Zum Inhalt springen

  • Beiträge
    210
  • Kommentare
    1.067
  • Aufrufe
    24.274

Let's talk about...Klausur?!


Vica

690 Aufrufe

 Teilen

Eigentlich halte ich ja nicht so viel davon, hinterher mit Leuten über die Klausur zu reden. Auch das gezielte Nachschlagen von gewissen Dingen, bei denen man sich nicht ganz sicher war, ist etwas, das ich tunlichst vermeide. Es stresst einfach zu sehr, wenn man dann über Dinge stolpert, die man so nicht geschrieben oder falsch dargestellt hat. 

Und es nützt auch nichts, denn die Klausur ist ja schon aus der Hand gegeben und ändern kann man jetzt ohnehin nichts mehr daran. 


Bei dieser Klausur bin ich aber von der Regel abgewichen, weil ich ein paar kleine blaue Wunderchen erlebt habe, mit denen ich nicht gerechnet hatte.
Zeitlich bin ich kaum hingekommen und wollte mich daher auch mal vergleichen - möglicherweise bin ich einfach zu lahm? Eigentlich hatte ich den Stoff gut drauf, aber ich fürchte fast, dass es mir nicht gelungen ist, das in 90 Minuten auch zu zeigen. Selten ging leider die Schere aus "Kann ich" und "Kann ich leider nicht darstellen" so auseinander.  Was schade ist, wenn man zu allem locker hätte 3 Seiten schreiben können. Zudem fand ich, dass einige Fragen sehr seltsam formuliert waren. 1-2 Sachen kamen mir nicht mal bekannt vor. Ich schob das darauf, dass ich den letzten klausurrelevanten Studienbrief nicht so detailliert durchgearbeitet und das wohl übersehen habe.

Überraschenderweise sehen meine Kommilitonen das aber ganz genau so: Zu wenig Zeit, ambivalent gestellte Fragen und an der ein oder anderen Stelle Transferwissen, das sich aus dem Studienbrief nicht wirklich erschloss. 
Einige sind gar nicht fertig geworden. Das Problem habe ich zum Glück nicht. 
Es war aber gut zu wissen, dass ich damit nicht alleine dastehe. 

Ich bin mal gespannt, was dabei rumkommt. 
Ich hoffe auch nicht, dass die Korrektur so brutal lange (2 Monate+) wie bei den Vorgängern dauert. 

 Teilen

2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Zitat

Eigentlich halte ich ja nicht so viel davon, hinterher mit Leuten über die Klausur zu reden. Auch das gezielte Nachschlagen von gewissen Dingen, bei denen man sich nicht ganz sicher war, ist etwas, das ich tunlichst vermeide. Es stresst einfach zu sehr, wenn man dann über Dinge stolpert, die man so nicht geschrieben oder falsch dargestellt hat. 

 

Schaffst du es sonst, das durchzuziehen? Ich nehme mir das auch jedes Mal vor, bin dann aber doch immer zu undiszipliniert und stresse mich damit unnötig...

 

Zeitdruck und schlecht gestellte Fragen sind echt Mist. Ich drücke die Daumen, dass es halb so schlimm ist und trotzdem ein gutes Ergebnis rauskommt!

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...