Springe zum Inhalt

Splash

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    421
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

393 Sehr gut

1 folgt dem Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    Frankfurt School of Finance and Management
  • Studiengang
    EMBA
  • Wohnort
    Bad Honnef
  • Geschlecht
    m

Letzte Besucher des Profils

646 Profilaufrufe
  1. Zudem habe ich den M.A. in Digitale Transformation neu entdeckt, der aber erst 2021 starten soll. Der ist thematisch wirklich interessant aufgebaut.
  2. Stimmt - den Punkt hatte ich übersehen. Eine mögliche Ersparnis hängt an den erreichten ECTS und ist gedeckelt. Wenn man die vollen möglichen ECTS erreicht, kann man im Bachelor tatsächlich die Gebühren von 6 Monaten einsparen, bei Master-Studiengängen rechnerisch etwas über 4.
  3. Ich habe mir das auch mal angeschaut gerade und im Vertrag steht eindeutig: Letztendlich ist es somit nur ein Zahlungsaufschub und trägt nicht, wie es bei dem Angebot einer anderen Hochschule ist, zur Reduktion der Kosten des Studiums bei. Dann könnte die OnlinePlus das auch von Kurzarbeit betroffenen Bestandsstudierenden anbieten.
  4. Es hat nicht in geringsten etwas mit dem Sitz der IUBH zu tun. Das hat weniger etwas damit zu tun, ob eine Stiftung hinter einer Hochschule steht oder der kommerziellen Absicht, als eher mit dem Konzept. Aber inwiefern würdest du "besser" definieren? In Rankings? Die angeführten Hochschulen mit der IUBH zu vergleichen ist ein Äpfel-Birnen-Vergleich. Keine der angeführten Hochschulen lässt sich aufgrund der Anzahl der Studierenden, der Preisgestaltung oder sonstigen Aspekten des Konzepts mit der IUBH vergleichen. Das ist in etwa so, als ob ich orakeln würde, was da beste Auto ist - ein Defender oder ein Porsche 911. Auch hier ist die Antwort sicher eine Frage der Perspektive un was ich mit dem Auto vor habe. Für manche Studieninteressierte ist ein Ranking weniger wichtig, als eine gute Vereinbarkeit zwischen Studium, Arbeit und Privatleben - andere legeren grösseren Wert auf das Netzwerk, welches man bildet. Wie also soll man ein "besser" verallgemeinern?
  5. Dass WHU, HHL, ESMT und übrigens auch andere Hochschulen in den Rankings führend sind, liegt daran, dass das Konzept eines Studiengangs dort anders ist und es aus dem Grund eine limitierte Anzahl an Plätzen gibt. Das spiegelt sich in der Preisgestaltung dann aber auch wieder (MBA von knapp unter 40 bis 90 T€) - die IUBH fokussiert hier, wie andere Fernhochschulen auch, darauf, das Wissen in einem Fernstudium zu vermitteln und kann daher einen MBA um 10 t€ anbieten. Auch wenn der Titel am Ende der Gleiche ist, kann man den konzeptuellen Aufbau nicht vergleichen. Aber: weder die einen, noch die anderen sind Universitäten. Wenn man wenige Ausnahmen (TUM) aussen vor lässt, würde mich interessieren, wie man bei diesen ein seriöses Ranking hin bekommen wollte. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich jemand den Aufwand machen würde, die gleichen Kriterien, verbunden mit dem Aufwand, heranzuziehen, den FT & Co für die Top Business Schools betreiben.
  6. Ohne weitere Hintergründe zu kennen, werden die Studiengebühren ja ohnehin in voller Höhe gezahlt und eine kostenfreie Verlängerung ist bei der IUBH ohnehin für einen spezifizierten Zeitraum möglich. Ich bin mir nicht sicher, welche Auswirkungen die kostenfreie Verlängerung darüber hinaus hat. Möglicherweise ist es aber erfolgsversprechender, wenn ein Studierendenvertreter das mit den den entsprechenden Gremien (Senat?) diskutiert, da ja eine Lösung für alle Studierenden herbei geführt werden sollte. Unabhängig davon könnte es noch schlimmer kommen. Man stelle sich die Studierenden vor, die nur eine Prüfung am Semesterende schreiben können und die gerade in die Röhre schauen...
  7. Wenn die eigene Technik nicht mitspielt und die externe Kamera abschaltet, kann wohl auch der Proctor nicht viel machen? Präsenzklausuren wird es wohl dann wieder geben, wenn sich die Corona-Situation entspannt hat @Kagawa007 - was denkst du, wann das sein wird? Evtl kann man als Alternative noch Hausarbeiten ziehen, falls noch welche offen sind ...
  8. Dass Data Scientists global sehr gefragt sind, ist bekannt?
  9. Um was für einen Kurs geht es denn? Das ist sonst so hypothetisch ...
  10. Das wird sehr bald der Fall sein ... wie bei vielen anderen Firmen auch, die gerade an einem Plan B schmieden ...
  11. Vorübergehend durch Auswirkungen einer globalen Pandemie. Es war m.E. aber auch vorher online nicht möglich. Es gab vorher keine Einsicht ohne Aufsicht und ich bin sicher, es wird auch künftig keine Einsicht ohne Aufsicht geben. Wie die Prioritäts-Liste der IUBH aussieht, werden wir in den nächsten Wochen/Monaten sicherlich erleben ...
  12. Einerseits ist das, wir @Anyanka schreibt, ein Grundsatzthema, was nicht wirklich mit der derzeitigen Corona-Problematik zu tun hat. Einsichten werden aktuell von der IUBH m.W. nur in Präsenz angeboten. Zu en Gründen kann ich selbst nur spekulieren. Wenn jetzt eine Reihe von Präsenzprüfungsterminen ausfällt, wird die Einsicht dann an den folgenden Terminen möglich sein. Wenn man gerade Einsicht nehmen wollte, bin ich zuversichtlich, dass das Prüfungsamt einem eine solche Vorgehensweise bestätigen kann, damit das Recht auf Einsicht nicht vertan wird. Hierzu würde ich mich aber, wenn es um einen konkreten Vorgang geht, eine Mail an das Prüfungsamt senden. Im Hinblick, dass es nun darum geht, dass tausende Studierende möglichst zeitnah wieder Prüfungsleistungen erbringen können, dürften Einsichten in Zeiten einer globalen Pandemie ein nachgelagertes Problemchen sein ...
  13. Ich denke, dass ein möglicher Weg wäre, hier nicht nur auf einen Anbieter zu setzen? Ich kann allerdings auch nicht die Qualitätskriterien beurteilen und ob die einzelnen Anbieter diese in gleichem Maße erfüllen können. Wenn wir aber mal ehrlich sind, dann ist die Situation so auch noch nie da gewesen. Wenn wir hier über 2-3 Wochen sprechen, halte ich das für verschmerzbar. Die Studierenden, deren Präsenzprüfungen abgesagt wurden und die keine Aussicht auf einen baldigen Termin haben, sind da doch deutlich schlimmer dran ...
  14. Der M.Sc, Computer Science ist eine wirklich gute Mischung. Schade, dass es da nicht eine Kurzform von gibt, sonst könnte ich schwach werden ...
  15. Zumindest ist es so, dass Fernstudiengänge nun weniger stark betroffen sind, als Präsenzstudiengänge. Ideal, wenn sich die Prüfungsleistungen auch von daheim erbringen lassen und nich am Ende der Kurs oder gar das Semester nicht beendet werden kann ...
×
×
  • Neu erstellen...