.

Ach ja, es gab einen Run auf den neuen Studiengang angewandte Psychologie, hier gab es gefühlt die meisten Interessenten. Der Studiengang ist das Baby unserer Frau Dr. Scherenberg, die auch genauso davon berichtet hat (https://www.apollon-hochschule.de/lehrende-forschung/apollon-dekanat/prof-viviane-scherenberg/?&ref=60806&affmt=2&affmn=1)

Ansonsten war am Donnerstag Kick Off zum Gruppenprojekt, wir hatten über Adobe Connect eine virtuelle Veranstaltung. Anwesend 3 Gruppen und unsere betreuende Prof. Frau Dr. Pundt. Wir haben positive Rückmeldung bekommen und nächste Woche geht der Projektantrag raus. Es wird eine empirische Arbeit, aus der ein Konzept abgeleitet wird, im Bereich Case/Versorgungsmanagement. Ich bin gespannt. Wir haben 3 Monate Zeit und das Ganze bringt, außer dem inhaltlichen und methodischen Erkenntnisgewinn und der ausdrücklich betonten Innovation (jawoll!) satte 10 CP, was mich über die 100 katapultiert. Wer will da noch meckern :-)

Montag/Dienstag halte ich ein Seminar zur Entbürokratisierten Pflegedokumentation bei einem der großen Pflegeverbände. Bissel Lampenfieber macht sich breit, aber ich bin gut vorbereitet, habe Zeitplan und persönlichen Moderationsfahrplan, aller Moderationen sind vorbereitet. Ein Kommillitone sagte zur Beruhigung: Wenn du etwas vergisst, dann weißt das ja nur du. Beruhigend!

Es geht einem ein wenig wie vor einer Klausur. Am Vortag hat man das Gefühl, dass man alle Details vergessen hat. Oder noch schlimmer, man muss von der Folie ablesen! Da vertraue ich aber mal auf meine Teilnehmer, die sicherlich alles erfragen, was unschlüssig ist und einen lebendigen Dialog entstehen lassen, abseits der Folien :-)


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


8 Kommentare


Wow, super Thema für Deinen Vortrag, das würde mich ja sehr interessieren! Ich drücke Dir die Daumen, dass alles gut gelingt. Aber ich bin mir da fast sicher.

Schade, dass ich es so weit habe nach Bremen, ich würde an solchen Veranstaltungen wie dem Campus-Tag ja auch gern mal teilnehmen. Aber im November ist es ja wieder so weit.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich wäre auch gerne da gewesen, aber Bremen ist für mich auch etwas weit. Den "weltbesten Studienservice" kann ich bis jetzt nur bestätigen. Im November gibt es auch wieder einen?

Glückwunsch zu deinen Ü100 CP! Das motiviert doch ungemein und das Ende kommt immer näher.

Den Vortrag finde ich auch sehr spannend. Viel Erfolg dafür!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Kommst du zum Symposium?

Ich bin zeitgleich beim Geronto-Seminar, am Symposium selber kann ich deswegen leider wieder nicht teilnehmen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Bei deinem Beitrag kommt richtig Begeisterung rüber :-).

Ich merke hier bei Fernstudium-Infos.de auch, dass der Studiengang Angewandte Psychologie auf großes Interesse stößt - es melden sich hier etliche Interessenten/Studierende dazu an.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Viel Erfolg für Deine Präsentation!

Bei meiner Masterarbeit zum Thema elektronische Pflegedokumentation bin ich bei meinen Recherchen zur Theorie immer wieder auf das Spannungsverhältnis zwischen Qualitätsansprüchen, rechtlichen Vorgaben, Abrechnungsmöglichkeiten etc. versus überbordende Dokumentation gestoßen.

Gab es zum Thema eine Diskussion nach Deiner Präsentation?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Beetlejuicine

Geschrieben

Hi schwedi,

das war ja ein richtiges 2 Tagesseminar und innerhalb dessen haben wir sehr viel diskutiert, ja. Es geht um die Einführung eines neuen Systems, das derzeit von der Bundesregierung in der größten Bundespolitischen Aktion für die Pflege umgesetzt wird (Laumann, Beikirch).

www.ein-step.de

Die Pflege muss sich bei der überbordenden Doku aber auch viele Schuhe selbst anziehen!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Beetlejuicine

Geschrieben

@ Markus, ja, ich hab grad einen Begeisterungsflow und meine Hochschule schafft das nach wie vor :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?