Springe zum Inhalt

Klausur Block 2: Weh mir im Blackout

Vica

329 Aufrufe

Endlich kann man auch daran einen Haken setzen: Klausur zu Block 2! :16_relieved: Ich hoffe jedenfalls sehr, dass ich sie nicht nochmal schreiben darf, denn so wirklich rund lief es gestern nicht. 
Zum einen wird mir wieder einmal klar, warum "Hitzefrei" in der Schule doch ein tolles Konzept ist. Bei 36 Grad Umgebungstemperatur geht nicht nur nichts rein, sondern auch nichts raus, was man sinnvoll auf ein Prüfungsblatt bringen könnte.

 

Die Zugfahrt nach Dortmund war stickig und der anschließenden Marsch zur Zweigstelle (20 Minuten zu Fuß) in erster Linie schattenfrei. Mir kam es in der Stadt noch viel, viel heißer vor; unfassbar diese Hitze von Sonne, Asphalt und Fahrzeugen, die natürlich nochmal schön einheizen. Auf der kurzen Strecke habe ich einen ganzen Liter Wasser geschlürft und es fühlte sich an wie ein kleines Glas. 
Leider kam ich schon mit halbem Sonnenstich dort an. Zu meinem Pech war es im Gebäude auch nicht wirklich kühler. So bekam ich die Kopfschmerzen meines Lebens, das hab ich noch gar nicht gehabt - lag aber vielleicht auch mit daran, dass meine Nase zu ist. Den anderen Prüflingen (die in anderen Fächern schrieben) ging es auch nicht wirklich besser, das Wetter nahm alle sehr mit. 
Ich weiß von zwei Kommilitonen (im selben Fach), dass sie die Klausur wegen Hitze abgesagt hatten. Ich habe mich kurz gefragt, ob ich das hätte auch tun sollen, zumal ich auch krank bin. 
Bin aber zu dem Ergebnis gekommen: Nee, ich möchte lieber durchziehen. Verschoben hab ich in der Vergangenheit schon viel, irgendwann muss Schluss sein mit der Verschieberei. Obwohl die PFH da sehr großzügig ist. Schon 2 Monate später darf man wieder ran, wenn man verschiebt

Tja, die Klausur - leider kamen fast ausschließlich meine Schwachstellen dran. Es gab 30% offene Fragen und 70% MC.  Die offenen waren etwas schwieriger für mich. Zum Teil saß ich da und dachte nur: "???". Ich habe erneut Bekanntschaft mit meinem neuen Freund "Blackout" gemacht. Der hat mich bei der letzten Klausur richtig geplagt. Diesmal, da ich ihn ja schon kannte, hat er mir nicht mehr ganz so viel Angst eingejagt. Man kann halt nicht anders, als akzeptieren, dass er da ist, und eine kurze Pause einlegen. Es dauerte lange, ca. 45 Minuten, bis Freund Blackout sich langsam entfernte und da fiel mir dann einiges wie Schuppen von den Augen. Zum Glück kam mir das wirklich noch, sonst wäre es wohl sehr eng geworden. 
Fazit für euch: Trotz Blackout kann es euch trotzdem noch einfallen, also nicht verzweifeln, wenn er nicht gleich weggeht. 
1-2 MC Fragen kamen mir nicht bekannt vor. Eine hab ich wohl wirklich, trotz mehrmaligem Lesen der Folien, so nicht verinnerlicht. Eine andere hat mit dem Bereich "Klinische Psychologie" allerdings wirklich nichts zu tun gehabt, die schien versehentlich reingerutscht zu sein und wird garantiert gestrichen. 
Große Probleme hatte ich beim Ausformulieren von Sätzen, ich fand irgendwie gar keinen Anfang für die Formulierung. Auch da, wo ich die Antworten wusste. Hier drückte einfach die Hitze, glaub ich. Solche Phänomene beobachte ich bei mir sonst nie. 

War die Klausur nun fair? Ich finde schon. Leider waren die Fragen nicht die Bereiche, in denen ich Stärken hatte. Aber so ist das mit Prüfungen. Mal biste der Hund, mal der Baum.
Ich könnte jetzt enttäuscht über mich sein, aber ich war froh, dass das abgeschlossen war. Habe nichts anderes gespürt als Erleichterung.

Die Rückfahrt war leider furchtbar ätzend. Erstmal musste ich 45 Minuten auf den nächsten Zug warten, auf dem 37,2 Grad heißen Bahnsteig mit Großbaustelle nebenan (die ärmsten Bauarbeiter...auch kein Hitzefrei :42_confused: ). Der Zug war unendlich voll und so stickig (keine Klimatisierung), dass ich Kreislaufprobleme bekam. Stellenweise dachte ich: Das schaff ich nicht, hier nicht zusammenklappen. Das merkte auch mein Banknachbar und bat Hilfe an. Irgendwie habe ich es dann doch geschafft. Aber diese Hitze-Zugfahrt war mitunter das Schlimmste, was ich bisher an Zugfahrt mitgemacht habe und brauche das so nicht mehr.


Welches Fazit kann man hier nun schließen?
- Ob man sich bei solchen Temperaturen eine Klausur zumutet, sollte man gut überlegen. Man kann noch so fit im Stoff sein, der Körper muss diese Belastung auch mitmachen. Es gibt Typen, die haben damit gar kein Problem - andere aber wohl schon. Da muss man auf seine Grenzen hören. Strapazen bei der Anreise mit bedenken!
- Einen Blackout kann man mit gutem Lernen nicht unbedingt verhindern. Man kann ihn im Grunde nur akzeptieren. Je mehr man ihn loswerden will, desto lieber bleibt er. Auch wenn er einem alles Wissen aus dem Kopf saugt, irgendwann wird er langweilig und dann geht er. In erster Linie: Ruhig bleiben, andere Fragen machen. Auch mal ruhig dasitzen, Ruhe genießen, im Raum umschauen, was einem hier gefällt, was nicht, was würde ich hier anders einrichten? Etc. Die Zeit müsst ihr natürlich im Auge behalten. Also bloß nicht kleinbei geben und die Klausur gar vorzeitig beenden! 
-  Beim Lernen auch das Kleinvieh bedenken! Die großen Zusammenhänge zu verstehen ist finde ich am wichtigsten, aber manchmal sind es die Nebensätze und Randinfos, die abgefragt werden.

Ich werde nun die Zeit bis Mittwoch ein bisschen genießen und so gut es geht chillen :thumbup: Am Mittwoch geht Block 3 los und dann ist wieder Seminarwoche bis Sonntag (eigentlich sogar bis Dienstag, aber Mo und Di sind ohne Anwesenheitspflicht). Glücklicherweise sollen die Temperaturen bis dahin bis auf lernfreundliche 16 Grad fallen :95_v:

LG

 



2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Mein persönlicher Gewinn durch diesen Blogbeitrag?

 

"Mal biste der Hund, mal biste der Baum. So ist das nun mal bei Prüfungen!"

 

😂

 

Danke dafür!!!!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Zitat

Mal biste der Hund, mal der Baum.

Geht mir wie @KanzlerCoaching - den Spruch werde ich verinnerlichen, der passt genial auf viele Lebenslagen! 😄 (Mein Lebensmotto ist ja "I don't go looking for trouble. Trouble usually finds me." - Bewahrheitet sich auch gerade mal wieder in meinem Statistik-Modul...*kicher*)
 

Zitat

Ich werde nun die Zeit bis Mittwoch ein bisschen genießen und so gut es geht chillen :thumbup:

Verdient! Auf gute Erholung! :)

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...