Springe zum Inhalt

phoellermann

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    40
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

75 Sehr gut

Informationen

  • Status
    Fernstudium Anbieter
  • Anbieter
    Macromedia Online
  • Wohnort
    Bonn

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Tja, wie sieht es wohl aus, das (Fern-)Studium der Zukunft. Ich selbst habe dazu in der Vergangenheit schon einige Vorträge gehalten und stelle mir vor, dass Arbeit, Lernen und Soziales immer weiter verschmelzen, dass digitale Lernmedien und -tools auf breiter Front Einzug halten, Studiengänge flexibler, partizipativer und für breitete Gruppe studierbar werden. In meiner Idealvorstellung sind Hochschulen zentrale, offenen Treffpunkten für Diskussionen, Experimente und gemeinsame Projekte, Räume für kreative Schaffensprozesse die einen gleichberechtigten Austausch zwischen Lehrenden und Lernenden ermöglichen (und sich nicht als "Lehranstalten" mit starren Strukturen und engen Curricula für klar abgegrenzte Studierendengruppen verstehen). Vielleicht bin ich damit ein wenig naiv und erwarte zu viel von der Institution Hochschule. Vielleicht wollen Studierende der Zukunft auch etwas völlig anderes und sind mit einer Druckbetankung im Hörsaal und Bulimielernen zufrieden. Vielleicht gibt es in 50 Jahren auch gar keine Hochschulen in der aktuellen Form mehr, weil die AI-gestützten Lernassistenten globaler Digitalkonzerne ihren Platz eingenommen haben. Aber all das lädt zum Spekulieren und Diskutieren ein und ich finde es unglaublich spannend, mit anderen Personen zu dieser Frage ins Gespräch zu kommen. Ende letzter Woche haben wir uns deshalb auch entschieden, diese Fragestellung ins Zentrum einer Kampagne zu stellen und in nächster Zeit einen für alle offenen "Essay-Wettbewerb" auszurufen. Dort werden wir fragen, wie das Fernstudium der Zukunft für euch aussieht, welche spannenden Technologien oder Methoden ihr euch vorstellt und wie der typische Alltag eines (Fern-)Studierenden in 20 Jahren aussehen könnte. Die besten Beiträge werden dann von einer Fachjury bewertet und ausgezeichnet (und nette Preise für die Gewinner gibt es natürlich auch). Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt auf die Ergebnisse... und wenn ihr mir schon jetzt eure Vorstellungen im Blog mitteilen möchtet, freue ich mich natürlich ganz besonders.
  2. Paragraph 7 (2) definiert allerdings auch: "Eine abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung liegt auch vor, wenn der Master an einer Fachhochschule erlangt wurde und den Zugang zur Laufbahn des höheren Dienstes des Bundes eröffnet." Insofern wäre ein einfaches Aussortieren m.E. unzulässig. Aber das müssten wohl die Juristen im Einzelfall klären.
  3. Stimmt doch nicht. "Die Differenzierung des Abschlusses nach Buchstabe a) Abschluss an einer Universität, pädagogischen Hochschule, Kunsthochschule bzw. nach Landesrecht anerkannten staatlichen Hochschule und Buchstabe b) Masterprüfung lässt den Rückschluss zu, dass eine wissenschaftliche Hochschulbildung auch dann vorliegt, wenn der Master an einer Fachhochschule erlangt wurde." Ein Bachelor wäre in dem von dir genannten Fall weder von einer Fachhochschule noch einer Universität ausreichend. Abschlüsse von Fachhochschulen und Universitäten sind nach Bologna und den europäischen Referenzrahmen gleichgestellt. Einzig zur Promotion berechtigen sie teilweise nicht.
  4. phoellermann

    Forschungsprojekt zum Thema Stress bei Fernstudierenden

    Hallo Caro, ich fände die Ergebnisse auch sehr spannend, werde aber selbst nicht mitmachen um nichts zu verfälschen. Wäre aber super, wenn du die Ergebnisse hier präsentierst. :) Viel Erfolg und besten Gruß, Philipp
  5. phoellermann

    Alles neu macht der Februar???

    Und die werden dann auch in Moodle erfasst und berechtigen zur Klausuranmeldung?
  6. phoellermann

    Warum dies der letzte Eintrag ist...

    Wow, eine starke Entscheidung. Tut mir natürlich sehr leid, dass es mit deinem Masterstudium nicht geklappt hat aber auch einen Schlussstrich zu ziehen erfordert Mut und er scheint ja genau das richtige für dich gewesen zu sein. Ich wünsche dir dann viele Sonnenstrahlen und Wind um die Nase!
  7. phoellermann

    Alles neu macht der Februar???

    Ich kenne die Gründe zwar aber zu solch internen Angelegenheiten sollte sich doch lieber die IUBH direkt äußern. Gleichzeitig verstehe ich deine Wünsche sehr gut, ich lerne auch gerne mit haptischem Material (sprich gedruckten Skripten), schönen Lernmedien und offline verfügbaren Standards (wie PDF).
  8. phoellermann

    Da ging nichts mehr...

    Man mag es kaum glauben, wenn draußen die Sonne scheint und die Eisdielen gefühlt schon wieder aufmachen... aber letzte Woche hat mich der Winter kalt erwischt. Donnerstag stand der nächste Termin unserer Macromedia Fernstudium Roadshow in Berlin an und morgens sollte es mit dem Flieger in die Hauptstadt gehen. Am Abend fiel selbst hier im Rheinland schon leichter Schnee, Nachts sollte es weitergehen... insofern hatte ich kein so gutes Gefühl. Nachdem aber die Easyjet App noch morgens um 6 Uhr einen pünktlichen Abflug voraussagte, begab ich mich frohgemut zum Flughafen KölnBonn und checkte ein. Tatsächlich verzögerte sich das Boarding auch nur um 30 Minuten, während draußen das Schneetreiben dichter wurde und langsam wieder Weihnachtsstimmung aufkam (nur ein wenig gestört von den feiernden Fußballfans am Kicker des Terminal 2). Beim Laufen zum Flugzeug kamen mir dann doch langsam Zweifel ob wir starten würden, denn die Landebahnen waren weiß, wir selbst auf den 100 Meter ziemlich zugeschneit und die Räumkolonnen gut beschäftigt... und nachdem wir saßen, teilte uns der Pilot auch zaghaft mit, man würde frühestens in 30 Minuten zum Enteisen rollen und dann mit ca. einer Stunde Verspätung starten. 30 Minuten später wurden dann eine temporäre Sperrung des Flughafens und weitere 60 Minuten Wartezeit verkündet und nach 2,5 Stunden im Flugzeug durfte ich mit einer ganzen Gruppe weiterer Anzugträger wieder ausgestiegen, denn der Flughafen hatte vollständig den Betrieb eingestellt und verkündete mindestens 3 Stunden Verspätung. Zum Zeitpunkt unseres Abflugs hätte ich also schon in Berlin präsentieren sollen. Da die enttäuschten Fußballfans auf Grund akuter Bierknappheit auch langsam unzufrieden wurden, war ich ganz froh, wieder an der frischen Luft zu sein... und die Zeit reichte gerade noch, um mit dem Taxi ins Büro zu düsen und von dort per Skype meine Präsentation zu halten. Meine Kollegin und Pro-Dekanin Tamara konnte derweil am anderen Ende der Leitung live mit den Teilnehmern ins Gespräch kommen, denn der Flughafen München konnte über diese geringen Schneemengen nur lachen. Nächste Woche in Köln sollte ich dann aber wieder in Persona aufschlagen können und bin gespannt auf die Rückmeldungen und Fragen unserer Fakultät und Mitarbeiter*innen. Und bis dahin bin ich froh, dass wir so digital und flexibel sind. ;-)
  9. phoellermann

    Alles neu macht der Februar???

    Hi Ahanit, waren die Fragen eigentlich zusätzlich zu den Self-Assessments im LMS oder handelte es sich immer um dieselben Fragen? Ich meine, es waren zusätzliche Kontrollfragen... aber bin nicht mehr ganz sicher. Abgesehen davon, sprechen dich die Struktur, Farbgebung, Bilder und Icons an oder gefielen dir die alten Skripte da auch besser? Just asking... ;-) Besten Gruß, Philipp
  10. phoellermann

    FernstudiumCheck Award 2019

    Hat er wirklich "Die beliebteste Fernhochschule zweihundertneunzehn" gesagt? ;-) Ansonsten: Glückwunsch an die SRH Hochschule, super Leistung.
  11. phoellermann

    Open Innovation Plattform Macromedia Ideas

    Hi Markus, Die Kampagnen thematisieren spezielle Fragestellungen, andere Vorschläge kannst du jederzeit in den Ideenkanälen einbringen. Besten Gruß, Philipp
  12. phoellermann

    Open Innovation Plattform Macromedia Ideas

    Hi Markus, vielen Dank, dass du schon mal auf unserem neuen Ideenportal vorbeigeschaut hast. Wir freuen uns in der Tat auf eure Vorschläge (ganz besonders hier aus der Community) und sind gespannt, wie ihr das Portal findet. Wer sich nicht gleich anmelden und es selbst ausprobieren möchte, findet hier übrigens gerne auch einen kurzen Teaser und ein ausführlicheres Erklärvideo. Für Fragen oder Anregungen stehe ich natürlich auch hier im Forum gerne jederzeit zur Verfügung. Besten Gruß, Philipp Teaser: Erklärvideo:
  13. phoellermann

    Preise und Sprache der Studiengänge

    Hi Stefan, das "Management" Programm wird komplett in Deutsch sein und für die Pflichtliteratur keine weitergehenden Sprachkenntnisse erfordern, für "International Management" wird es Module geben, in denen Englisch wichtig ist (und natürlich entsprechende Sprachlernangebote und Möglichkeiten für Auslandsaufenthalte). Die Preise werden für ein Bachelorprogramm regulär voraussichtlich zwischen 179 Euro und 329 Euro pro Monat liegen (je nach Studienmodell), zu Beginn wird es zudem sicherlich "Abenteurer"-Rabatte geben (schließlich sind wir neu im Fernstudienbereich und vielleicht läuft noch nicht immer alles 100%ig rund). Falls du nicht sofort starten willst (vor Oktober schaffen wir das leider nicht)... wir freuen uns, wenn wir dich ab Mai intensiver beraten dürfen. :) Besten Gruß, Philipp
  14. phoellermann

    Preise und Sprache der Studiengänge

    Hi Stefan, noch nicht aber wir werden preislich durchaus "konkurrenzfähig" sein. Ab Mai kommen gerne vertiefende Infos, sorry... :) Besten Gruß, Philipp
  15. Danke, Markus, für das angenehme Interview.
×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung