Springe zum Inhalt
  • Einträge
    15
  • Kommentare
    38
  • Aufrufe
    989

Bald geht's los...


Marilen85

445 Aufrufe

Hallo zusammen,

 

ich wollte mich mal wieder melden und den aktuellen Stand mitteilen :-).

Ich hatte mich ja recht spät noch zu diesem Wintersemester an der Diploma beworben (am 27.9. Bewerbung abgeschickt - an der Diploma gibt es ja keine Immatrikulationsfristen). Am 12.10. hatte ich dann die Eingangsbestätigung im Briefkasten und am 15.10. kam vorab per Mail die Immatrikulationsbescheinigung, was ich von der Organisation her super fand, denn es wurde mir offensichtlich deshalb vorab per Mail zugesandt, weil am 16.10. schon eine Einführungsveranstaltung in die Technik des virtuellen Hörsaals stattfand. An dieser konnte ich leider zwar nicht teilnehmen, aber habe mich nun schon selbst eingearbeitet, da es einen guten Leitfaden dazu gibt.

 

Etwas gewundert habe ich mich zunächst, dass meine Studiengruppe noch nicht im Vorlesungsverzeichnis aufgeführt ist. Auf Nachfrage per Mail habe ich dann erfahren, dass diese derzeit noch in Planung ist, aber definitiv zustande kommt. Ich vermute, dies ist eine Gruppe mit jenen, die sich verspätet beworben haben. Mir wurde in der Mail dann auch gleich mitgeteilt, dass ab dem 23.10.2019 um 18.00 Uhr mein Vorlesungsplan stehen und im Online-Campus abrufbar sein wird.

 

Eine Sache bereitet mir momentan noch etwas Sorge, und zwar habe ich derzeit nur einen WLAN-Anschluss und es wird nun angegeben, dass eine LAN-Verbindung erforderlich ist, was aus technischen Grünen in meinem Haus schwierig würde (keine Buchse im Zimmer, Router auch nicht in meiner Wohnung). Ich habe aber sehr gutes WLAN und hoffe jetzt einfach, dass das ausreichen wird - Adope-Connect und Speedtest zeigen an, dass die Schnelligkeit wie bei LAN ist.

 

Ich freue mich jetzt jedenfalls schon sehr auf den Start!

6 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ich habe in meinem kleinen Dachgeschoss-Büro auch keine Buchse, die ist im Erdgeschoss. Das WLAN kommt zwar dank Repeater bis oben, allerdings mit hohen Geschwindigkeitsverlust. Ich habe mir so ein Ding für die Steckdose zugelegt (gerade noch mal nachgeschaut, Powerline-Adapter heißen die offiziell), was das Internet über den Stromkreislauf schickt, damit kommen von 100.000 Mbit Ohren ungefähr 70.000 an, nur mit WLAN sind es höchstens 30.000 und es bricht oft ab. Vielleicht eine Überlegung wert, es war nicht mal besonders teuer.

Viel Erfolg zum Studienstart!

Bearbeitet von Anyanka
Link zu diesem Kommentar
  • Admin

Also wenn der Speedtest gute Werte liefert (auch beim Ping? - Was sind denn deine konkreten Ergebnisse) kann es auch mit WLAN klappen, wenn es denn stabil läuft und nicht zu viele andere mit dran hängen.

 

Ich würde das zunächst ausprobieren und falls es dann tatsächlich Probleme geben sollte, kannst du dir immer noch andere Lösungen überlegen.

Link zu diesem Kommentar

Danke für eure Antworten. Ich probiere es einfach mal. Naja es hängen schon einige Haushalte mit dran. Ich weiß nicht, ob das mit den Adaptern bei mir funktioniert. Dazu muss ich ja einen Adapter mit dem Router durch ein LAN-Kabel verbinden, wenn ich das recht gelesen habe. Weiß gar nicht, ob ich da einfach so dran darf, ist ein Mietshaus. 

Bei mir ist direkt vor der Wohnungstür ein "Access Point".

Bearbeitet von Marilen85
Link zu diesem Kommentar

Du hast also gar keinen Router in der Wohnung? Oh, das erschwert das allerdings. Schade ... ist nämlich eine tolle Lösung, habe ich festgestellt.

Link zu diesem Kommentar

Ich hatte nur WLAN, da bei uns auch keine LAN-Verbindung möglich war und dank uraltem, denkmalgeschützten Altbau auch die Steckdosenvariante nicht ging. Mit etwas ausprobieren und einem zusätzlichen Repeater war das meistens kein Problem. Probleme gab es nur, wenn es allgemeine Internetprobleme gab, wie Schneegestöber oder die Dozenten auf Webcam bestanden haben, die wir aus Erfahrung meistens nur im Standbild hatten, weil dann die Verbindung stabiler war.

Link zu diesem Kommentar

Hatte gerade die Einführungsveranstaltung für Physiotherapie virtuell Diploma, es wurde nochmal gesagt, dass es mit WLAN auch möglich ist, aber LAN sei besser, da ist garantiert dass es funktioniert. Wenn du wie im Leitfaden beschrieben alles machen konntest müsstest du in der Vorlesung zurecht kommen und wenn es irgendwo hakt ist das erstmal auch kein Problem, wurde auch gesagt. Wir sind den Leitfaden heute teilweise zusammen durchgegangen, bei einer Vorstellungsrunde haben wir das Mikro getestet und es wurden zum üben mal Gruppen gebildet. Wir sind dann den Online Campus nochmal etwas durchgegangen, haben ein paar Fragen geklärt und WhatsApp Gruppen gebildet. Das war alles einfach zu bewältigen. Wir stehen übrigens auch noch nicht im Vorlesungsverzeichnis. Diese LAN Geschichte hat mich gestern echt Nerven gekostet und bei mir lief es mit dem Leitfaden nicht so glatt. Dachte schon virtuell war ein Fehler, aber es hat heute richtig Spaß gemacht. Freu dich drauf und einen guten Start.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...