Zum Inhalt springen

Projektarbeit: Was so alles passiert, wenn du abgeben musst...


Vica

1.009 Aufrufe

 Teilen

Die Hausarbeit ist fertig – wunderbar. Man muss sie schriftlich einreichen. Na, klar. Sollte kein Problem sein, oder? Jein.
Dass sich diverse technische Geräte gegen einen verschworen haben, wenn das Ding dringend gedruckt werden muss, ist da eigentlich schon mitgebucht. Aber das war noch lange nicht alles. So sieht es aus, wenn dich offenbar höhere Mächte davon abhalten wollen, deine Hausarbeit einzureichen (*Lachen von Tales from the Crypt*)  👻

 

Liebe Leser, es ist der 25. Heute ist Abgabe. Nun ja, gewissermaßen sollte das Ding schon in Göttingen sein. Es zählt aber zum Glück der Poststempel. Aus diversen Gründen habe ich mal wieder bis zum allerletzten Tag gebraucht, obwohl die Hausarbeit eigentlich schon 1 Woche fertig ist. Perfektionismus (der mir meistens bei der Note übrigens nicht weiterhilft!) ist wirklich nicht die dankbarste Tugend. Eher ein ziemliches Manko…:-/ Zum Glück hatte ich diesmal aber den „Luxus“, perfektionistisch sein zu können. In der Vergangenheit habe ich schon Hausarbeiten gehabt, die am letzten Tag nicht mal zu Ende geschrieben waren.

Ich bin also fertig – und danach passierte das in exakt der Reihenfolge.
(Anmerkung: Sämtliche technischen Geräte waren am Vortag noch in allerbester Ordnung!)

 

1. Der PC springt nicht an. Kein Laufwerk gefunden.
Paniklevel: 1 von 10, wir haben alle mal nen schlechten Tag. Hab’s ja zur Not auf USB-Stick.

2. Windoof aus, gegen den Tower treten, nochmal hochfahren. Geht doch!

3. Druck starten. Drucker brauch gar nicht mucken. Treiber erst die Woche erneuert, Farbpatrone gestern eingelegt. Da kann nichts passieren.

4. Druck startet nicht. Drucker druckt nur Testbilder.
Paniklevel: 3 von 10, das Problem hatte ich vor Jahren einmal, danach war der Drucker einfach nicht mehr kompatibel mit dem System. Vorsichtshalber mal Support (Ehemann auf der Arbeit) anrufen. Ich soll Geduld haben, der würde schon anfangen. Na ja, wie lange ist normal? Normalerweise drückt man „Drucken“ und log geht’s.

5. Nachdem ich schon mich + Kleinkind eingepackt habe, um das Ding teuer im Copyshop drucken zu lassen: Druck startet. Nach 7 Minuten. Sensationell! Auf meinem schönen, teuer gekauften Spezialpapier.

6. Klasse, sogar farbig klappt auf Anhieb!

7. Es schmiert. Ergebnis kann ich so nicht abliefern. Düsen reinigen, bessere Druck-Qualität einstellen.

8. Schwarzpatrone leer. Mir fehlt aber eine Seite.

9. Eigentlich kann man mit voller Farbpatrone ja schwarz einigermaßen darstellen. Tut sie aber nicht, wenn man Farb-Druck einstellt.

10. Höhö, ich nehme die Schwarzpatrone einfach raus.

11. Und das klappt, pwnd!

 

12. Im Copyshop: Also zum Binden müssen Sie nach oben, die Treppe hoch. Nee, Fahrstuhl gibt’s nicht. Kinderwagen können Sie hier stehen lassen, der kommt nicht weg. Aber der letzte, den ich auf einem „todsicheren“ Platz habe stehen lassen, wurde mit geklaut. Auf wundersame Weise klappt das.


13. Ergebnis der Bindung super, nun 1,5 km zur Post laufen. Das wird ein netter Spaziergang. Post muss, ich brauche das Einschreiben.

14. Die Post-Filiale hat zu. Betriebsausflug. Unglaublich. Gut, dass in 2 km die nächste kommt. Also, Beine und Kinderwagen in die Hand nehmen und auf geht’s.


posthatzu.thumb.jpg.02b2eba4c7b34879813add3d86c4fe46.jpg
Du brauchst das Einschreiben, aber die Post hat Betriebsausflug. Oh, und die nächste Filiale ebenso! 

15. Die zweite Post-Filiale hat: zu…Betriebsausflug. Kann das wirklich wahr sein, dass die alle am selben Tag zu machen?

16. 20 Minuten Fußmarch zu einem Geschäft mit Poststelle marschiert. Machen wir nicht mehr, wir nehmen nur noch Pakete :4_joy: Paniklevel: 7 von 10, denn jetzt fällt mir auch keiner mehr ein, der irgendwie machbar wäre. Gut, dass man heutzutage auf sein Smartphone bauen kann.

 

17. Der nächste Laden, der das anbietet, ist….3,5 km weg. Na ja, regnet ja zum Glück nicht heute…Paniklevel: 3 von 10. Kann nicht trödeln, muss Kindergarten-Abholzeit für Nachwuchs Nr.1 im Auge behalten.

 

18. Im Laden selbst angekommen (nicht barrierefrei!), wundert mich eigentlich nur noch, dass jetzt alles glatt läuft. Ich bekomme mein Einschreiben. Juhuu!

19. 27.184 Schritte und 3,5 Stunden später ist es erledigt, ein Dokument per Einschreiben auf den Postweg zu bringen.

 

Immerhin mit Workout dazu.
Normalerweise habe ich nichts gegen solche Wandertage – allerdings kann ich jetzt auch nicht einfach nur chillen. Denn mit bleibt noch sage und schreibe ein halber Tag, um für meine Klausur morgen zu lernen. :58_disappointed_relieved: Der letzte Mist, Leute. Na ja, besser als nichts, was?

 Teilen

10 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Oh Mann. Das ist ja mal wirklich Murphy's law: "Alles was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen."

(Und ich weiß, das ist kein besonders großer Trost. 🤐 )

Link zu diesem Kommentar
polli_on_the_go

Geschrieben

Puh das ist hart. Was ist es für eine Klausur und vielleicht können wir dir etwas extra Energie, Siperheldenmerkfähigkeit und Klausur außerhalb der Lücke wünschen (ach ja und Fahrende Verkehrsmittel, kein Stau, schreibende Kulis usw.)

Link zu diesem Kommentar
Forensiker

Geschrieben

Ich hasse diese Postfilialen - erinnern mich an die Kinderpostläden von früher.

Wir haben hier auch einen tollen Postshop. Öffnungszeiten: 9.30-12.00 Uhr. Ganz toll.

Gebe ich dort einen Brief ab, legt die Dame mir eine Briefmarke hin: "Die müssen sie schon selbst draufkleben." WTF? Wozu gehe ich zur Post?

 

Jedenfalls benutze ich jetzt die eFiliale. Drucke alles selbst aus und werfe es in den Briefkasten. Auch Einschreiben.

 

Link zu diesem Kommentar
polli_on_the_go

Geschrieben

vor 2 Minuten, Forensiker schrieb:

eFiliale. Drucke alles selbst aus und werfe es in den Briefkasten. Auch Einschreiben.

ich meine, dass mache HS das explizit ausschließen

Link zu diesem Kommentar

Ich glaube, das digitale Einsenden von Arbeiten würde ich nach einem solchen Erlebnis zu einem harten Auswahlfaktor für Fernhochschulen machen....!

Link zu diesem Kommentar
vor 17 Minuten, Forensiker schrieb:

Jedenfalls benutze ich jetzt die eFiliale.

Zumindest damals an der FernUni Hagen wurde das als gültiger Poststempel ausgeschlossen.

 

Ich meine, das mit dem Poststempel ist ja auch nur dann ein Problem, wenn man ihn unbedingt benötigt (also letzter Abgabetag). Solange man rechtzeitig abgibt, ist das wohl weniger ein Problem, weil die Unterlagen ja nach Eingang in der Regel abgestempel werden.

 

Ich kann deinen Frust aber auch verstehen und nutze privat auch die eFiliale. Unsere Postfiliale hier im Stadtteil ist in einem Lebensmittelladen. Obwohl immer jemand da ist, wenn geöffnet ist (auch die Mitarbeiterin, die den Postschalter bedient), kannst du aber nur zu ganz abstrusen Zeiten denselben nutzen. 🙄

Link zu diesem Kommentar
Silberpfeil

Geschrieben

vor 5 Stunden, Muddlehead schrieb:

Jetzt kann die Sendung ja nur noch verloren gehen? 😋

😂😂😂🤫

 

Ich habe schon Krimis gelesen, die langweiliger waren. 🙈

Ich drücke die Daumen für die Klausur!

Link zu diesem Kommentar
  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Uff, das war heftig. Schön, dass es dann doch noch ein erfolgreiches Ende gefunden hat. und beachtlich, dass die Panik "nur" bis Level 7 rauf gegangen ist.

 

Viel Erfolg für die Klausur heute - vermutlich bist du ja schon mitten drin oder hast sie sogar schon hinter dir.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...