Zum Inhalt springen

Klausur auch überlebt


Vica

523 Aufrufe

 Teilen

Einen Tag nach der Abgabe der Projektarbeit war es dann so weit: Die klinische Klausur stand an für das Modul, das ich noch nachholen muss zwecks Erwerb der 15 ECTS, die mich zum Master-Schwerpunkt zulassen. 

 

Gestern in Dortmund war es so weit. Nach Dortmund kommt man hier in ca. 25 Minuten, also recht easy per Zug zu erreichen. 
Theoretisch...denn eine halbe Stunde, bevor mein Zug fuhr, rief meine Kinderbetreuung an: ,,Stehe kurz vor Stadteinfahrt im Stau wegen schwerem LKW-Unfall. Alles soll sich um 30 Minuten verzögern!" :51_scream: 
Leider hätte kein weiterer Anschlusszug Dortmund rechtzeitig erreicht, so dass es keine Option war, später zu fahren (alle wären exakt zum Start-Zeitpunkt der Klausur angekommen). 
Doch ich hatte Glück, dass man ICE minimal zu spät war. So erreichte ich doch alles rechtzeitig. :55_frowning: Es ging gut aus, war aber ein ziemlicher Schrecken. 


Der Klausurstandort war in der Dortmunder Nordstadt und fußläufig gut zu erreichen (1,1 km). Ich habe 6 Leute gezählt, die auch noch geschrieben haben, wie so üblich in verschiedenen Disziplinen. Zeitlich war es wirklich knapp, 5 Fragen mit jeweils mindestens 3 Unterpunkten in 90 Minuten zu beantworten. Die mussten im Fließtext beantwortet werden. MCs waren auch dran, allerdings nicht so viele. Mir tut jeder leid, der meine Sauklaue am Schluss entziffern muss. 

Mein Gefühl ist so mittel, ehrlich gesagt. Leider war kaum Zeit, neben der Arbeit für den Master allzu viel für diese Klausur zu tun. Ich hoffe mal das Beste.

Mitgebracht hatte ich 2 Flaschen Grüntee, wovon ich allerdings nur eine geschafft habe. Für mein am Vortag vorbereiteten Gemüsesalat hatte ich keine Sekunde Zeit, ihn zu verschnabulieren, weswegen ich mit ziemlichen Loch im Magen in der Klausur saß. Aber es gab Schlimmeres - Grüner Tee verleiht da wirklich Superkräfte. Auch bezüglich der Konzentration. Kann ich nur empfehlen! (Wenn man ihn nicht mag, gibt man ordentlich Zitrone rein. Dann schmeckt er wie Zitronentee!). 

Nach Hause ging es genau so Hals über Kopf wie auf dem Hinweg. Klausur zu Ende, zum Bahnhof gehechtet, gerade so früheren Zug erwischt. Dafür aber dann noch viel vom Tag gehabt! :95_v:

Jetzt freue ich mich auf ein chilliges Wochenende.

LG 

 Teilen

3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Silberpfeil

Geschrieben

Ich gewinne langsam den Eindruck, dass Du am besten unter Zeitdruck „funktionierst“. 😉😉

Bei mir ist Jasmintee besonders förderlich für die Konzentration.

LG

Link zu diesem Kommentar
  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Grüntee wirkt bei mir auch immer sehr gut, ich trinke ihn allerdings auch eher selten. Und er wirkt bei mir eher harntreibend, was jetzt in einer Klausur vielleicht eher suboptimal wäre 😉.

 

@Silberpfeil Jasminee ist dann grüner Tee mit Jasmin, oder? - Den trinke ich zwischendurch auch schon mal.

Link zu diesem Kommentar

Oh ja, Jasmintee liebe ich auch. Besonders, dass die Wohnung so schön duftet, wenn man ihn frisch aufbrüht 🤗 In der Regel ist das ein chinesischer Grüntee aus Fujian, meistens Silver Dragon.
 

Am 27.10.2018 um 15:38 , Markus Jung schrieb:

Und er wirkt bei mir eher harntreibend, was jetzt in einer Klausur vielleicht eher suboptimal wäre 😉.

 


Das Problem hatte ich leider auch. Aber zu Zeiten, wo ich noch in's Kino gegangen bin, habe ich mit der Zeit gelernt, mir so eine richtige Hardcore-Blase anzutraineren. 😁

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...