Springe zum Inhalt
  • Einträge
    41
  • Kommentare
    133
  • Aufrufe
    4.227

Auf die Plätze, fertig... verflixte Hausarbeit!

Silberpfeil

302 Aufrufe

Im Gegensatz zu @Forensiker sitze ich gerade an meiner allerersten Hausarbeit. Grundsätzlich ist das ganz schön spannend und eine gute Abwechslung zum Klausurlernen für Grundlagen des Wirtschaftens.

Da ich das aber noch nie gemacht habe, tue ich mich schwer mit dem Anfang. 😊 Grundsätzlich habe ich mir einen Plan gemacht, womit ich das Thema einleite, wie ich zur Frage rüber leite, was im Hauptteil steht und was die Schlussfolgerung sein wird. 

Aber irgendwie fällt mir der Einstieg schwer. Gefühlt ist es so, als müsste ich nur noch diese eine Stufe überwinden, die zwischen mir und dem Flow steht... aber ich komme nicht über diese Stufe.

Ich war schon extra im Schwimmbad, weil ich dachte, mit etwas Ablenkung geht es leichter.

 

Es ist zum verrückt werden.

 

Sonnige Grüße!

Silberpfeil



5 Kommentare


Empfohlene Kommentare

lege mal die Schlussfolgerung weg, denn die hast du erst wenn der Haupteil ausgewertet ist und diskutiert wird. Ich bin mir sicher du bist das. Wenn ganze Texte scher fallen gehe deine Quellen durch suche die Zitate raus sortieresie zu oder Stuchpunkte anfangen. Einfach mit Abenteuerlust schauen welche Route die Reise nimmt und unterwegs die Landschaft entdecken.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Zitat

Gefühlt ist es so, als müsste ich nur noch diese eine Stufe überwinden, die zwischen mir und dem Flow steht... aber ich komme nicht über diese Stufe.

 

Willkommen in meiner Welt :lol:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Vica

Geschrieben (bearbeitet)

Zitat

Aber irgendwie fällt mir der Einstieg schwer. Gefühlt ist es so, als müsste ich nur noch diese eine Stufe überwinden, die zwischen mir und dem Flow steht... aber ich komme nicht über diese Stufe.


Das kenne ich auch noch zu gut von meinen ganzen OU-Hausarbeiten  :4_joy: Man möchte gerne in den Status, nun alles nur noch schön runterzuschreiben. Teilweise hatte ich das Gefühl sogar mal, aber immer nur Absatzweise :16_relieved: Der Rest war: Eintippen, umformulieren, löschen, umformulieren, schreiben, einfügen, umformulieren. Absatz für Mist befinden, löschen, umschreiben, nicht weiter wissen, weil zu viele Möglichkeiten, zu argumentieren, Quelle neu lesen und dadurch 20 Minuten nicht weiter tippen....
Wenn um 12.00 Uhr Abgabe war, war ich oft um 11:50 Uhr erst fertig. Zeitweise hab ich mir auch Klausuren zurück gewünscht, weil die in ein paar Stündchen wenigstens zu Ende sind. 

Toi toi toi, das kriegt ihr hin! :27_sunglasses::Doktorhut: 

Bearbeitet von Vica

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 5 Stunden, Vica schrieb:


Zeitweise hab ich mir auch Klausuren zurück gewünscht, weil die in ein paar Stündchen wenigstens zu Ende sind. 


Das geht mir auch so. Dann nehme ich die Sachen für die Klausur in Grundlagen des Wirtschaftens in die Hand und denke: Nee, doch nicht. 😁

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich sitze aktuell an Hausarbeit Nummer zwei (wenn man das Portfolio mitrechnet Nummer drei). Wobei aktuell drücke ich mich im Forum rum und schreibe nicht. 😅 Mir hat eine bestimmte Herangehensweise geholfen: 

- Themenfindung

- Literaturrecherche grob

- Themeneingrenzung

- vorläufige Gliederung

- intensive Literaturrecherche zu meinen Gliederungspunkten. Quasi Absatz für Absatz abarbeiten. Mit Zitaten und Formulierungen --> da schmeiße ich auch immer mal wieder die Gliederung um, weil man im schreiben erkennt, dass etwas unnütz ist, an anderer Stelle besser passt oder eine knackigere Überschrift braucht

- Einleitung und darauf abgestimmt Fazit

- dann kommt das was @Vica  schreibt, damit es rund wird: 

vor 7 Stunden, Vica schrieb:


Eintippen, umformulieren, löschen, umformulieren, schreiben, einfügen, umformulieren. Absatz für Mist befinden, löschen, umschreiben, nicht weiter wissen, weil zu viele Möglichkeiten, zu argumentieren, Quelle neu lesen und dadurch 20 Minuten nicht weiter tippen....
 

- Formatierung

- und am Ende zig mal Korrekturlesen 😂

 

Kopf hoch. Das wird schon. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung