Zum Inhalt springen

Lebensmittelmanagement und -technologie

  • Beiträge
    40
  • Kommentare
    152
  • Aufrufe
    6.925

"Marketing" abgeschickt und Schreibtischstuhl ins Haus geholt


Polypropylen

1.063 Aufrufe

 Teilen

So, es ist geschafft, die Marketing-Fallstudie ist abgeschickt. Ich habe mir ausgesucht über das Thema (Marken) Image zu schreiben. Konzentriert saß ich 2 Wochen nach der Arbeit daran, dh. ich konnte auch nichts für ein anderes Fach machen, weil ich den Kopf nicht dafür frei hatte. Ich bin froh, den Rohtext noch während der "hellen" Herbstzeit fertiggestellt zu haben, denn die Dunkelheit macht mir zu schaffen.

 

Auch steht jetzt meine LaTex Vorlage, es waren noch einige Verfeinerungen vorzunehmen (Schriftgröße der Bildunterschriften, Verzeichnisse anpassen ... so Gedöns, wenn man denkt, man sei schon fertig und dann minuten...stundenlang anpasst)

Ich hatte in den "Marketing"-Schreibtagen unangenehme Verspannungskopfschmerzen entwickelt, weil ich mehrere Stunden [ohne mich groß zu bewegen] an meinen Büchern und dem Text saß (Wochenende 12 Uhr vorm Rechner bis 20 Uhr abends, wochentags dann abends bis tlw. 1 Uhr gesessen - da ich 6 Uhr aufstehe, waren es nicht wirklich angenehme Tage). Das braucht man nicht, denn körperliche Unstimmigkeiten lenken vom eigentlichen Thema ab.

Daher habe ich mir einen neuen Bürostuhl gegönnt.

Durch meinen AG bzw. den Umzug in ein neues Laborgebäude mit Dokumenationsarbeitszonen, sind meine Kollegen und ich in den Genuss von neuen höhenverstellbaren Tischen und neuen Stühlen gekommen.

Da ich auch schon mal "stundenlang" vorm Arbeits-PC sitze und dort weder Rücken-noch Kopfschmerzen bekomme, schlussfolgerte ich, dass es an dem Stuhl liegen könnte.

Leider kostet der Bürostuhl (Marke "Sedus", Typ CN-100) im oberen dreistelligen Bereich, das ist mir dann doch zuviel.

Dann sah ich auf eBay Kleinanzeigen genau dieses Modell zu fast 50% günstiger (Vorführmodell aus Schaufenster)- in meiner Stadt! (kein Versand nötig) Der Stuhl ist nun bei mir und ich hätte nie gedacht, dass mir ein Möbel mal solche Freude bereitet!

Dann können jetzt die nächsten Sitzsessions folgen.

 

Noten vom letzten Fach gab es leider noch nicht (spezielle Lebensmitteltechnologie 1), vielleicht liegt es auch daran, dass unser Studiengangsleiter die SRH verließ. Das ist schade, aber nicht zu ändern. Für uns ändert sich nichts, denn für Ersatz ist erstmal gesorgt, dh. die Studiengangsleiterin, die uns aktuell betreut, kennen wir auch schon. Mal sehen, ob noch nächstes Jahr Manpower in den Studiengang LMT nachrückt.

 

Aktuell lese ich Qualitäts- und Risikomanagement und noch spezielle Lebensmitteltechnologie 2 (LMT2). Zu LMT2 plane ich ja eine Klausur im Januar.

Um der Dunkelheit entgegenzuwirken, habe ich auch stärkere LED Lechtmittel in meine Deckelleuchten gedreht. Ca. 800 Lumen stark - oder als Anhaltspunkt: was Äquivalent zu einer 60-Watt-Glühbirne ist. Das hilft schon etwas. Jetzt müssten nur noch die Augen offen bleiben.

 

Wer noch mehr Tipps gegen Winter-Müdigkeit hat, kann sie mir gerne mitteilen!

 

 Teilen

5 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Hi. Bei dem Schnäppchen-Stuhl hast du echt Glück gehabt ☺

Kannst du vielleicht schreiben welcher es ist? Ich habe vom langen sitzen teilweise Rückenschmerzen und mein Stuhl hat schon ausgedient.

Link zu diesem Kommentar
  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

vor 15 Stunden, Studipuzzle schrieb:

Kannst du vielleicht schreiben welcher es ist?

 

Steht doch oben schon ;):

"Sedus", Typ CN-100

 

Ich denke auch, dass ein guter Stuhl sehr viel ausmachen kann - und schwöre selbst ja auf meinen Swopper-Air und bin froh, das Geld vor ein paar Jahren investiert zu haben.

 

Gegen die Wintermüdigkeit finde ich es ganz hilfreich, zwischendurch mal kurz vor die Tür zu gehen und mich etwas zu bewegen - auch wenn es draußen ungemütlich ist.

Link zu diesem Kommentar
vor 18 Stunden, Studipuzzle schrieb:

Hi. Bei dem Schnäppchen-Stuhl hast du echt Glück gehabt ☺

Kannst du vielleicht schreiben welcher es ist? Ich habe vom langen sitzen teilweise Rückenschmerzen und mein Stuhl hat schon ausgedient.

 

Ich möchte keine (unnötige) Werbung für den Hersteller machen, denn ich habe die Marke wirklich nur 1:1 kennengelernt vom Arbeitsplatz. Daher: es gibt bestimmt noch andere gute Hersteller; ich wollte schlicht nicht suchen. :7_sweat_smile: Der Hersteller des Stuhls ist Sedus, der Typ lautet crossline cn-100. Je nach Ausstattung (Gel auf Armlehnen und so was) wird der Preis nach oben getrieben. Ich bin schon froh über die Lordosenstütze und den verstellbaren Sitz (Neigungswinkel,  Rückenlehnefederkraft...) Sogar auf die Gaspatrone gibt es 30 Jahre Garantie. Und der Stuhl ist Made in Germany.

 

Viel Glück für Deine zu treffende Auswahl! Das wird es Wert sein, denn den Rücken hat man nur einmal - ein Stuhl ist ersetzbar.

 

 

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden, Markus Jung schrieb:

ISwopper-Air

 

Gegen die Wintermüdigkeit finde ich es ganz hilfreich, zwischendurch mal kurz vor die Tür zu gehen und mich etwas zu bewegen - auch wenn es draußen ungemütlich ist.

Den Swopper-Air hat mir auch eine Kollegin empfohlen, da der Rücken noch mehr "arbeiten" muss, das wiederum gesund ist - aber ich möchte mich anlehnen und hin und herrutschen, bzw mal Beine im Schneidersitz verschränken. (auf den neuen Stuhl mit der breiten Sitzfläche geht das auch wunderbar :) )

 

Und mit dem Rausgehen sollte ich wirklich mal beherzigen... es kostet mich Überwindung bei Regen und Dunkelheit vor die Tür zu gehen. Ein Nachbar hat nun angefangen regelmäßig früh zu joggen, da er von einer handwerklichen Tätigkeit in eine Bürotätigkeit gewechselt ist. (heißt, das Essen setzt mehr an) Wahnsinn, wenn er 5.30 Uhr bei Wind und Wetter läuft. ...einen Hund anschaffen kommt auch nicht in Frage °_°

Link zu diesem Kommentar
  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Stimmt - Schneidersitz geht auf dem Swopper nicht - bzw. wäre ein sehr großer Balanceakt ;). Ich dachte auch, dass mir die Lehne fehlen würde (es gibt ja sogar welche mit Lehne), komme da aber bisher sehr gut zurecht.

 

Hund wäre für mich auch keine Option. Ich versuche oft, eh anstehende Aktivitäten (Einkäufe etc.) damit zu verbinden, noch ein paar Schritte mehr zu machen.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...