Springe zum Inhalt
  • Einträge
    86
  • Kommentare
    316
  • Aufrufe
    9.428

Jetzt wieder Klausuren

Marmotte

299 Aufrufe

Nachdem ich mich ja im Sommer nur um Hausarbeiten/Fallstudien kümmern wollte, beginnt jetzt wieder das Lernen für die Oktoberklausuren.

 

Von Mitte Mai bis jetzt habe ich die Hausarbeit Klinische Entwicklung und Projektmanagement geschrieben. Klinische Entwicklung ist schon benotet, Projektmanagement geht heute erst in die Post. Gefühlt habe ich ewig gebraucht, aber 6 Wochen pro Modul ist eigentlich das was ich geplant hatte. In den Monaten stand auch viel Minigolf an - ich sollte also zufrieden sein.

 

Bei mir schwindet langsam die Kraft und Motivation. Und ich bin nicht mal im Endspurt. Es sind immer noch 30% der ETCs zu erledigen. Ein dicker Brocken ist dabei sicher das Praxisprojekt. Ich befürchte ich habe es mir da selbst mal wieder zu schwer gemacht. Heute telefoniere ich mit meiner Betreuerin, vielleicht können wir noch was retten. Problematisch bei der ganzen Sache ist auch die Verschwiegenheitsvereinbarung. Da ich über Forschungsthemen eines Pharmaunternehmens schreibe reicht ein Sperrvermerk auf der Arbeit nicht aus. Die Anwälte meiner Firma haben jetzt eine Verschwiegenheitserklärung aufgesetzt, welche derzeit von der Anwältin der Betreuerin geprüft wird. Wenn meine Betreuerin sagt, dass sie das nicht unterschreibt, dann kann ich mir ein ganz neues Thema suchen. Denn wie ich meine Firma kenne werden die an dem Schriftstück keine Änderungen annehmen.

 

Aktuell sind die Module auch nicht so prickelnd. Produktionstechnik II war eine Qual. Klinische Entwicklung irgendwie enttäuschend. Ok, da bin ich vllt selbst Schuld. Den Studienbrief habe ich nur überflogen, er bot aber auch nicht viel an für die Themen der Hausarbeit. Vielleicht setze ich mich da noch in die Präsenz um die Inhalte mitzunehmen, diese soll sehr gut sein und das Modul an sich ist schon interessant. Bei Projektmanagement musste ich mir ein Projekt zur Bearbeitung der Fallaufgabe ausdenken, welches einfach weitab meiner beruflichen Realität liegt. Aber das geht wohl den Meisten so.

 

Jetzt bearbeite ich Analytik, Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle. Ich schlage den Studienbrief auf und man bekommt zum gefühlt tausendsten Mal die Begriffe "Qualitätsmanagement", "Qualified Person", "Qualifizierung", "GMP", "Schleusenkonzept" bla bla bla um die Ohren gehauen. Klar kann man jetzt sagen: super dann kennst du das ja alles schon. Ja klar, aber lesen muss ich es zum einen trotzdem, kann ja sein dass was neues drin steht. Zum anderen birgt es die Gefahr es zu leicht zu nehmen und schon hat man in der Klausur wichtige Details nicht mehr parat. Die Studienbriefe sind so gestaltet, dass es nach jedem Kapitel Fragen gibt, mit denen man das gelesene noch mal abfragen kann. Tja, in diesem Studienbrief sind Fragen dabei, die nicht zu dem Kapitel gehören. Bei den 11 Fragen zu Kapitel 3 sind 4 noch nicht mal zu diesem Studienbrief, sondern zum 2. Studienbrief dieses Moduls. Da fehlen mir dann einfach die Worte!

Im Oktober werde ich dann auch noch Galenik schreiben, die Laborprüfung habe ich ja bestanden. Ich fürchte das wird so ein richtiges auswendig lernen Modul.

 

Ihr merkt, meine Motivation kann im Moment leider kein hoch verzeichnen, aber ich quäle mich da durch in der Hoffnung auf bessere Module im Anschluss.

 

Zum Abschluss noch ein Songetxt-Zitat:

 

"Schritt für schritt der bärg doruuf

Tritt für tritt loh keine us und chunt e Stei stohni druf und schrei

Ich gibe sicher nid uf "

(Kunz - Chliini Händ)

 

Und so gehe auch ich weiter: Schritt für schritt......



12 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ich weiß nicht, mit welcher Version der Studienbriefe Du lernst: Bei den ePubs sind die Fragen bzw. die Zuordnung der Antworten leider immer mal wieder verschoben bzw. fehlerhaft. :-( Die PDF-Version der Studienbriefe war eigentlich bisher immer richtig. Diese ist auch aktueller, als die gedruckten Studienbriefe, da hier auch kurzfristige Änderungen eingespielt werden.... Vielleicht schaust Du mal in die PDF-Version, ob dort die Fragen zu den Kapiteln passen? :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich arbeite mit den gedruckten Versionen. Bisher war das eigentlich kein Problem mit den Fragen. Zu den pdf... Tja, da funktioniert bei mir in 60 % der Fälle der download nicht. Meistens bei den dicken Studienbriefen, aber nicht nur. Und aktuell kannste den Campus ja eh knicken. Bin gespannt wann die das in den Griff bekommen.

 

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Uff, das kenne ich... Ich bereite mich aktuell auch schon auf die September Klausuren (oder vielleicht nur eine) vor. Laut neuer Studiengangsordnung kann man sich ja jetzt 2 Wochen vorher statt wie bisher 4 Wochen vorher zu einer Klausur anmelden. Und zwischendurch denke ich, es wird alles zuviel, ich möchte nichts mehr wissen davon.

Ich lerne auch bevorzugt mit Printheften! Es bleibt besser im Kopf, wenn ich gleich rumkritzeln und markieren kann. Und gerade ist ja so Chaos im eCampus...ärgerlich, da manchmal kein Zugriff auf eLearning Einheiten, oder Podcasts ...

Viel (Durchhalte)Kraft in die Schweiz für Dich! :99_muscle:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 27 Minuten, Polypropylen schrieb:

 Laut neuer Studiengangsordnung kann man sich ja jetzt 2 Wochen vorher statt wie bisher 4 Wochen vorher zu einer Klausur anmelden.

Wo steht das denn? Im System sind jedenfalls 4 Wochen hinterlegt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Es gab nur eine Änderung in der Prüfungsordnung: Ein Modul, für das man eine Klausur schreiben wollte, musste man bisher 30 Tage belegt haben, bevor man die Klausur schreiben konnte. Dieser Zeitraum wurde jetzt abgeschafft. Eine weitere Änderung gab es eigentlich nicht?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich bereite mich auch gerade wieder auf die Klausuren vor, aber ich glaub die schreib ich im Oktober... da mir september zu knapp wird. Diesesmal ist es viel Stoff, und ich arbeite auch lieber mit Printheften :)
Galenik klappt sicher bei dir, ich schlage mich damit täglich in der Arbeit rum, da ich PTA bin..
Durchhalten :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 18 Minuten, Polypropylen schrieb:

Das meinte ich auch, sorry :7_sweat_smile:

Schade dass ich nicht doch was überlesen habe....

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Gerade wenn es so erscheint, dass noch sooooo viel zu tun ist, ist Schritt für Schritt oft die richtige Taktik.

 

Zitat

Und gerade ist ja so Chaos im eCampus

 

Was ist denn da los? Gibt es eine Umstellung?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wenn ich es richtig mitbekommen habe ist bei einem Update was schief gelaufen. Mal hat man Module doppelt (durch draufklicken verschwindet dann eins davon), dann ist plötzlich alles auf englisch, dann fehlen Module. Zwischendurch war dann alles auf den ersten Blick richtig aber man konnte nicht mehr auf die Module zugreifen, dann waren wieder welche verschwunden.

Jetzt gerade sind wieder alle doppelt da.... Da ich aktuell nicht drauf zugreifen muss stört es mich nicht so sehr...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke für die Infos. Das ist dann wohl die wahr gewordene Update-Horrorvorstellung ;). Da bin ich ja froh, dass hier bei Fernstudium-Infos.de wohl zumindest was die Funktionalität und die Daten angeht alles geklappt hat :). Mit der Darstellung hapert es hingegen noch an manchen Stellen...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung