Julikäfer will studieren

  • Einträge
    51
  • Kommentare
    284
  • Aufrufe
    2.666

PDL Gespräch

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Julikäfer

346 Aufrufe

Ich habe gestern Abend noch meine Anmeldung für die Apollon abgeschickt und habe mich gleich für das Einführungsseminar am 13./14 Mai angemeldet. Ich hoffe, die haben da noch ein Plätzchen für mich frei, da meine Stationsleitung ja den Maiplan schreibt und ich mir das jetzt schon als Wunsch- Frei eingetragen habe.

 

Ansonsten bin ich immer noch am Umheften und aussortieren. Man hab ich viel Kram. Alles von dem ich gar nicht mehr wusste, dass ich es hab, habe ich weg geschmissen- außer die Sachen die wichtig sind. :-D

 

Ansonsten habe ich heute noch meine PDL darüber informiert. Sie sagte gleich, dass sie das sehr gut findet und wann immer ich irgend etwas bräuchte fürs Studium, irgend welche Papiere oder Unterlagen oder wenn sie sonst etwas für mich tun kann, solle ich jeder Zeit zu ihr kommen. Auch wenn es später um ein Praktikum geht, würde sie sich gerne dafür einsetzen, dass ich bei einer PDL des Klinikums unterkomme. Bei ihr selber nicht, aber das verstehe ich und das möchte ich selber auch nicht.

Ich erklärte ihr dann, dass ich von der Apollon aus kein Praktikum brauche, sondern dass meine Vollzeitarbeit anerkannt wird, und ich einen Bericht über meine Arbeit oder ein Projekt schreiben muss.

Da hatte sie auch gleich eine Idee für mich, da ich seit 2 Jahren die praktischen Notfallschulungen für die Pflege halte.

 

Und sie sagte auch, sie würde mir DENNOCH wenigstens mal einen Monat als Praktikum empfehlen, damit man einfach mal mit dabei ist, wenn die Leitung Personalaushandlungen mit denen ganz oben führen und und und.

 

Wie handhaben das die anderen Pflegemanagementstudenten?

 

Gibt es an der Apollon die Möglichkeit die Praktikumszeit zu splitten? Weiß das jemand? Das habe ich vergessen zu fragen.


3 Personen gefällt das
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


5 Kommentare


Das klingt doch ziemlich gut.

Werde an meiner Arbeit erstmal nichts sagen, schauen, wie es anläuft. Obwohl das ganz schön schwierig ist, denn meine Gedanken kreisen nur um ein Thema und sich da nicht zu verplappern...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Julikäfer

Geschrieben

Welche Gründe hast du dafür, dass du es nicht sagst? Hast du Angst, dass sie doof reagieren? Was machst du denn beruflich?

 

Ich bin eigentlich immer dafür, mit offenen Karten zu spielen. Geheimniskärmereien bringen meißtens nur Ärger. (Jedenfalls ist das meine persönliche Erfahrung). Aber vielleicht hab ich einfach Glück mit meinen Kollegen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Da hast du aber wirklich Glück mit deiner PDL, dass du dort so intensiv unterstützt wirst und sie sich sogar für dich einsetzen will und eigene Ideen hat. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Julikäfer

Geschrieben

Ja das stimmt. Ich habe generell sehr viel Glück mit meinem Arbeitsplatz. Deswegen kommen mir immer Zweifel, ob ich wirklich meinen Arbeitsplatz irgendwann wechseln will. Ich kann mich so glücklich schätzen so ein tolles Team zu haben. Aber leider ist die Pflege im Wandel. Jeder sagt, es wird schwieriger, anstrengender... Und jeder sagt er kann nichz für immer den Schichtdienst machen. 

Aber dann denke ich auch wieder: Schichtdienst hat nun mal auch seine Vorteile. 

Ich wünschte ich wüsste,  wohin mich das alles führen wird. Ich hasse es zu warten. 

 

 

1 Person gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Im Moment kannst du es genießen, dass du so eine gute Situation am Arbeitsplatz hast. Und mit deinem Fernstudium schaffst du die Voraussetzungen, dich verändern zu können, wenn du das möchtest.

 

Du musst also gar nicht warten, sondern kannst erstmal aktiv so weiter machen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?