Springe zum Inhalt

Fazit nach knapp 2 Wochen

Sammy

273 Aufrufe

Hallo zusammen

 

Meine ersten zwei Wochen an der University of York verliefen sehr interessant. Es war für mich eine große Umstellung Beiträge und teils schon einen Essay in Englisch zu verfassen - dazu noch in wissenschaftlichem Jargon. Ende letzter Woche war ich dann auch noch krank und meine kognitiven Fähigkeiten waren enorm begrenzt. 

 

Nachdem die ersten Schritte sehr unsicher waren und ich mir auch nicht sicher war ob meine Beitrage sinnvoll sind, bessert es nun langsam. Ich werde immer selbstsicherer beim Schreiben meiner Beiträge und bin auf das Feedback des Professors gespannt. Leider konnte ich noch nicht herausfinden wie das erste Modul bewertet wird. 

 

Einige Tage nach dem Programmstart hat sich dann auch mein Student Success Coordinator gemeldet und mein Academic Supervisor wurde mir zugeteilt. Die beiden unterstützen mich bei Problemen oder schwierigen Herausforderungen im Studium. Vom Student Success Coordinator habe ich auch die Timelines des gesamten Programms erhalten. Juhu, immerhin an Weihnachten hab ich etwas freie Zeit.

 

In Bezug auf Zeit und Lernen muss ich an dieser Stelle erwähnen, dass diese Art von Studium mir viel besser liegt, als Prüfungen zu schreiben. Das stupide Auswendiglernen ging mir im Bachelor doch gegen den Strich. Natürlich soll man verstehen was man auswendig lernt, jedoch wurde an der Prüfung dann die genaue Auflistung des Textbuchs verlangt. Wenn ich daran zurück denke wird mir schon schlecht... In diesem Studium weiß ich auch bis wann ich was abgeben muss, und wenn die Arbeit getan ist habe ich frei. So hat man zwischendurch immer wieder die Möglichkeit etwas zu entspannen.

 

Nun, ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende und bis bald.



3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Es ist schön, ist dir dein Start so gelungen. Ich hatte im ersten Modul manchmal meine Tiefs ob ich das auf Englisch alles so schaffe, aber wie du ja bereits selbst bemerkt hast, man kommt da immer besser mit zurecht.

 

Auch ich würde mich jedesmal wieder für dieses Lernmodell und gegen das stupide Auswendiglernen für Prüfungen entscheiden und es bleibt auch viel mehr hängen.

 

Weiterhin viel Erfolg.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hey Sammy, wie an anderer Stelle schon geschrieben: alles Gute im Folgestudium!

Was ich mich frage: Darfst Du da eigentlich auch noch mal an Mathe ran? ;) 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Am 24.9.2018 um 16:05 , Splash schrieb:

Hey Sammy, wie an anderer Stelle schon geschrieben: alles Gute im Folgestudium!

Was ich mich frage: Darfst Du da eigentlich auch noch mal an Mathe ran? ;) 

Danke Splash! 

Nein Mathe ist soweit ich weiss kein Topic im Master Studium. Sollte ich des Besseren belehrt werden lass ich es dich wissen :26_nerd:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung