Springe zum Inhalt
  • Einträge
    44
  • Kommentare
    312
  • Aufrufe
    7.157

Versuchspersonenstunden so gut wie voll

psychodelix

147 Aufrufe

30 Versuchspersonenstunden sind viel Zeit, die man mit dem Beantworten von Fragebögen verbringt.

 

Erst hatte ich ein paar gemacht, dann wollte ich aber abwarten, bis ich M2 (Statistik) bestanden habe. Letztes Semester war wenig Zeit und jetzt habe ich in den letzten Nachtdiensten Fragebögen noch und nöcher ausgefüllt. :blink:

 

Da ich im nächsten Semester gerne M6b machen würde und die Plätze begrenzt sind und nach Punkten vergeben werden, wollte ich so viele Punkte wie möglich sammeln, um auf Anhieb einen Platz zu bekommen.

 

Für die Module 3, 4, 5, 7 und 11 pro Modul 1,5 Punkte.

Wer bereits die 30 Versuchspersonenstunden vollständig absolviert hat, erhält zusätzlich 1 Punkt.

Die Versuchspersonenstunden müssen bis zum 28.2. (online) eingegangen sein.

 

Damit komme ich auf 5,5 Punkte und das könnte im ersten Anlauf knapp werden.

Plan B ist, dass ich im Semester darauf die Bachelorarbeit schrieben möchte und dafür benötige ich M6b und werde einen Platz bekommen, wenn ich mich an das Sekretariat wende. Das hatte ich schon abgeklärt per Email.

 

Ich habe schon alles eingetragen und mir die Bescheinigungen doppelt gesichert. Zwei Fragebögen bestanden aus zwei Teilen, bei denen nächste und übernächste Woche je Teil zwei folgt.

Die letzten beiden Stunden habe ich mir bei der Uni Bielefeld geholt und hoffe, dass das mit den Bescheinigungen per Email auch alles klappt.

 

Puuuhhh...ich bin jetzt auch richtig erleichtert, diesen Part abgeschlossen zu haben, damit es aus dem Kopf raus ist.

alle 30 Stunden voll auf Formular Bild.jpg



9 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ich muss das Formular noch neu machen mit der Kennung statt dem Titel - aber so war es für mich erst mal übersichtlicher und ich wollte mich bei den Stunden nicht verrechnen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Super, dass Du es geschafft hast! DIESE 30 Stunden kamen mir vor wie 300... puuuuh. :13_upside_down:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Interessant, um welche Themen es da ging. Sind ja doch einige dabei, die sich auch mit dem Fernstudium/Onlinestudium beschäftigen.

 

War es für dich in erster Linie lästig, die Stunden zusammen zu bekommen, oder gab es auch Fragebögen, die du interessant fandest und mit Spaß beantwortet hast?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

@Markus Jung

 

Es waren nur sehr wenige, die ich wirklich interessant fand. Spaß gemacht hat das nicht wirklich.

Und es gab nur wenige, die wirklich gut gemacht waren, finde ich.

 

Für mich war wichtig:

·         Übersichtlichkeit: Waren die Seiten mit Fragen zu lang und die obere Zeile mit der Einteilung („stimmt völlig“ bis „stimmt gar nicht“ o.ä.) nicht mehr zu sehen, fand ich das sehr nervig.

·         Waren die Zeilen sehr klein, fand ich es sehr anstrengend zu lesen.

·         Ein Balken am oberen Rand, der mir den Fortschritt anzeigt – besonders, wenn es sehr viele Seiten waren.

·         Nicht zu viele ähnliche Fragen. Bei einigen Fragebögen habe ich deshalb abgebrochen.

 

Das habe ich für mich mitgenommen für das Modul 6b, wo ja selbst (in einer Gruppe) ein Fragebogen erstellt wird.

Ebenso Kontrollfragen wie: Und weil ich aufmerksam lese (noch konzentriert bin) kreuze ich „stimme zu“ an.

 

Ich weiß, dass die Tendenz zur Mitte geht bei solchen Antworten und dass man eine möglichst grade Anzahl von Antwortmöglichkeiten geben soll. Wenn ich aber nur die Auswahl zwischen „stimmt völlig“, „stimmt ein wenig“ „stimmt nicht“ und „stimmt überhaupt nicht“ habe, verfälscht es aus meiner Sicht das Ergebnis, wenn ein „manchmal“ oder „weiß nicht“ in der Mitte fehlt.

 

 

 

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich hatte gar nicht mitbekommen, dass man die Stunden jetzt online einreicht. Ich habe die noch alle ausgedruckt, abgeheftet, aufgelistet und mit der Post nach Hagen geschickt. Ist aber inzwischen auch schon zwei Jahre her. Was war ich froh, als ich die fertig hatte und die im Prüfungsportal eingetragen waren...

 

Auch wenn du jetzt keine Versuchspersonenstunden mehr brauchst, bist du trotzdem schon mal eingeladen, bald an meiner Umfrage im Rahmen der Bachelorarbeit teilzunehmen. Bei mir wird es im Hauptteil auch eher grafisch denn textlastig zugehen ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 18 Minuten, Lernfrosch schrieb:

 

 

Auch wenn du jetzt keine Versuchspersonenstunden mehr brauchst, bist du trotzdem schon mal eingeladen, bald an meiner Umfrage im Rahmen der Bachelorarbeit teilzunehmen. Bei mir wird es im Hauptteil auch eher grafisch denn textlastig zugehen ;)

Oh! Wenn die Beantwortung nach dem 1.3. ausreicht, mache ich auch sehr gern mit! :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 28 Minuten, Lernfrosch schrieb:

Ich hatte gar nicht mitbekommen, dass man die Stunden jetzt online einreicht. Ich habe die noch alle ausgedruckt, abgeheftet, aufgelistet und mit der Post nach Hagen geschickt. 

 

Ist seit Oktober 2017 so und ich bin froh darüber. 

 

Gerne mache ich bei deiner BA mit! :91_thumbsup:

Am liebsten erst ab dem 9.3.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke euch :)

Wird bis zum Umfragestart ohnehin noch etwas dauern. Aktuell sitze ich an der konkreten Ausgestaltung der Umfrage und bevor es los gehen kann, müssen erst noch die Betreuer drüber schauen und der Pre-Data-Report muss auch erst noch fertiggestellt werden.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung